Gebratene Bananen

Gebratene Bananen

15 Min.
Jeder liebt Bananen mit ihrer cremigen Konsistenz und ihrem natürlich süßen Geschmack – warum also nicht die beliebte Frucht für ein süßes, köstliches Dessert verwenden? Mit diesem einfach zuzubereitenden Rezept für gebratene Bananen zauberst du im Handumdrehen ein schnelles, aber leckeres Dessert für spontane Sommerpartys oder warme Wochentage. Zubereitet aus frischen Bananen, mit warmen Noten von Zimt und Kardamom und der aromatischen, aber süßen Kombination aus Eis und Joghurt, sind diese gebratenen Bananen perfekt, um Freunde und Familie bei jedem sonnigen Anlass zu begeistern.

Zubereitung

  • Zucker, Kardamom und Zimt mischen.
  • Bananen schälen und längs teilen.
  • Die Bananen in der Zuckermischung wälzen und in einer Pfanne in Butter goldbraun braten.
  • Mit Joghurt, Vanilleeis und gerösteten Mandeln servieren.
Guten Appetit!
Tipp:

Wir haben ein paar gute Tipps und Tricks zusammengestellt, um sicherzustellen, dass die Zubereitung deiner gebratenen Bananen so reibungslos wie möglich verläuft. Mehr als alles andere möchtest du, dass deine Früchte gut schmecken, und dafür brauchst du reife Bananen, die weder übermäßig matschig noch zu fest sind. Achte auf eine gleichmäßige gelbe Färbung und keine Angst vor ein paar kleinen braunen Flecken. Oft sind sie dennoch perfekt. Versuche sie zu berühren und zu fühlen, ob sie fest sind. Wenn ja, kannst du loslegen. Wenn du die Bananen brätst, überfülle die Pfanne nicht. Lass Platz für jede Bananenscheibe, damit sie gut erhitzt wird und das unwiderstehlich karamellisierte Aroma erhält. Ein guter Trick nach dem Braten besteht darin, die gebratenen Bananen noch ein oder zwei Minuten ruhen zu lassen. Auf diese Weise werden sie fester und die gebratenen Bananen werden nicht matschig.

Fragen zu gebratenen Bananen

Ein einfaches Sommerdessert zuzubereiten, sollte für jeden möglich sein. Um sicherzustellen, dass du alle Informationen hast, die du benötigst, haben wir weiter unten einige der am häufigsten gestellten Fragen zu gebratenen Bananen beantwortet. Lies also weiter, wenn du alles wissen möchtest.

Wie macht man gebratene Bananen?
Gebratene Bananen sind unglaublich einfach zuzubereiten und perfekt für Sommerpartys oder Wochentage, an denen man sich nach einem kleinen leckeren Snack sehnt. Zucker, Kardamom und Zimt verrühren und Bananen schälen und längs teilen. Die Bananen in der Zuckermischung wälzen und in Butter goldbraun braten. Mit Vanillejoghurt, Eis und Toppings nach Wahl anrichten.
Kann Banane gebraten werden?
Ja, das kann sie – und gebratene Bananen schmecken fantastisch. Wenn man eine Banane brät, setzt sie ihren natürlichen Zucker frei, und zusammen mit zugesetztem Zucker bräunt und karamellisiert sie zu dieser wunderbar süßen und leicht knusprigen Kruste. Währenddessen bleibt das fruchtige Innere weich und cremig – so wie wir unsere Bananen lieben. Die perfekte Kombination für ein schönes Sommerdessert.
Was serviert man mit gebratener Banane?
In unserem Rezept für gebratene Bananen haben wir uns für Vanilleeis und Joghurt entschieden. Während das Eis einen schönen Kühl-Effekt mit sich bringt, gleicht der Joghurt mit seinem säuerlich-herben Geschmacksprofil die Süße aus. Auf diese Weise erhältst du ein wunderbar ausgewogenes Sommerdessert für deine Liebsten.

Zutaten

Bananen
4
Brauner Zucker
3 EL
Gemahlener Kardamom
1 TL
Butter
2 EL
Vanilleeis
500 ml
Vanillejoghurt
200 ml
Geröstete Mandeln
100 g

Gebratene Bananen – ein süßes und reichhaltiges Dessert

Ein Teller mit frisch gebratenen Bananen, in den warmen Strahlen der Sonne genossen – ein wunderbar süßes und reichhaltiges Dessert. Die herrliche, gelbe Frucht hat eine starke natürliche Süße, die beim Braten noch verstärkt wird. Stell dir den natürlichen Zucker auf der Pfanne vor, der brutzelt und karamellisiert. Er erzeugt nicht nur einen schönen gelben und goldenen Glanz, sondern die gebratenen Bananen bekommen auch einen leichten Hauch von Sonne. Noch besser ist, dass die Konsistenz eines gebratenen Bananendesserts außen knusprig und innen cremig ist, sodass deine Geschmackssinne vor Freude jubeln. Eine zweite Portion ist definitiv erlaubt, wenn nicht sogar erwünscht, und Desserts mit gebratenen Bananen sind ein köstlicher Abschluss eines Tages voller Grillgerichte. Wenn du auf der Suche nach mehr fruchtigen Desserts bist, schau dir unser Rezept für gegrillte Nektarinen an, die mit Himbeer-Schlagsahne serviert werden. Oder vielleicht eine frische und leckere Zitronentarte? Du kannst dich auch für ein Beeren-Dessert entscheiden, zum Beispiel mit einem leckeren Kirsch-Trifle oder einer klassischen Erdbeer-Tarte.

Genieße den süßen Geschmack und ein wenig Würze aus Kardamom und Zimt

Um die Nuancen der süßen Bananen abzurunden, fügen wir ein wenig Würze aus Kardamom und Zimt hinzu. Sie präsentieren warme und leicht würzige Untertöne, während ihre exotischen und beruhigenden Aromen die perfekte Atmosphäre für einen gemütlichen Abend in Gesellschaft von Freunden und Familie schaffen. Der Kardamom und Zimt wirken nie dominierend, weil sie mit braunem Zucker gemischt sind. Auf diese Weise sorgt die milde Karamellisierung der gebratenen Banane dafür, dass jeder Biss in den köstlichen goldenen Crunch mit der schönen Komplexität von Zimt und Kardamom einhergeht.

Serviert mit Vanilleeis und Joghurt

Kühlendes Eis, frischer Joghurt und gegrillte Banane - Eine süße und erfrischende Leckerei ist an warmen Sommertagen ein Muss. Ein bisschen Würze ist erforderlich, um die Süße der Bananen auszugleichen, und der Joghurt fügt würzige und säuerliche Aromen hinzu. Das Eis verleiht dem Gericht ein kaltes, erfrischendes Mundgefühl, während der Vanillegeschmack eine weitere Dimension von süßem Aroma bietet.

Füge deine Lieblings-Toppings hinzu

Ein weiterer Grund, warum gebratene Bananen mit Vanilleeis und Joghurt zu unseren Lieblingsdesserts im Sommer gehören: sie können persönlichen Vorlieben angepasst werden. Spiele Koch und mische nach Herzenslust verschiedene Toppings. Wenn du ein großes Familientreffen veranstaltest, kann jeder die Toppings für sein Lieblingsdessert mit gebratenen Bananen auswählen und zusammenstellen. Verdoppele zum Beispiel die Süße mit Honig oder Ahornsirup – oder sogar mit Karamellsauce zu den bereits leicht karamellisierten gebratenen Bananen. Oder bist du ein Fan von Zimt? Versuche, die aromatischen Aromen mit einer leichten Prise Zimt und Zucker zu verstärken. Du kannst auch Toppings wählen, die das kühle Eis und den Joghurt unterstützen. Fein gehackte Minze kann dazu beitragen, die gewünschte Frische zu unterstreichen, während Erdbeeren, Heidelbeeren oder Himbeeren den gebratenen Bananen lebendige Farben und erfrischende Aromen verleihen. Desserts sollen nicht nur lecker sein, sondern auch Spaß machen. So kannst du nicht nur Kindern eine Freude machen, indem du deinen Teller mit bunten Streuseln dekorierst. Eine weniger farbenfrohe, aber genauso gute Option ist es, Nüsse wie Mandeln, Walnüsse oder Pekannüsse zu hacken und sie auf die gebratene Banane zu streuen, um einen knusprigen Biss mit schönen nussigen Aromen zu erhalten.