Muffins

Muffins

Rezepte für große Muffins, mittlere Muffins oder kleine Muffins - Du entscheidest. Die Größe und die Backzeit sind die einzigen Unterschiede. Der köstliche Geschmack und die fluffige Konsistenz sind immer gleich!
https://www.arlafoods.de/rezepte/muffins/

Zubereitung

  • Den Backofen auf 225°C einstellen.
  • Papierförmchen auf ein Backblech legen oder eine Muffinform leicht einfetten.
  • Die Butter schmelzen. Die Eier und den Zucker schaumig schlagen. Die Milch und die Butter hinzufügen.
  • Mehl und Backpulver mischen und unter den Teig rühren. Schokolade oder Beeren hinzufügen. Die Masse in die Förmchen füllen.
  • Auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten für die großen und ca. 12 Minuten für die mittelgroßen Muffins backen.
  • Die Muffins abkühlen lassen. Kurz vor dem Servieren mit Puderzucker oder Schlagsahne bestreuen und darauf klicken. Mit Beeren garnieren.
  • Fertig!
Guten Appetit!
Tipp:

Am besten macht man saftige Muffins, indem man vor dem Backen eine feuchte Zutat in den fertigen Teig rührt. Gehackte Äpfel, geriebene Karotten, Blaubeeren und Zartbitterschokolade sind gute Optionen.

Tipp:

Der einfachste Weg, deine Muffinform sauber zu halten, besteht darin, sie mit ungebleichtem, natürlichem Backpapier auszukleiden, anstatt jede Form zu fetten und zu bemehlen. Um zu verhindern, dass Teig auf das Blech tropft, versuche, die Formen mit einem speziell entwickelten Teiglöffel zu füllen. Eine kleine Soßenkelle oder ein kleiner Messbecher funktionieren auch gut.

Tipp:

Wenn es darum geht, deine Muffins zu dekorieren, sind die Möglichkeiten endlos. Versuche, die Spitzen der noch warmen Muffins in geschmolzene Butter und dann in Zimtzucker zu tauchen. Auch ein Klecks Schmand mit ein paar Beeren ist nie verkehrt. Und vergiss nicht das einfache Vergnügen etwas Puderzucker über Muffins zu streuen.

Muffins

Was ist das Geheimnis von guten Muffins?
Das Geheimnis guter Muffins besteht darin, frisches Mehl und Backpulver zu verwenden und den Teig nicht zu überarbeiten. Überlege außerdem, welche Art von Muffins du backen möchtest, bevor du beginnst. Wenn du feuchte, dichte Muffins zum Frühstück möchtest verwende Vollkornmehl und füge Leinsamen, zerdrückte Bananen oder geriebene Karotten hinzu. Wenn du leichtere Muffins möchtest, verwende Weißmehl, viele Eier und Butter statt Öl.
Wie macht man Muffins leicht und fluffig?
Wenn du fluffige Muffins backen willst, kannst du die gleiche Technik wie bei einem Kuchen anwenden. Schlage zuerst die Butter und den Zucker schaumig und füge die Eier einzeln hinzu. Schlage dann nach und nach das Mehl und die Milch ein, abwechselnd die feuchten und trockenen Zutaten. So bleibt der Teig luftig und die Muffins werden fluffiger.

Zutaten

50 g
Eier
3
Zucker, fein körnig
2 dl
Milch
100 ml
Mehl
4 dl
Backpulver
2 TL
Schokoladen, gehackt
100 g
Beeren, z. B. Erdbeeren, Himbeeren oder Heidelbeeren
50 g
Garnierung
Puderzucker
Beeren
Schlagsahne