Ingwer-Karotten Kuchen

Ingwer-Karotten Kuchen

Mit unserem Ingwer-Karotten Kuchen mit Zimt und Kardamom tauchst du in eine Welt voller aromatischer Gewürze und süßer Genüsse ein. Saftig und gewürzt, hat er alles, was du an Geschmack und Textur brauchst, und wird durch ein cremiges Frosting und den Knusper von Pistazienkernen noch interessanter. Er passt zu jeder Gelegenheit und ist ein herrlicher Blickfang auf jeder Dessert- oder Kaffeetafel.
https://www.arlafoods.de/rezepte/ingwer-karotten-kuchen/

Zubereitung

Kuchen
  • Heize den Ofen auf 175°C (konventioneller Ofen) vor.
  • Lege eine Backform (ca. 30x40 cm) mit Backpapier aus.
  • Schäle die Karotten und reibe sie fein. Mit Rohrzucker, Zimt, Ingwer und Kardamom mischen.
  • Eier und Zucker schlagen, bis sie weiß und schaumig sind. Die Karotten zusammen mit dem Rapsöl in die Schüssel unterheben.
  • Mische Mehl, Backpulver und Vanillepulver und rühre dies in den Teig ein.
  • Gieße den Teig in die Form. Backe den Kuchen in der Mitte des Ofens für 40-45 Minuten, bis er durchgebacken ist. Lass den Kuchen abkühlen.
Frosting
  • Arla Kærgården® Butter und Arla Buko® Der Sahnige cremig rühren.
  • Siebe den Puderzucker hinein und rühre ihn glatt. Wenn die Masse klumpig aussieht, weiterschlagen, bis sie ganz glatt ist.
  • Verteile den Zuckerguss auf dem kalten Karottenkuchen.
Garnierung
  • Streue Pistazienkerne auf das Frosting und schneide den Kuchen in 20 Stücke.
Guten Appetit!
Tipp:

Wenn du Zeit sparen willst, kannst du den Kuchen am Vortag backen, so dass du nur noch das Frosting vor dem Servieren anrühren und hinzufügen musst. Du kannst die Pistazienkerne auch schon vorher hacken, damit du sie über den Kuchen streuen kannst.

Tipp:

Damit der Kuchen frisch und lecker bleibt, musst du ihn richtig lagern. Wenn der Kuchen das Frosting hat, bewahre ihn in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank auf, damit er nicht austrocknet oder Kühlschrankgerüche annimmt.

Tipp:

Wenn du den Kuchen wieder servieren willst, lass ihn etwa 30 Minuten bei Zimmertemperatur stehen, damit das Frosting weich wird und der Kuchen wieder seinen optimalen Geschmack erhält.

Tipp:

Wenn du ihn länger aufbewahren musst, friere den Kuchen ohne Frosting ein, da das Einfrieren die Konsistenz des Frostings beeinträchtigen kann. Du kannst ihn bis zu 3 Monate lang einfrieren. Taue ihn über Nacht oder bei Zimmertemperatur im Kühlschrank auf, bevor du ihn vor dem Servieren mit frischer Glasur bestreichst. Es wird jedoch immer empfohlen, vor dem Verzehr auf Anzeichen von Verderb zu achten.

Zutaten

Kuchen
Karotte
300 g
Rohrzucker
100 g
Gemahlener Zimt
2 EL
Ingwerpulver
2 TL
Kardamomsamen, zerstoßen
1 TL
Eier
5
Zucker
400 ml
Rapsöl
250 ml
Mehl
600 ml
Backpulver
1 EL
Vanillepulver
½ TL
Frosting
Arla Kærgården® Butter, Raumtemperatur
100 g
300 g
Puderzucker
300 ml
Garnierung
Pistazienkerne gehackt
100 ml

Verwöhne dich mit einem saftigen Karottenkuchen mit Ingwer und Kardamom

Wenn du Lust auf warme Gewürze und Süße hast, ist unser Karottenkuchen mit Ingwer und Kardamom genau das Richtige für dich. Unser Rezept kombiniert die leichte Süße von Karotten mit den warmen Aromen von Ingwer und Kardamom. Der Ingwer sorgt für einen fruchtig scharfen Kick, während der Kardamom einen Hauch von fruchtiger, blumiger Wärme mitbringt und jeden Bissen zu einer Geschmacksexploration macht.

Mit einem Frosting und gehackten Pistazienkernen

Der Kuchen ist mit einem traumhaften Frosting überzogen, der einen schönen Kontrast zu dem Ingwer-Karotten Kuchen darunter bildet. Die cremige Schicht ist nicht nur besonders lecker, sondern bildet auch die Grundlage für die abschließende Garnierung mit gehackten Pistazienkernen. Die Pistazien verleihen dem Kuchen einen köstlichen Knusper und einen nussigen Geschmack, der in Kombination mit dem Frosting einfach köstlich ist.

Liebst du diese Art von Zuckerguss einfach? Dann schau dir unsere Oster-Cupcakes mit Frischkäse-Frosting, die Möhren-Muffins mit Frosting und diesen Karotten-Schokoladen Kuchen an.

Ein leckerer Kuchen für viele Anlässe

Unser Ingwer-Karotten Kuchen mit seiner Mischung aus Zimt, Ingwer und Kardamom ist perfekt für viele Anlässe. Egal, ob du nur ein paar Freunde zu Besuch hast, einen Geburtstag feierst oder nach einem festlichen Osterdessert mit Frühlingsstimmung suchst, er wird dich sicher beeindrucken. Sein würziger Geschmack und seine saftige Konsistenz machen ihn für Kinder und Erwachsene unwiderstehlich, und sein elegantes Aussehen mit dem Frosting und den grünen Pistazienkernen sorgt dafür, dass er auf jeder Nachspeisentafel auffällt. Dieser vielseitige Kuchen kann das ganze Jahr über genossen werden und bringt einen Hauch von Wärme in jede Versammlung.

Füge deine eigene Note hinzu

Der Ingwer-Karotten Kuchen ist bereits super lecker, aber du kannst ihn für einen besonderen Anlass oder nach deinen Lieblingsgeschmacksrichtungen gestalten. Dekoriere ihn z. B. mit essbaren Blumen, um ihm einen frühlingshaften Touch zu verleihen. Für ein Osterfest kannst du ihn mit Mini-Ostereiern aus Schokolade oder pastellfarbenem Zuckerguss dekorieren, damit er festlich aussieht.

Du kannst auch ganz klassisch Nüsse in den Teig geben, z. B. ungesalzene, gehackte Pistazienkerne, die zum Frosting passen. Auch Walnüsse passen hervorragend zu diesem Kuchen. Eine weitere klassische Zutat für Karottenkuchen sind Rosinen, die dem Kuchen noch mehr Süße verleihen.