Spaghetti Carbonara

Spaghetti Carbonara

45 Min.
Mamma Mia! Es ist an der Zeit, eines der berühmtesten und beliebtesten Nudelgerichte der Welt auf den Tisch zu bringen! Sehnst du dich nach etwas Cremigem, Wohltuenden? Dann freu dich mit diesem Rezept auf einen echten Genuss. Es ist unglaublich lecker und so einfach zu Hause zuzubereiten. Dieses einfache Spaghetti-Carbonara-Rezept ist aus tiefsten Herzen Italienisch und wird mit Sicherheit ein Erfolg bei deinen Freunden und deiner Familie. Wir haben es außerdem durch die Zugabe von Kochsahne noch einfacher gemacht, um ein noch cremigeres und köstlicheres Ergebnis zu kreieren. Wir empfehlen dir, einen frischen und aromatischen Tomatensalat als Beilage dazu zu servieren. Also, worauf wartest du noch? Fangen wir mit der Spaghetti Carbonara an!
https://www.arlafoods.de/rezepte/spaghetti-carbonara/

Zubereitung

Tomato salad
  • Tomaten, Zwiebeln und Oreganoblätter auf einem Teller anrichten. Mit Salz und Pfeffer bestreuen.
Carbonara
  • Die Speckscheiben in eine kalte Pfanne geben und bei starker Hitze 2 Minuten braten. Auf mittlere Hitze reduzieren und goldbraun und knusprig braten. Den Speck auf einem Stück Küchenpapier abtropfen, bevor du den knusprigen Speck in kleinere Stücke teilst.
  • Die Pfanne sauber wischen. Sahne, Salz und Pfeffer in die Pfanne geben und zum Kochen bringen.
  • Eier und 75 g Käse in einer Schüssel verrühren.
Spaghetti
  • In der Zwischenzeit Salzwasser in einem großen Topf mit schwerem Boden zum Kochen bringen. Die Spaghetti 8–10 Minuten lang kochen, bis sie weich sind, aber noch einen leichten Biss haben.
  • Die Spaghetti in einem Sieb abtropfen lassen und dann wieder in den Topf geben. Zuerst die heiße Sahne unterheben, gefolgt von der Speck-Ei-Käse-Masse. Nach Wunsch abschmecken.
  • Die Carbonara sofort mit dem restlichen Käse-Tomaten-Salat servieren.
Guten Appetit!
Tipp

Nur eine Handvoll Zutaten ergibt eine fantastische Spaghetti Carbonara, daher ist die Verwendung frischer und hochwertiger Zutaten wirklich wichtig. Achte darauf, dass die Eier frisch sind und Raumtemperatur haben, bevor du sie mit den anderen Zutaten mischst.

Tipp

Die Spaghetti sollten ‚al dente‘ gegart werden, d. h. sie sind durchgegart, aber noch bissfest. Um festzustellen, ob die Nudeln den richtigen Gargrad erreicht haben oder nicht, probiere sie und schau dir die Farbe an. ‚Al dente‘-Nudeln sollten eine blassgelbe Farbe haben und leichten Biss haben, aber zart genug zum Kauen sein.

Tipp

Beachte, dass Nudeln auch nach dem Abtropfen noch weiter garen. Achte also darauf, sie 1–2 Minuten vor dem vollständigen Garen vom Herd zu nehmen, um sicherzustellen, dass sie nicht verkochen.

Fragen zu Spaghetti Carbonara

Spaghetti Carbonara ist ein traditionelles italienisches Nudelgericht, das wahrscheinlich aus der Region Latium in Italien stammt. Zu den Zutaten für Spaghetti Carbonara gehören normalerweise Eier, Speck, geriebener Käse und Pfeffer. Die Spaghetti werden al dente gekocht und dann mit den restlichen Zutaten vermischt. Für dieses Rezept haben wir der Mischung etwas Kochsahne hinzugefügt, um eine extra cremige Sauce für die Pasta zu kreieren.

Was ist Spaghetti Carbonara?
Spaghetti Carbonara ist ein traditionelles italienisches Nudelgericht, das wahrscheinlich aus der Region Latium in Italien stammt. Zu den Zutaten für Spaghetti Carbonara gehören normalerweise Eier, Speck, geriebener Käse und Pfeffer. Die Spaghetti werden al dente gekocht und dann mit den restlichen Zutaten vermischt. Für dieses Rezept haben wir der Mischung etwas Kochsahne hinzugefügt, um eine extra cremige Sauce für die Pasta zu kreieren.
Wie macht man Spaghetti Carbonara mit Sahne?
Für unsere einfachen hausgemachten Spaghetti Carbonara die Speckscheiben goldbraun und knusprig braten. Den Speck auf einem Papiertuch abtropfen lassen und in kleine Stücke brechen. In einer Pfanne Sahne, Salz und Pfeffer zum Kochen bringen. Als nächstes Eier und die Hälfte des Käses in einer kleinen Schüssel vermischen. Zum Schluss die Spaghetti 8–10 Minuten kochen, bis sie gar sind. Die Spaghetti abgießen und mit heißer Sahne mischen, gefolgt von Speckstücken und der Ei-Käse-Mischung. Nach Wunsch abschmecken.
Was serviert man zu Spaghetti Carbonara?
Eine Vielzahl von Beilagen schmecken köstlich zur klassischen, cremigen Spaghetti Carbonara. Serviere sie mit einem frischen, knackigen Tomatensalat und etwas geriebenem Käse als Beilage oder mit warmer Tomatenbruschetta, gedämpften grünen Bohnen, Grissini oder einem einfachen grünen Salat.
Kann man Spaghetti Carbonara einfrieren?
Wir raten davon ab, Spaghetti Carbonara einzufrieren. Es besteht die Gefahr, dass sich das Gericht aufgrund des Eies und der Sahne trennt. Wenn du übrig gebliebene Spaghetti Carbonara trotzdem einfrieren möchtest, halten sie sich bis zu 2–3 Monate im Gefrierschrank. Lasse sie am besten vollständig abkühlen, gib sie dann in einen luftdichten Behälter und achte darauf, dass dieser fest verschlossen ist. Du kannst die Reste portionieren, bevor du sie in die Vorratsbehälter gibst. Wenn du sie servieren möchtest, taue sie über Nacht im Kühlschrank auf und erhitze sie auf dem Herd oder in der Mikrowelle. Es wird jedoch immer empfohlen, vor dem Verzehr auf Anzeichen von Verderb zu achten.
Wie wärmt man Spaghetti Carbonara auf?
Wir empfehlen, Spaghetti Carbonara nicht aufzuwärmen, da die Eier möglicherweise zu lange kochen und dann wie Rührei aussehen. Wenn du Reste hast und das Gericht trotz des Risikos, die Konsistenz zu beeinträchtigen, aufwärmen willst, nimm am besten eine Pfanne. Stelle die Pfanne auf mittlere Hitze und füge ein wenig Öl hinzu. Sobald das Öl erhitzt ist, füge die Spaghetti hinzu und brate sie etwa 5 Minuten lang. Es ist wichtig, die Spaghetti regelmäßig zu wenden, damit alles gleichmäßig erhitzt wird.

Zutaten

Carbonara 
Dünn geschnittener Speck
125 g
Kochsahne 8 %
¼ L
Grobes Salz
½ TL
Frisch gemahlener Pfeffer
½ TL
Eier (ca. 100 ml)
2
Geriebener Cheddar und Maasdamer Käse
175 g
Spaghetti
Wasser
3 L
Grobes Salz
1 EL
Nudeln, z. B. Spaghetti
400 g
Tomatensalat
Geschnittene Tomaten
550 g
Kleine Zwiebel in dünnen Ringen
1
Frische Oreganoblätter
2 EL
Grobes Salz
¾ TL
Frisch gemahlener Pfeffer

Cremige Spaghetti Carbonara mit Speck

Dieses traditionelle italienische Nudelgericht ist ebenso berühmt wie köstlich. Spaghetti Carbonara besteht aus Spaghetti, Eiern, Speck, geriebenem Käse, Kochsahne, Salz und Pfeffer was eine perfekte cremige Mischung ergibt, die Lust auf mehr macht. Das Gericht ist wegen seiner kräftigen Aromen und wohltuenden Konsistenz sehr beliebt. Der knusprige, salzige Speck passt perfekt zur cremigen Sauce, während Spaghetti die perfekte Kulisse für das gesamte Gericht bietet. Und das Beste daran? Unser Spaghetti Carbonara Rezept mit Sahne ist unglaublich einfach zuzubereiten. Mit nur wenigen einfachen Zutaten und ein wenig Zeit kannst du eine köstliche Mahlzeit zubereiten, die deine Freunde und Familie begeistern wird.

Erfahre alles über die italienische Küche mit unseren Rezepten für klassische Spaghetti Bolognese, Lasagne al forno und Tomaten-Knoblauch-Bruschetta.

Mit einem knackigen Tomatensalat servieren

Ein knackiger, würziger Tomatensalat, der zusammen mit den cremigen Spaghetti Carbonara serviert wird, rundet die Mahlzeit ab. Die frischen, säuerlichen Aromen der reifen Tomaten bilden einen guten Kontrast zu den üppigen Aromen der cremigen Sauce. Dieses unkomplizierte Rezept erfordert nur einige einfache Zutaten, die du wahrscheinlich bereits zu Hause hast. Du kannst den einfachen Salat in wenigen Minuten mit frischen Tomatenscheiben, Zwiebelringen, Salz, Pfeffer und einer leichten Prise Oreganoblättern für eine krönende Note zubereiten.

Entdecke diese Variation der einfachen Spaghetti Carbonara mit Sahne

Spaghetti Carbonara ist eines der schnellsten und wohltuendsten Gerichte überhaupt. Die meisten traditionellen Rezepte verwenden eine Kombination aus Eiern und geriebenem Käse, um ihm eine cremige Konsistenz zu erzeugen. Aber wir entscheiden uns für eine viel cremigere und köstlichere Lösung mit Kochsahne, die auch die Herstellung erleichtert. Auch wenn es für manche etwas umstritten sein mag, einen Klassiker zu verändern, hat es auch seine Vorteile. Die Zugabe von Sahne sorgt für ein leicht süßliches Aroma und gleicht die rauchigen und salzigen Aromen des Specks aus.

Bleibe bei der klassischen Zutat: Ei

Die cremige Spaghetti Carbonara, die für ihre Käsesauce berühmt ist, enthält ein Element, das für den italienischen Klassiker unerlässlich ist. Eier sind die nicht ganz so geheime Zutat in der Carbonara, die eine wichtige Rolle bei der Herstellung der Sauce spielt und dazu beiträgt, sie an die Nudeln zu binden. Das Eiweiß verleiht der Sauce ihre Struktur, während das Eigelb für Fülle und Geschmack sorgt. Wenn die Eier zu den Spaghetti gegeben werden, lässt die Hitze der Nudeln die Eier garen, die dann stocken und die Spaghetti mit einer Schicht überziehen. Daraus entsteht eine samtige, cremige Sauce mit köstlichem Aroma. Da Eier ein ausgezeichneter Emulgator sind, helfen sie auch, das Fett vom Speck an die Sauce zu binden, wodurch eine glatte Konsistenz entsteht, die an den Spaghetti haftet.

Füge deine eigene Note hinzu

Es gibt einige Möglichkeiten, unserem Spaghetti-Carbonara-Rezept eine neue Note zu geben. Experimentiere mit verschiedenen Pasta-Sorten, z. B. Fettuccine oder Penne anstelle von Spaghetti. Du kannst auch verschiedene Gemüsesorten wie Spinat oder Erbsen für zusätzlichen Geschmack hinzufügen. Eine weitere Möglichkeit, das traditionelle Rezept abzuwandeln, besteht darin, den Speck durch Pancetta, Prosciutto oder Schinken zu ersetzen, um ihm einen anderen Geschmack und eine andere Konsistenz zu verleihen. Für zusätzlichen Geschmack kannst du verschiedene Kräuter oder Gewürze wie rote Paprikaflocken, grüne Chilischoten oder Schnittlauch verwenden.