Apfel-Karotten-Muffins

Apfel-Karotten-Muffins

35 Min.
Unsere Apfel-Karotten-Muffins sind herrlich saftig und geschmacksvoll, sie eignen sich perfekt als Dessert, zum Brunch, als Snacks oder zum Frühstück mit einer Schicht kalter Butter. Die Kombination aus saftigen Äpfeln und Karotten, veredelt mit einem Hauch von Zimt, ergibt eine Symphonie von Aromen, die sowohl beruhigend als auch genussvoll ist und eine köstliche Leckerei für alle Naschkatzen darstellt.
https://www.arlafoods.de/rezepte/apfel-karotten-muffins/

Zubereitung

  • Heize den Ofen auf 225°C (konventioneller Ofen) vor.
  • Entkerne den Apfel und schneide ihn in Stücke. Die Karotte schälen und fein raspeln.
  • Eier und Rohrzucker verquirlen, bis eine leichte und luftige Masse entsteht. Apfel, Karotte, Skyr und Butter & Rapsöl unterrühren.
  • Mische die trockenen Zutaten und rühre sie unter den Teig.
  • Verteile den Teig in eine eingefettete Muffinform oder große Muffinförmchen.
  • Backe die Muffins auf mittlerer Schiene für 15-17 Minuten.
  • Genieße die Muffins frisch aus dem Ofen mit ein bisschen Butter.
Guten Appetit!
Tipp:

Die Apfel-Karroten-Muffins halten sich in einem luftdichten Behälter bei Zimmertemperatur 2-3 Tage oder im Kühlschrank 5-7 Tage. Es wird jedoch immer empfohlen, vor dem Verzehr auf Anzeichen von Verderb zu achten.

Tipp:

Um die Muffins länger haltbar zu machen, können sie im Kühlschrank aufbewahrt werden. Alternativ können die Muffins auch eingefroren werden. Dabei empfehlen wir jeden Muffin einzeln in Frischhaltefolie zu wickeln. Wenn alle Muffins gemeinsam im selben gefriersicheren Beutel oder Behälter eingefroren werden, frieren sie möglicherweise zusammen und lassen sich nur schwer voneinander trennen, ohne dass alle Muffins aufgetaut werden müssen. Sobald du die Muffins genießen willst, taue sie bei Zimmertemperatur auf.

Tipp:

Die Apfel-Karotten-Muffins sind schon bei Zimmertemperatur köstlich, aber warm serviert sind sie besonders lecker. Wenn du sie nicht gleich nach dem Backen genießen möchtest, kannst du sie 10-15 Sekunden in der Mikrowelle aufwärmen, um die Wärme und das Aroma der frischgebackenen Muffins zu genießen.

Zutaten

Apfel
1
Karotte
1
Eier
2
Rohrzucker
150
200
3 EL
Weizenmehl, vorzugsweise Vollkorn
400 ml
Backpulver
2 TL
Gemahlener Zimt
1 TL
Salz
½ TL

Genieße saftige Apfel-Karotten-Muffins

Genieße die herrliche Kombination aus saftigen Äpfeln und Karotten mit diesen köstlichen Apfel-Karotten-Muffins. Diese Muffins sind unwiderstehlich für Kinder und Erwachsene und bieten eine verlockende Mischung aus süßen und erdigen Geschmacksrichtungen. Die natürliche Süße der Äpfel verbindet sich wunderbar mit dem erdigen Geschmack der Karotten. Und das Beste daran ist, dass die Muffins unglaublich saftig sind, sodass du es kaum erwarten kannst, einen weiteren Bissen zu nehmen.

Ein einfaches Rezept mit einem köstlichen Ergebnis

Lass dich von dem einfachen Rezept nicht dazu verleiten, zu denken, dass auch das Ergebnis nur mittelmäßig sein wird. Es wird köstlich. Ein Hauch von Zimt sorgt für eine kleine Überraschung im Geschmack der ansonsten süßen Muffins.

Die saftige Textur, zusammen mit der subtilen Würze und der Süße, macht jeden Bissen zu einem köstlichen Geschmackserlebnis und zeigt, wie lecker einfaches Backen sein kann.

Wenn du auf der Suche nach weiteren einfachen Rezepten mit Karotten bist, haben wir genau das Richtige für dich. Probiere unsere Mini-Karotten-Muffins, Ingwer-Karotten-Kuchen oder Karotten-Schokoladen-Kuchen.

Ideal für jedes Treffen und zum Genießen unterwegs

Diese Apfel-Karotten-Muffins sind einfach unwiderstehlich. Ob als schnelles Frühstück für unterwegs, als süße Leckerei für einen Wochenendbrunch oder als Ergänzung zu einem besonderen Osterdessert - sie werden jedem, der sie probiert Freude bringen.

Sie sind nicht nur lecker, sondern auch unglaublich praktisch. Da sie keinen zusätzlichen Belag oder Zuckerguss benötigen, sind sie ideal für Treffen, Picknicks oder als schneller Snack zum Mitnehmen. Du kannst sie so essen wie sie sind oder sie mit kalter Butter oder deinen Lieblingsaufstrichen bestreichen; ihre Süße und Konsistenz ist für beides perfekt.

Füge deine eigene Note hinzu

Mit diesem Rezept kann man leicht experimentieren. Für einen etwas dichteren Muffin mischst du 50 ml Kleie unter den Teig. Für ein schärferes Aroma fügst du gemahlenen Ingwer hinzu, und für mehr Wärme fügst du gemahlenes Kardamom und eine Prise Muskatnuss hinzu. Als Ergänzung zu den süßen Äpfeln und Karotten kannst du gehackte Walnüsse oder Pekannüsse verwenden, die dem ganzen Geschmackserlebnis eine nussige Note verleihen, oder Rosinen, die für noch mehr Süße und einem zähen, weichen Biss sorgen.

Du kannst die Muffins auch ganz einfach für besondere Anlässe dekorieren. Mit ihrem herrlich süßen Karottengeschmack sind sie perfekt für das Osterfest. Serviere die Muffins in farbenfrohen Muffinförmchen und arrangiere sie in einem Korb für einen festlichen Touch. Du kannst sie auch mit pastellfarbener Glasur oder Frischkäse-Zuckerguss verzieren und mit Schokoladeneiern oder bunten, essbaren Blüten dekorieren.