Pulled Chicken

Pulled Chicken

1 Std.
Die Zubereitung von Pulled Chicken geht schneller als Pulled Pork. Dabei ist Pulled Chicken genauso lecker! Das zarte Fleisch passt gut zu gegrillten Maiskolben und einem frischen Salat.

Zubereitung

  • Stelle den Backofen auf 175°C.
  • Das Hähnchen in eine ofenfeste Schale legen. Zwiebel schälen, in große Stücke schneiden und um das Hähnchen herum legen.
  • Die BBQ-Sauce mit Chili, Knoblauch, Limette, Wasser, Salz und Pfeffer vermischen. Gieße die Sauce über das Hähnchen. Die Form mit Folie abdecken und ca. zwei Stunden im Backofen garen.
  • Zwiebeln, Haut und Knochen vom Hähnchen entfernen. Das Fleisch mit einer Gabel auseinanderziehen und mit der Sauce vermischen.
  • Die Maiskolben in Stücke schneiden und grillen oder in einer Pfanne anbraten. Mit den Beilagen servieren und mit Koriander garnieren (nach Belieben).
Guten Appetit!

Pulled Chicken

Wie lässt sich Hähnchen am besten zupfen?
Zwei normale Gabeln sollten alles sein, was du brauchst, um das zarte, mürbe Hühnerfleisch zu zupfen. Wenn du feststellst, dass sich das Fleisch nicht leicht auseinanderziehen lässt, gib es weitere 30 Minuten in den Ofen. Wenn es zart genug ist, nimm Gabeln, um das Fleisch von den Knochen und in kleine Streifen zu ziehen. Zupfe mit dieser Methode das gesamte Hähnchen zu appetitlichen Streifen. Mische das Fleisch mit der Sauce, um sicherzustellen, dass jeder Streifen von Geschmack durchdrungen ist.
Wie lässt sich verhindern, dass Pulled Chicken austrocknet?
Bevor du Pulled Chicken servierst, rühre die Streifen gründlich um, um sie mit der Sauce zu vermischen, damit sie schön saftig und aromatisch werden. Reste sollten mit möglichst viel Sauce in einem luftdichten Behälter gelagert werden, um zu verhindern, dass die Flüssigkeit verdunstet. Wenn du das Pulled Chicken im Ofen aufwärmst, decke die Schale mit Aluminiumfolie ab, um die Flüssigkeit zu bewahren.
Sollte das Hähnchen vor dem Zupfen gekühlt werden?
Das Hähnchen lässt sich leichter zupfen, wenn es noch heiß und frisch aus dem Ofen kommt. Dies liegt daran, dass die Proteine und Fette im Fleisch beim Abkühlen des Fleisches fest werden. So wird es schwieriger, die Fasern voneinander zu trennen. Wenn du das Fleisch vor dem Zerkleinern abkühlen lässt, sieht das Ergebnis möglicherweise nicht so appetitlich aus wie heiß zerkleinertes Pulled Chicken.
Wie fügt man Pulled Chicken Feuchtigkeit hinzu?
Dein Pulled Chicken sollte die gesamte Feuchtigkeit, die es benötigt, aus der Kochsauce erhalten. Achte vor dem Servieren darauf, dass die Fleischstreifen gut mit der Sauce vermischt sind. Wenn die Kochsauce nicht ausreicht, um dein Pulled Chicken saftig und würzig zu halten, kannst du dem Fleisch vor dem Servieren noch etwas BBQ-Sauce zugeben – oder lass deine Gäste nach Belieben BBQ-Sauce zugeben.

Zutaten

Frisches Hähnchen
1
Gelbe Zwiebeln
2
Rauchige BBQ-Soßen
500 ml
Gehackte Knoblauchzehen
3
Gehackte rote Chili
1
Limetten
Ausgepresster Saft von 2
Wasser
100 ml
Salz
1 TL
Schwarzer Pfeffer
1 ml
2 EL
Zum Servieren
Gekochte Maiskolben
2
Schmand
200 g
Salat
1 Kopf
Limetten
1 Scheibe

Pulled Chicken – einfach und lecker

Pulled Meats sind zarte und saftige Streetfood-Favoriten, die üblicherweise mit Brot und ein paar Beilagen serviert werden. Häufig ist die Zubereitung ziemlich zeitaufwendig – das gilt aber nicht für dieses Pulled Chicken. Greife zur deiner Lieblings-BBQ-Sauce und vermische sie mit dem Kochsud. Das Gericht in den Backofen schieben. Nur einige Stunden später serviere die köstlich zarte, aromatische Hähnchenstreifen.

So servierst du BBQ-Pulled-Chicken

Pulled Chicken ist eine rustikale Mahlzeit, die mit einfachen, klassischen Beilagen serviert werden sollte. Gegrillte oder gebratene Maiskolben sind eine perfekte Beilage für deine Hähnchenstreifen mit BBQ-Aroma. Mit knusprigem Weißbrot, einem Beilagensalat und gekühlten Getränken kannst du echtes Streetfood ganz bequem zu Hause erleben.

Wie man Pulled Chicken lagert

Wenn du Pulled Chicken übrig hast, lass es einfach abkühlen, gib es zusammen mit dem gesamten Kochsud in einen luftdichten Behälter und stelle es in den Kühlschrank. Das gegarte Hähnchen hält sich bis zu vier Tage im Kühlschrank. Du kannst das Pulled Chicken auch bis zu drei Monate in einem luftdichten Behälter im Gefrierschrank aufbewahren.