Labneh

Labneh

15 Min.
Labneh ist eine Spezialität aus dem Nahen Osten, und ganz einfach abgeseihter Joghurt. Es dauert 24 Stunden, aber es passiert ganz von selbst. Das Ergebnis ist ein wunderbar cremiger und leicht säuerlicher Frischkäse. Serviere ihn so, wie er ist, als Beilage am Meze-Tisch oder mit Gemüse und Fladenbrot.
https://www.arlafoods.de/rezepte/labneh/

Zubereitung

  • Ein Käsetuch oder ein sauberes Küchentuch in eine Schüssel legen. Joghurt und Salz vermischen und in den Stoff gießen.
  • Mit einer Schnur zu einem Knoten binden und in ein Sieb mit einer Schüssel darunter legen. Mindestens 24 Stunden stehen lassen.
  • Labneh auf einem Teller verteilen und das Olivenöl darüber träufeln.

Labneh

Was passt gut zu Labneh?
Mit einer cremigen Konsistenz und einem leicht säuerlichen Geschmack passen sowohl süße als auch herzhafte Speisen gut zu diesem Gericht. Wenn du es herzhaft magst, füge den pochierten Eiern einen Klecks hinzu, verwenden ihn als Dip für gegrillte Hähnchenspieße oder gib ein wenig auf deinen gerösteten Rote-Bete-Salat für einen schönen geschmacklichen Kontrast. Für die süße Variante eine Scheibe Vollkornbrot rösten, mit einer dicken Schicht Labneh bedecken und mit gerösteten Haselnüssen und Honig garnieren, mit süßer Sommermelone servieren oder als Hauptzutat für deinen nächsten Frühstücks-Smoothie verwenden.
Wie lange kann man Labneh in Öl aufbewahren?
Wenn Labneh in einem sterilisierten, luftdichten Glas gelagert und an einem kühlen, dunklen Ort aufbewahrt wird, hält er so bis zu drei Monate. Denke daran, dass das Geheimnis dieser Lagermethode darin besteht, sicherzustellen, dass der Labneh vollständig vom Öl bedeckt ist.
Wie lange hält sich hausgemachtes Labneh?
In einem luftdichten Behälter aufbewahrt und gekühlt, kannst du diese libanesische Delikatesse bis zu zwei Wochen lang genießen.

Zutaten

Arla® LactoFREE Greek Style Yogurt
845 ml
Salz
2 TL
Olivenöl
2 EL

Ein libanesisches Wunder mit drei Zutaten

Labneh ist eine der einfachsten Freuden des Lebens: zwei bescheidene Zutaten, die sich innerhalb von 24 Stunden wie von Zauberhand in einen üppigen, cremigen und würzigen Käse verwandeln. Dieses überraschend vielseitige Gericht ist deine neueste Ergänzung zum Frühstück, Mittag- und Abendessen und jedem Snack dazwischen.

Labneh – eine seidige, cremige libanesische Beilage

Während der Ursprung von Labneh nicht ganz sicher ist, ist die Tradition, Käse aus gesiebtem Joghurt herzustellen, im Libanon Jahrtausende alt. Heute ist es fast unmöglich, eine Meze-Platte in der Region zu finden, die diese seidige und wunderbar cremige Beilage nicht enthält.

Wie man hausgemachten Labneh serviert

Traditionell wird er in eine Schüssel gelöffelt, mit etwas Olivenöl beträufelt, mit Za'atar (einer Kräutermischung aus Oregano, Sumak, Sesam und Salz) belegt und als Dip mit warmem Fladenbrot serviert. Es ist jedoch unglaublich vielseitig und kann auf Sandwiches gestrichen, als Snack oder Salatzutat zu Bällchen gerollt oder als leckeres Frühstück oder Dessert mit Fruchtkompott belegt werden.

So bewahrst du übrig gebliebenen Labneh auf

Frischer Labneh kann bis zu zwei Wochen in einem luftdichten Behälter gekühlt aufbewahrt werden. Er kann auch zu Kugeln gerollt, mit Olivenöl in einem sterilisierten luftdichten Glas bedeckt und bis zu drei Monate an einem kühlen, dunklen Ort gelagert werden.