Gegrillte Nektarinen

Gegrillte Nektarinen

15 Min.
Beende deinen Grillabend mit einer süßen Note und gönn dir die köstlichen Aromen des Sommers mit diesem tollen Rezept für gegrillte Nektarinen. Begleitet von einer himmlischen Himbeer-Schlagsahne wird ein herrlicher Grillabend perfekt abgerundet.
https://www.arlafoods.de/rezepte/gegrillte-nektarinen/

Zubereitung

Himbeer-Schlagsahne
  • Himbeeren mit einer Gabel gut mit dem Zucker zerdrücken.
  • Sahne leicht aufschlagen und in eine Servierschüssel geben.
  • Die Himbeermischung unter die Schlagsahne heben.
Gegrillte Nektarinen
  • Nektarinen halbieren und entkernen.
  • Die halbierten Nektarinen mit der Schnittfläche nach unten auf den Grill legen.
  • Ca. 3 Min. auf jeder Seite, oder bis sie heiß und kross sind (es ist besser, wenn die Nektarinen leicht angebrannt sind, als wenn sie innen nicht heiß sind).
  • Sofort mit der Himbeer-Schlagsahne servieren.
Guten Appetit!
Tipp:

Bei der Auswahl von Nektarinen zum Grillen ist es wichtig, Früchte zu finden, die eine gute Balance zwischen Reife und Festigkeit haben. Die Wahl reifer Nektarinen ist wichtig, da sie beim Grillen den besten Geschmack und die beste Konsistenz haben. Sie karamellisieren schön auf dem Grill, werden etwas süßer und weicher, behalten aber immer noch eine gewisse Festigkeit. Reife Nektarinen sollten eine lebendige, gleichmäßige Farbe haben. Je nach Sorte können sie von gelb bis orange reichen oder sogar einen roten Hauch haben. Vermeide Nektarinen, die zu grün sind oder stumpfe, gedämpfte Farben haben, da sie möglicherweise noch nicht vollständig reif sind. Wenn du keinen Zugang zu einem Grill im Freien hast, wie z. B. einem Gas- oder Holzkohlegrill, mach dir keine Sorgen! Du kannst dieses Rezept immer noch genießen, indem du eine Indoor-BBQ-Alternative anwendest. Erwäge die Verwendung eines elektrischen Grills, einem Panini-Maker oder einer Grillpfanne. Diese Indoor-Optionen bieten eine bequeme Möglichkeit, den gewünschten Grilleffekt und die Karamellisierung zu erzielen, sodass du die köstlichen Aromen des Desserts auch ohne Grillen im Freien genießen kannst.

Fragen zu gegrillten Nektarinen

Gegrillte Nektarinen sind ein fantastischer Sommergenuss, der sich ideal zum Abschluss einer leckeren Grillmahlzeit eignet. Und das Beste daran? Sie sind super einfach und schnell gemacht! Lies weiter, um alles über dieses köstliche fruchtige Dessert zu erfahren.

Wie grillt man Nektarinen?
Um Nektarinen zu grillen, heize deinen Grill zunächst auf mittlere Hitze vor. Wähle reife, aber noch feste Nektarinen und schneide sie in zwei Hälften, wobei die Kerne entfernt werden. Lege sie mit der Schnittfläche nach unten auf den vorgeheizten Grill und schließe den Deckel. Grille sie etwa 3 Minuten auf jeder Seite, oder bis sie Grillspuren entwickeln und leicht weich werden. Drehe die Nektarinen vorsichtig mit einer Zange auf die andere Schnittseite. Sobald sie die gewünschte Zartheit und Karamellisierung erreicht haben, nimmst du sie vom Grill und legst sie auf eine Servierplatte.
Wie lange sollte man Nektarinen grillen?
Beim Grillen von Nektarinen beträgt die Zubereitungszeit normalerweise etwa 3-4 Minuten auf jeder Seite. Diese Garzeit ermöglicht es den Nektarinen, Grillspuren zu entwickeln, weich zu werden und zu karamellisieren. Die Grillzeiten können jedoch je nach Hitze des Grills und dem Reifegrad der Früchte variieren. Es ist wichtig, sie genau im Auge zu behalten, um ein Übergrillen zu vermeiden. Sobald sie Grillspuren entwickelt haben und leicht aufgeweicht sind, sollten sie fertig sein.
Kann man Nektarinen grillen?
Ja, man kann Nektarinen grillen! Es ist eine fantastische Möglichkeit, ihren Geschmack zu verbessern und Grillabenteuern im Freien eine herrlich süße und fruchtige Note zu verleihen. Durch das Grillen wird der Zucker karamellisiert und rauchige Aromen hinzugefügt, was den Geschmack intensiviert und einen köstlichen Kontrast zwischen süßen und rauchigen Noten schafft. Das Ergebnis ist eine warme und saftige Frucht mit einer Geschmackstiefe, die einfach unwiderstehlich ist.
Was serviert man zu gegrillten Nektarinen?
Wir empfehlen, die gegrillten Nektarinen zusammen mit einem großzügigen Klecks frisch geschlagener Sahne mit Himbeeren zu servieren. Himbeer-Schlagsahne ist eine leckere Variante von normaler Schlagsahne, die durch Mischen von Himbeeren und Zucker in die leicht geschlagene Sahne zubereitet wird, was ihr einen fruchtigen Kick und einen leuchtend rosa Farbton verleiht. Man kann gegrillte Nektarinen auch mit einer Kugel süßem, eiskaltem, cremigem Vanilleeis oder mit Joghurt servieren.

Zutaten

Himbeer-Schlagsahne
Frische Himbeeren
50 g
Zucker
½ EL
Creme double
150 ml
Gegrillte Nektarinen
Reife Nektarinen
8

Feuere den Grill an und serviere süße gegrillte Nektarinen zum Nachtisch

Hebe deine Grillkünste auf die nächste Stufe und begeistere deine Gäste mit einem Dessert voller sommerlicher Köstlichkeit. Es ist an der Zeit, den Grill anzuwerfen und sich den unwiderstehlichen Genuss süßer gegrillter Nektarinen zu gönnen. Wer sagt, dass Grillen nur für herzhafte Gerichte geeignet ist? Nutze das heiße BBQ, um gewöhnliches Obst in ein außergewöhnliches Dessert zu verwandeln. Bei diesem Dessert dreht sich alles um die Einfachheit. Mit nur einer Handvoll Zutaten und etwas BBQ-Magie kannst du ein atemberaubendes Finale für jede Mahlzeit kreieren. Es vereint Eleganz und rustikalen Charme in einem köstlichen Leckerbissen und hinterlässt einen bleibenden Eindruck bei deinen Gästen und einen anhaltenden Geschmack des Sommers auf der Zunge.

Mit einer süßen Beilage aus Himbeer-Schlagsahne servieren

Himbeer-Schlagsahne ist unglaublich lecker. Die Konsistenz der Schlagsahne ist wunderbar cremig und ihre luftig-leichte Konsistenz macht jeden Bissen zu einem traumhaften Erlebnis. Serviert mit warmen gegrillten Nektarinen trägt jeder Löffel der Schlagsahne die lebendige und fruchtige Essenz von Himbeeren in sich und ergänzt die karamellisierten Nektarinen perfekt. Ein Dessert-Duo, das mit jedem Bissen Lust auf mehr macht.

Genieße die zarte Konsistenz und den kräftigen, rauchigen Geschmack

Bei diesem Dessert geht es darum, den Geschmack von Nektarinen zu hervorzuheben. Wenn du die reifen, saftigen Früchte auf den Grill legst, schmecken diese einfach wunderbar. Die Hitze karamellisiert den natürlichen Zucker in den Nektarinen und erzeugt eine zusätzliche Süße. Und vergessen wir nicht den Grillgeschmack! Er fügt ein rauchiges Aroma hinzu, das die natürliche Süße des Obstes auf eine ganz neue Ebene der Köstlichkeit hebt.

Experimentiere ein wenig: mit Ahornsirup und braunem Zucker bestreichen

Wenn du die Aromen der gegrillten Nektarinen hervorheben möchtest, ist es an der Zeit, kreativ zu werden und ein wenig zu experimentieren. Eine köstliche Möglichkeit, die natürliche Süße zu verstärken und einen zusätzlichen Hauch von Karamellisierung hinzuzufügen, ist das Bestreichen mit einer Kombination aus Ahornsirup und braunem Zucker. Diese einfache Zugabe bringt deine gegrillten Nektarinen auf eine ganz neue Ebene des Genusses. Die Nektarinen mit einem Pinsel großzügig mit dem glatten und aromatischen Ahornsirup bestreichen. Die Schnittflächen der Nektarinen mit braunem Zucker bestreuen. Die Körner des braunen Zuckers schmelzen und vermischen sich mit den natürlichen Säften der Nektarine, wodurch ein üppiger Karamellüberzug entsteht. Wenn die Nektarinen auf den Grill kommen, intensiviert die Hitze die Aromen und verwandelt das Obst in einen herrlich süßen Genuss.