Mango-Chia-Pudding

Mango-Chia-Pudding

> 60 Minuten
Bist du bereit für eine Reise in die Tropen, ohne deine Küche zu verlassen? Erlaube es uns, dir unseren Mango-Chia-Pudding vorzustellen: ein Urlaub in einer Schüssel. Dieser Pudding vereint die Süße der Mangos, Chia-Samen und die Cremigkeit von Kokosmilch. Und um unsere geschmackliche Reise abzurunden, haben wir Mangostücke, Kokosnussflocken und Blütenpollen hinzugefügt. Lecker!

Zubereitung

  • Die Mango schälen und in Stücke schneiden. Die Hälfte zum Servieren aufheben, den Rest pürieren.
  • Kokosmilch, Milch und Chia-Samen hinzufügen. Für etwa 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Skyr und Honig mischen.
  • Pudding und Skyr in einer Schale schichten.
  • Mit Mango anrichten und mit Kokosnussflocken und optional Blütenpollen bestreuen.
Guten Appetit!
Tipp

Achte darauf, dass du die richtige Mango auswählst. Eine reife Mango gibt auf leichten Druck nach und fühlt sich etwas weich, aber nicht matschig an. Außerdem sollte sie sich in der Hand etwas schwerer anfühlen, weil sie ein saftiges Fruchtfleisch hat, und wenn sie reif ist, verströmt sie in der Regel ein süßes, fruchtiges Aroma.

Tipp

Wähle zwischen schwarzen und weißen Chia-Samen. Schwarze Chia-Samen haben einen etwas kräftigeren, nussigeren Geschmack, während weiße Chia-Samen milder sind.

Tipp

Gebe den Chia-Samen ausreichend Zeit, um die Flüssigkeit aufzusaugen und aufzuquellen, was normalerweise etwa vier Stunden dauert. Wenn du ihn jedoch über Nacht im Kühlschrank aufbewahrst, können die Samen vollständig hydratisieren und eine Puddingkonsistenz erreichen. Außerdem spart man so morgens Zeit, wenn man nur noch die gewünschten Zutaten hinzufügen muss.

Fragen zum Mango-Chia-Pudding

Wenn du noch nie Mango-Chia-Pudding probiert hast, hast du etwas verpasst. Aber keine Sorge, wir haben im Folgenden einige Fragen beantwortet, die dir helfen werden, dieses Gericht ohne Probleme herzustellen.

Was kann man zu einem Chia-Pudding mit Mango hinzufügen?
Für eine herrlich cremige Konsistenz empfehlen wir, Kokosmilch und normale Milch mit Chia-Samen und pürierter Mango zu mischen. Wenn du den Chia-Pudding mit Mango anrichtest, füge Skyr und Honig zwischen den Schichten des Chia-Puddings hinzu, um die Texturen zu kombinieren.
Was sind gute Toppings für Mango-Chia-Pudding?
Frische Stückchen heben sich von dem cremigen Pudding ab und sorgen für saftiger, tropischer Süße. Auch Kokosnussflocken sind großartig und verleihen dem Pudding einen leichten Knusper und etwas Süße. Die Blütenpollen verleiht dem Ganzen zum Schluss noch eine süße, leicht blumige Note, die den Pudding abrunden.
Kann man Mango-Chia-Pudding im Voraus zubereiten?
Ja, du kannst Mango-Chia-Pudding im Voraus zubereiten. Die Chia-Samen brauchen Zeit, um die Flüssigkeit aufzunehmen und zu quellen. Du solltest den Pudding mindestens 4 Stunden lang im Kühlschrank ziehen lassen, aber du kannst ihn auch über Nacht stehen lassen, damit er am nächsten Tag ein schnelles und einfaches Frühstück oder ein Snack ist. Denke daran, den Belag erst kurz vor dem Servieren hinzuzufügen, damit er frisch und knackig bleibt.

Zutaten

Mango-Chia-Pudding
Reife Mango
1
Kokosmilch
200 ml
100 ml
Chia-Samen
100 ml
250 g
Flüssiger Honig
2 EL
Topping
Kokosflocken
50 ml
Blütenpollen (optional)
1 TL

Probiere unseren köstlichen Mango-Chia-Pudding

Ein perfekt zubereiteter Mango-Chia-Pudding hat etwas Besonderes an sich. Eine Mischung aus Mango, Kokosnussmilch und normaler Milch mit Chia-Samen bildet einen Pudding, der mit einer Kombination aus Skyr und Honig einen süßen, cremigen Kontrastpunkt setzt. Der letzte Schliff? Ein großzügiger Belag aus Mango-Stücken, Kokosnussflocken und einer Prise Blütenpollen. Dieses Rezept strotzt nicht nur vor köstlichen Aromen, sondern ist auch einfach zuzubereiten.

Ein tropischer Hauch von Mango und Kokosnuss

Die Kombination von Mango und Kokosnuss versetzt dich direkt an einen Strand. Die Mango ist süß und fruchtig und die Kokosnussmilch verleiht ihr eine cremige Textur, der den Geschmack der Mango perfekt abrundet.

Du möchest weitere Rezepte mit Chia-Samen probieren? Wie wäre es mit unseren Rezepten für Chia mit Skyr Vanille, Chia mit Erdbeeren und Rhabarber oder einer Chia-Bowl mit Skyr und frischem Obst.

Ein einfacher Genuss in Portionsgröße

Unser Mango-Chia-Pudding ist nicht nur lecker, sondern auch die Portionsgrößen machen ihn zu einem idealen Genuss für die ganze Familie.

Als Frühstücksbowl oder als Dessert servieren

Ob als Frühstück unter der Woche, zum entspannten Brunch oder als Dessert für besondere Anlässe - unser Mango-Chia-Pudding ist immer ein Genuss. Serviere ihn in einer Schüssel für ein süßes Frühstück oder in eleganten Dessertgläsern für einen portionsgerechten Genuss, der deine Gäste sicher beeindrucken wird.

Wähle den perfekten Belag für den jeweiligen Anlass

Das Beste an unserem Mango-Chia-Pudding ist die Möglichkeit, den Belag ganz nach deinem Geschmack und dem Anlass anzupassen.

Möchtest du noch mehr Süße? Ein Spritzer Honig verstärkt nicht nur die natürliche Süße, sondern verleiht dem Pudding auch eine wunderbar weiche Textur. Trockenfrüchte wie Rosinen, Aprikosen oder Cranberrys bieten einen zähen Kontrast zum cremigen Pudding und sorgen ebenfalls für mehr Süße.

Vielleicht bevorzugst du aber auch ein wenig Crunch? Geröstete Nüsse, wie Mandelsplitter, Walnüsse oder Pistazienkerne, geben ein angenehmes Knuspern, der die Mango wunderbar ergänzt. Granola mit seinen gerösteten Haferflocken und Nüssen ist eine weitere fantastische Option.

Letztlich geht es darum, die richtige Balance zu finden, um die cremige, tropische Basis des Mango-Chia-Puddings zu ergänzen. Experimentiere mit Zutaten und finde deine Lieblingskombination.