Gebackener Haferbrei

Gebackener Haferbrei

30 Min.
Gebackener Haferbrei ist köstliches Wohlfühl-Food zum Frühstück. Der perfekte Start in den Tag. Im Ofen geht der Auflauf schön auf und hat eine weiche, lockere Mitte, die an Kuchen erinnert. Die Heidelbeeren sind das Tüpfelchen auf dem i in diesem weichen, aromatischen Auflauf. Genieße sie warm mit einem Klecks Vanille-Skyr und garniere sie mit Mammutbaum-Sauerampfer. Unser Rezept für gebackenen Haferbrei ist einfach, und du hast wahrscheinlich bereits die meisten Zutaten zu Hause, um diese leckere Köstlichkeit zu machen.

Zubereitung

  • Den Backofen auf 200°C (normaler Backofen) vorheizen.
  • Feuerfeste Schalen in den Backofen stellen und beim Vorheizen im Backofen wärmen.
  • Eier, Haferflocken, Banane, Sirup, Öl, Backpulver und Salz 2 Minuten verrühren. Die gehackten Mandeln unter den Teig ziehen.
  • Die Hälfte der Beeren ganz unten in die feuerfesten Schalen füllen, den Teig darüber gießen und mit Beeren abschließen. Bei 200 °C ca. 25 Minuten backen und einige Minuten abkühlen lassen.
  • Mit Mammutbaum-Sauerampfer garnieren und mit Vanille-Skyr servieren.
Guten Appetit!
Tipp:

Gebackener Haferbrei sollte eine kuchenähnliche Konsistenz haben und innen weich und zart sein. Verwende einen Zahnstocher oder ein Messer, um zu überprüfen, ob der Brei vollständig gebacken ist. Wenn der Haferbrei in der Mitte noch feucht ist, lasse ihn etwas länger im Ofen, bis er fertig ist. Backe ihn aber nicht zu lange, da er sonst trocken wird. Befülle die feuerfesten Schalen nur zu ¾, da der Haferbrei beim Backen aufgeht und sonst überläuft.

Tipp:

Wenn du keine feuerfesten Formen haben solltest, verwende eine Muffinform mit Muffinförmchen aus Papier und gieße den Teig in die Förmchen. Du kannst den gebackenen Haferbrei zwei Tage in einem luftdichten Behälter bei Zimmertemperatur oder bis zu einer Woche im Kühlschrank aufbewahren.

Fragen zu gebackenem Haferbrei

Mit unseren Tipps und Rezepten für gebackenen Haferbrei kannst du diese luftigen Köstlichkeiten ganz einfach zubereiten und zum Frühstück genießen. Wir haben einige der am häufigsten gestellten Fragen zu dieser beliebten Frühstücksoption gesammelt. Lies unten weiter und erfahre mehr!

Was ist gebackener Haferbrei?
Gebackener Haferbrei ist eine beliebte Süßspeise zum Frühstück oder Mittagessen aus Eiern, Haferflocken, Bananen, Sirup und Backpulver, die zu einem breiartigen Teig vermischt werden. Der Teig wird in kleinen feuerfesten Schalen gebacken. Frisches Obst und frische Beeren können darüber gestreut oder in den Teig gemischt werden. Gebackener Haferbrei schmeckt ähnlich wie Kuchen und wird am besten warm mit einem Löffel gegessen. Der Auflauf ist ideal zum Frühstück und kann im Backofen oder in der Mikrowelle zubereitet werden.
Wie macht man gebackenen Haferbrei?
Vier feuerfeste Schalen in den Backofen stellen und auf 200 °C vorheizen. Für den Teig Eier, Haferflocken, Banane, Sirup, Öl, Backpulver und Salz mischen und gehackte Nüsse unterziehen. Die Hälfte der Heidelbeeren am Boden der feuerfesten Schalen verteilen und anschließend den Teig darüber gießen. Mit den restlichen Beeren bestreuen und ca. 25 Minuten backen. Mit Mammutbaum-Sauerampfer und Vanille-Skyr garnieren.
Wie lange wird gebackener Haferbrei gebacken?
Gebackener Haferbrei braucht ca. 25 Minuten, um bei 200 °C im Backofen zu backen oder 2–3 Minuten in der Mikrowelle. Wenn der Haferbrei in den feuerfesten Schalen eine goldbraune Farbe angenommen hat und leicht aufgegangen ist, ist er fertig und kann aus dem Backofen oder aus der Mikrowelle genommen werden. Wenn du den Auflauf in der Mikrowelle zubereitest, wird er etwas weicher, aber trotzdem sehr lecker.
Kann man gebackenen Haferbrei wieder aufwärmen?
Gebackener Haferbrei kann nach der Aufbewahrung im Kühl- oder Gefrierschrank ohne Weiteres im Backofen oder in der Mikrowelle aufgewärmt werden. Im Backofen ca. 10–15 Minuten bei 200 °C erwärmen. Du kannst ein Stück Backpapier oder Alufolie über den gebackenen Haferbrei legen, um zu verhindern, dass er zu dunkel wird. In der Mikrowelle jede feuerfeste Schale einzeln ca. 1 Minute bei hoher Hitze wärmen. Der Haferbrei sollte immer noch eine luftige, knusprige Konsistenz haben.
Kann man gebackenen Haferbrei einfrieren?
Hast du Reste? Friere deinen gebackenen Haferbrei ein, wenn er vollständig abgekühlt ist. Wickle die feuerfesten Schalen in Frischhaltefolie und lege sie in einen verschließbaren Gefrierbeutel, bevor du sie in den Gefrierschrank legst. Dies hilft, die Konsistenz und den Geschmack zu erhalten und Gefrierbrand zu verhindern. Bei richtiger Aufbewahrung ist der gebackene Haferbrei bis zu 2 Monate haltbar. Wenn du deinen gebackenen Haferbrei mit Heidelbeeren essen willst, nimm die Schalen aus den Gefrierbeuteln, wickle sie aus, lass sie bei Zimmertemperatur auftauen und erwärme sie dann im Backofen oder in der Mikrowelle.
Kann man gebackenen Haferbrei in der Mikrowelle zubereiten?
Die Zubereitung von gebackenem Haferbrei in der Mikrowelle ist eine großartige Möglichkeit, Zeit zu sparen. Gieße die Heidelbeeren und den Teig in die feuerfeste Schale oder andere mikrowellenfeste Schalen und erhitze sie 2–3 Minuten bei hoher Hitze, bis sie eine luftige, kuchenähnliche Konsistenz haben. Der Teig geht beim Backen auf und fällt etwas zusammen, wenn er fertig ist. Wenn du eine etwas zähere Konsistenz bevorzugst, bereite den Haferbrei etwas kürzer in der Mikrowelle zu.
Muss gebackener Haferbrei im Mixer zubereitet werden?
Du kannst gebackenen Haferbrei ohne Mixer zubereiten und einfach einen Löffel oder Schneebesen verwenden, um alle Zutaten miteinander zu mischen. Der Teig wird allerdings nicht so glatt und gleichmäßig sein, wie wenn du ihn im Mixer mischst, und der Brei wird etwas zäher. Für eine glatte Konsistenz empfehlen wir die Verwendung eines Mixers, um die Eier, Haferflocken und Bananen mit den restlichen Zutaten für den Teig zu mischen.

Zutaten

Eier
4
Haferflocken
400 g
Bananen (ca. 400 g)
4
Sirup
2 EL
Öl
½ EL
Backpulver
2 TL
Salz
1 TL
Grob gehackte Mandeln
40 g
Heidelbeeren
150 g
Garnierung
Waldsauerklee
400 g

Gebackener Haferbrei mit Heidelbeeren zum Frühstück

Gönne dir ein köstliches Frühstück mit unseren Heidelbeer-Haferflocken mit einem saftigen Erlebnis bei jedem Bissen. Diese Frühstücksoption hat eine kuchenartige Konsistenz, die durch das Hinzufügen von Eiern zum Teig und das Mischen aller Zutaten zu einem glatten Breiteig entsteht. Gehackte Mandeln bringen knusprigen Biss in den luftigen Auflauf. Bananen und Sirup verleihen die nötige Süße und Feuchtigkeit. Es ist das perfekte Rezept, um den Morgen zu beginnen!

Schau dir andere Frühstücksrezepte mit unserer leckeren und farbenfrohen Smoothie-Bowl mit frischem Obst und Beeren oder Bananenpfannkuchen mit Skyr, frischen Beeren und Honig an. Für eine klassischere Variante probiere American Pancakes mit Heidelbeeren, Ahornsirup und Butter.

Ob warm oder kalt – der Auflauf ist immer köstlich samtweich

Dieser gebackene Haferbrei mit Heidelbeeren ist den ganzen Tag über perfekt. Mit seiner soften, luftigen und lockeren Konsistenz schmeckt er warm und kalt. Direkt aus dem Backofen ist er am leckersten, schmeckt aber auch abgekühlt, auch wenn er dann etwas kompakter ist. Stelle ihn einfach nur einige Minuten in den Ofen oder in die Mikrowelle, während sie sich für die Arbeit fertig machen, und iss ihn dann unterwegs. Oder wickle sie ihn in Frischhaltefolie. Schon hast du einen einfachen Snack oder ein leichtes Mittagessen für die Arbeit oder für die Schule.

Füge deine eigene Note hinzu

Du kannst dein Frühstück auf unzählige Weisen variieren oder einen leckeren Nachmittagssnack machen. Hier einige unwiderstehliche Ideen, wie du die Variante mit Heidelbeeren abwandeln kannst.

Gebackener Haferbrei mit Schokolade

Gebackener Haferbrei mit Heidelbeeren schmeckt auch köstlich mit Kakaopulver. Füge dem Teig zwei Esslöffel hochwertiges Kakaopulver hinzu. So verleihst du ihm einen intensiven Schokoladengeschmack, der an Schokoladenkuchen erinnert. Du kannst die Blaubeeren hinzufügen oder den Teig einfach ohne sie backen und die Beeren stattdessen zusammen mit Vanille-Skyr servieren. An einem kalten Winter- oder Herbstmorgen kannst du eine Prise Zimt hinzufügen, das wunderbar zu den süßen Aromen passt.

Gebackener Haferflockenbrei mit Schokoladenstückchen

Liebst du den Geschmack von Schokolade? Lass die Heidelbeeren weg und ziehe eine Handvoll leckere Schokoladenstückchen unter die Teigmasse. Die Schokoladenstückchen schmelzen leicht, wenn sie im Ofen gebacken werden, so entsteht eine Mischung aus Kuchen und Schokokeksen. Perfekt für alle, die ihr Dessert schon zum Frühstück wollen. Um den Schokoladengeschmack zu verstärken, rühre ½ Teelöffel von deinem Lieblingskaffee oder frisch gebrühten Espresso in den Teig. So entfaltet sich das Aroma der Schokoladenstückchen und der Kaffeegeschmack in jedem Bissen. Ein leckeres Frühstück mit Koffeinkick – was für ein Start in den Morgen! Falls du eine frische Note willst, behalte die Heidelbeeren im Teig – für einen säuerlichen Kick bei jedem Bissen.

Gebackener Haferbrei mit Beeren

Heidelbeeren sind einfach köstlich, schmecken aber mit anderen Beeren noch besser. Füge einen Spritzer Vanillepaste oder -extrakt zum Teig hinzu. Heidelbeeren, Himbeeren und Brombeeren in die feuerfesten Schalen geben, mit geriebener Zitronenschale bestreuen und den Teig über die Beeren und die Schale gießen. Dieser gebackene Haferbrei birgt ein Feuerwerk an süßen, saftigen Aromen und einen Hauch von Zitrone für eine frische Note: Die perfekte Kombination aus Süß und Sauer. Mit einer dünnen Schicht Puderzucker bestäuben und mit Skyr servieren.