Apfel-Zimt-Haferflocken

Apfel-Zimt-Haferflocken

20 Min.
Unser Apfel-Zimt-Haferflocken-Rezept macht jeden Morgen Lust auf Haferflocken. Serviert mit Haselnüssen, Granola und süßen Zimtäpfeln unterscheidet sich dieser Frühstücksbrei stark von einem normalen. Die Äpfel werden in Butter gebraten, mit Zimt gewürzt und mit Honig gesüßt, um das köstlichste Topping zu kreieren, das du dir vorstellen kannst und das die nussigen Haferflocken perfekt ergänzt. Die erwärmte Milch, die über den Apfel-Zimt-Haferbrei gegossen wird, sorgt für einen unglaublich leckeren Start in den Tag.
https://www.arlafoods.de/rezepte/apfel-zimt-haferflocken/

Zubereitung

  • Entferne das Apfelkerngehäuse und schneide es in Spalten. In einer Pfanne bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten in Butter anbraten, bis sie weich sind und etwas Farbe angenommen haben. Füge den Zimt und den Honig hinzu, wenn sie fast fertig sind.
  • Alle Zutaten für den Porridge in einem Topf vermischen und unter ständigem Rühren ca. 3 Minuten kochen lassen.
  • Gieße den Brei in Schüsseln und belege ihn mit gebratenen Äpfeln, Nüssen und Granola.
  • Mit warmer, verquirlter Milch servieren.
Guten Appetit!
Tipp:

Der wichtigste Tipp, um perfekte Apfel-Zimt-Haferflocken zuzubereiten, ist die Verwendung der richtigen Menge an Flüssigkeit. Zu viel Flüssigkeit führt zu einer wässrigen Konsistenz, während zu wenig die Haferflocken trocken und schwer zu essen macht. Eine gute Faustregel ist ein Verhältnis von ca. 1:2, wie in unserem Rezept. Allerdings nutzen wir etwas mehr Flüssigkeit, um sie weicher zu machen, da du auch Äpfel und erwärmte Milch hinzufügst. Die Konsistenz der Haferflocken sollte idealerweise dickflüssig, cremig und glatt sein. Die Haferflocken sollten immer noch etwas Biss haben und leicht zäh,statt ganz weich zu sein.

Fragen zu Apfel-Zimt-Haferflocken

Ein leckeres Frühstück oder einen Nachmittagssnack zuzubereiten geht mit unserem einfachen Apfel-Zimt-Haferflocken-Rezept sowohl schnell als auch einfach. Um mehr darüber zu erfahren, lies unten weiter.

Wie macht man Apfel-Zimt-Haferflocken?
Einen traditionellen Frühstücksbrei in etwas Verlockenderes zu verwandeln, erfordert nicht viel Mühe. Bereite einfach einige mit Zimt gebratene Äpfel zu, die du zu deinem frisch zubereiteten Haferbrei hinzufügen kannst, indem du Apfelspalten in Butter mit Zimt und Honig anbrätst. In einem Topf mit dickem Boden Haferflocken mit Salzwasser mischen. Bringe es zum Kochen, während du weiter umrührst. Drehe dann die Hitze herunter und lasse es etwa 3 Minuten weiter köcheln, bis es die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Serviere den warmen Porridge mit gebratenen Äpfeln, Haselnüssen und Granola, übergossen mit warmer, verquirlter Milch.
Wie macht man Zimtäpfel für Haferflocken?
Haferflocken und Äpfel sind eine köstliche Kombination, besonders wenn die Äpfel mit Zimt aromatisiert werden. Glücklicherweise ist die Zubereitung dieses Toppings unglaublich einfach. Einfach das Kerngehäuse entfernen und den Apfel in Spalten schneiden. In einer Pfanne bei mittlerer Hitze die Spalten in geschmolzener Butter anbraten. Wenn sie anfangen, zart zu werden, bestreue sie mit gemahlenem Zimt und gib etwas süßen Honig darüber.
Kann man Apfel-Zimt-Haferflocken im Voraus zubereiten?
Ja, du kannst Apfel-Zimt-Haferflocken im Voraus zubereiten, aber es ist am besten, den Porridge und die Toppings separat aufzuwärmen. Er neigt dazu, im Kühlschrank erheblich einzudicken, daher musst du beim Aufwärmen Milch oder Wasser hinzufügen. Der einfachste Weg, die richtige Konsistenz zu gewährleisten, besteht darin, es langsam bei schwacher Hitze auf dem Herd aufzuwärmen. Die Zimtäpfel können in der Mikrowelle aufgewärmt werden. Bespritze sie einfach mit etwas Wasser oder Zitronensaft, bevor du sie 30-60 Sekunden lang erwärmst, damit sie nicht austrocknen.
Was sollte man Apfel-Zimt-Haferflocken hinzufügen?
Die besten Ideen, was man Apfel-Zimt-Haferflocken hinzufügen kann, um ihn noch leckerer zu machen, sind Haselnüsse und Granola. Diese knusprigen Toppings bilden einen wunderbaren Kontrast zum glatten und cremigen Porridge. Der nussige, erdige Geschmack der Haselnüsse passt gut zu den süßen, warmen Äpfeln, und du kannst den Geschmack in verschiedene Richtungen lenken, indem du mit verschiedenen Granolasorten experimentierst. Schließlich sorgt das Servieren mit warmer, verquirlter Milch für eine noch cremigere Konsistenz.

Zutaten

Haferbrei
Haferflocken
2 dl
Salz
¼ TL
Wasser
450 ml
Gebratene Äpfel mit Zimt
Apfel
1
Arla Kærgården® Butter
2 EL
Gemahlener Zimt
1 TL
Honig
1 EL
Serviervorschlag
Grob gehackt Haselnüsse
4 EL
Granola
1 dl
Vollmilch
400 ml

Einfacher Apfel-Zimt-Haferbrei mit warmer Milch

Normaler Haferbrei ist in vielen Ländern ein Grundnahrungsmittel, aber wenn du ihn mit leckeren Toppings servierst, wird er zu einem echten Highlight. Süß-würzige rote Äpfel, bestreut mit wärmenden Gewürzen, sind ein leckeres Topping. Beim Anbraten werden die knackigen Früchte weich und zart und behalten nur ein wenig Festigkeit. 

Wenn die Apfelspalten jedoch in der Pfanne karamellisieren, wird ihr Geschmack süßer und intensiver. Die Kombination aus seinem natürlichen Geschmack und dem wärmenden, süß-würzigen Zimt ist wunderbar. Daher ist dieser Apfel-Zimt-Haferbrei ein Muss, wenn du Haferflocken zum Frühstück magst – aber auch wenn dies normalerweise nicht dein Frühstück ist.

Wenn du den Apfel-Zimt-Haferbrei mit warmer Milch servierst, wird er noch cremiger und verleiht ihr eine zusätzliche Fülle sowohl in der Konsistenz als auch im Geschmack. Wenn du die warme Milch zuerst leicht verquirlst, erhält sie eine herrlich schaumige Konsistenz, die die Kombination noch köstlicher macht.

Als leckeres Frühstück oder Snack genießen

Eine dampfende Schüssel mit cremigen Apfel-Zimt-Haferflocken wird dich sicher stundenlang wärmen und zufrieden machen. Dies macht es perfekt, um den Tag zu beginnen und die Zeit bis zum Mittagessen zu überbrücken. Vielleicht möchtest du es aber auch als Snack für jene Nachmittage probieren, an denen das Abendessen noch weit entfernt zu sein scheint.

Wenn dieses Rezept dich dazu inspiriert hat, weitere tolle Haferrezepte auszuprobieren, empfehlen wir dir, auch einen Blick auf unsere ähnlichen Rezepte für Overnight Oats und gebackenen Haferbrei zu werfen, die beide ganz einfach wie dieser köstlichen Apfel-Zimt-Haferbrei zubereitet werden können und sich als Frühstücksgerichte und Nachmittags- oder Abendsnacks eignen.

Leckere knusprige Apfel-Zimt-Haferflocken-Toppings

Ein Apfel-Zimt-Haferbrei wird nur mit sorgfältig ausgewählten Toppings noch leckerer. Um einen kleinen Kontrast zu dem weichen Brei und den zarten, mit Zimt gebratenen Äpfeln zu schaffen, empfehlen wir Granola und gehackte Haselnüsse. Diese nussig schmeckenden Apfel-Zimt-Haferflocken-Toppings erzeugen einen herrlichen Biss. Sie bieten ein abwechslungsreiches Esserlebnis und schmecken bei jedem Happen einfach köstlich.

Experimentiere mit den Zutaten

Wenn du von Zimt nicht genug bekommen kannst, kannst du den Brei selbst mit diesem wärmenden Gewürz aromatisieren, um einen noch intensiveren Apfel-Zimt-Haferbrei zuzubereiten. Als andere Gewürze, die gut zu diesem Zimt passen, falls du den Geschmack ein wenig verstärken möchtest, nimm den leicht nach Zitrone schmeckenden Kardamom und süß-würzige, nussige Muskatnuss.

Eine einfache Möglichkeit, mit dem Geschmack zu experimentieren, ohne es grundlegend zu verändern, ist die Verwendung verschiedener Granola-Sorten. Der einfachste Weg, eine Version zu erstellen, die perfekt zu deinen persönlichen Vorlieben passt, ist natürlich, deine eigene zuzubereiten. Wenn du dir unsicher bist, wie du mit der Herstellung eines selbstgemachten Apfel-Zimt-Haferflocken-Toppings anfangen sollst, findest du Tipps und Inspirationen in unseren Rezepten für ein klassisches Granola mit Kernen und Nüssen und in unserem Kokos-Granola-Rezept .