Zitronenmuffins

Zitronenmuffins

25 Min.
Feiere den Frühling und das Osterfest mit diesen köstlichen Zitronenmuffins. Einfach und doch unwiderstehlich: Die Zutaten machen dieses Rezept zu einer leckeren Dessert-Idee oder zu einem schnellen Gebäck, wenn du etwas Süßes brauchst.
https://www.arlafoods.de/rezepte/zitronenmuffins/

Zubereitung

  • Heize den Ofen auf 225°C (konventioneller Ofen) vor.
  • In einer Rührschüssel die Butter und den Zucker schaumig schlagen. Ein Ei nach dem anderen unterrühren, dann die Milch und die Zitronenschale.
  • Vermische in einer anderen Schüssel Mehl und Backpulver und hebe es unter die Eimischung, bis es sich gerade verbunden hat. Verteile den Teig gleichmäßig auf 12 Muffinförmchen.
  • Backe die Muffins auf der mittleren Schiene des Ofens für 10-12 Minuten oder bis ein Spieß, der in die Mitte eines Muffins gesteckt wird, sauber herauskommt. Anschließend auskühlen lassen.
  • Optional kannst du die abgekühlten Muffins mit Puderzucker bestäuben und mit Zitronenschalen bestreuen.
Guten Appetit!
Tipp:

Wenn du die Zitronenschale reibst, achte darauf, nur den gelben Teil zu verwenden und das weiße Mark darunter zu vermeiden. Dieser Teil ist bitter und kann den Geschmack beeinträchtigen.

Tipp:

Lasse alle Zutaten auf Zimmertemperatur kommen, bevor du mit dem Backen beginnst, um einen glatten Teig und ein gleichmäßiges Backergebnis zu erzielen.

Tipp:

Um zu verhindern, dass sie matschig werden, lass die Muffins nach dem Backen ein paar Minuten in der Form abkühlen und stürze sie dann auf ein Drahtgitter. Wenn du sie nicht sofort isst, bewahre sie in einem luftdichten Behälter auf, damit sie feucht bleiben.

Fragen zu Zitronenmuffins

Wenn du mehr über unser leckeres Zitronenmuffin-Rezept wissen willst, lies weiter unten.

Wie lagert man Zitronenmuffins?
Bewahre deine abgekühlten Zitronenmuffins in einem luftdichten Behälter auf, damit sie ihren Geschmack und ihre Konsistenz behalten. Du kannst sie bis zu zwei Tage bei Zimmertemperatur oder bis zu fünf Tage im Kühlschrank aufbewahren. Wenn du sie im Kühlschrank aufbewahrst, solltest du sie vor dem Servieren etwa 30 Minuten ruhen lassen, um das beste Ergebnis zu erzielen. Es wird jedoch immer empfohlen, vor dem Verzehr auf Anzeichen von Verderb zu achten.
Kannst du Zitronenmuffins einfrieren?
Ja, du kannst Zitronenmuffins einfrieren. Wickle jeden Muffin einzeln in Frischhaltefolie ein und lege sie dann in einen Gefrierbeutel oder einen gefriersicheren Behälter. Du kannst sie auch alle in einem Beutel oder Behälter einfrieren, aber dann könnten sie zusammenkleben. Im Gefrierschrank sind sie bis zu drei Monate haltbar. Taue sie bei Zimmertemperatur auf oder erwärme sie leicht, um sie zu genießen. Es wird jedoch immer empfohlen, vor dem Verzehr auf Anzeichen von Verderb zu achten.
Wie bekomme ich saftige Zitronenmuffins?
Verwende immer zimmerwarme (nicht geschmolzene) Butter und rühre die Butter und den Zucker gut durch, bis sie weich, cremig und schaumig sind. Achte darauf, dass du den Teig nicht zu sehr vermischst, sondern nur so lange, bis sich die trockenen und feuchten Zutaten vermischt haben. Zu viel Mixen kann zu zähen Muffins führen. Achte auch darauf, dass du nicht zu viel backst; ein Zahnstocher sollte ein paar feuchte Krümel hinterlassen, wenn die Muffins fertig sind, also überprüfe den Teig ein paar Minuten vor Ende der Backzeit.

Zutaten

200 g
Zucker
300 ml
Eier
3
Milch
50 ml
Zitrone, Schale
1
Mehl
450 ml
Backpulver
1½ TL
Wahlweise
Puderzucker zum Bestäuben
Zitronenschalen, gerieben

Genieße unsere einfachen Zitronenmuffins

Manchmal sind die einfachsten Rezepte die leckersten. Das gilt auch für diese einfachen Zitronenmuffins mit ihrer saftigen Konsistenz und dem fein säuerlichen Geschmack von frisch geriebener Zitronenschale. Sie sind im Handumdrehen zubereitet und ideal für eine schnelle süße Leckerei. Ihr Geschmack ist ein garantierter Hit für Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Also, hol deine frischen Zitronen heraus und backe diese perfekten Zitronenmuffins.

Wenn du weitere einfache Muffin-Rezepte ausprobieren möchtest, haben wir weitere tolle Rezepte für dich. Probiere unseren Mini-Karotten-Muffins, oder werde kreativ mit diesen bunten Ostereier-Cupcakes oder Schokoladen-Cupcakes.

Eine süße Leckerei für Ostern und andere Feste

Die leichte und luftige Textur und die perfekte Balance aus Süße und leicht säuerlich machen diese Zitronenmuffins ideal für ein festliches Osterfest. Sie passen perfekt zu anderen osterlichen Leckereien oder auch alleine zum Tee oder Kaffee. Du kannst sie natürlich das ganze Jahr über genießen, also serviere sie am Nachmittag, zum Geburtstag oder zu jedem anderen Anlass.

Mit Puderzucker und Zitronenschale dekorativ bestreuen

Gestalte deine Muffins, indem du sie mit Zitronenschale bestreust und leicht mit Puderzucker bestäubst. Dieser letzte Schliff macht die Muffins noch schöner und fügt eine neue Schicht von Süße und Zitrusfrucht hinzu.. Die zusätzliche Zitronenschale unterstreicht den Zitronengeschmack. Für eine elegante Präsentation kannst du den Puderzucker mit einem feinen Sieb gleichmäßig bestäuben und die Zitronenschale sparsam auf jeden Muffin legen.

Experimentiere mit dem Rezept

Unsere Zitronenmuffins sind genauso einfach zu machen, wie sie zu experimentieren sind. Um deinen Muffins eine zusätzliche Struktur zu verleihen, kannst du Mohn in den Teig geben. Sie sorgen für ein optisch ansprechendes Aussehen und bieten einen nussigen Geschmack, der perfekt zu der Zitrone passt. Wenn du einen süßeren Geschmack bevorzugst, kannst du frische oder gefrorene Blaubeeren in den Teig geben. Sie sorgen für eine natürliche Süße und einen Farbklecks. Und wenn du das klassische Rezept aufpeppen willst, kannst du deine Muffins noch heiß aus dem Ofen mit einer Zitronenglasur aus Zucker und Zitronensaft beträufeln.