Pressemitteilung

Erstklassige Qualität: Arla Sennerei in Wertach nach IFS Version 6 auf höherem Niveau zertifiziert

Modules.WebCore.Models.ViewModels.Layout.MultilineHeadingViewModel

Die Arla Sennerei in Wertach im Landkreis Oberallgäu ist kürzlich nach IFS Version 6 auf höherem Niveau zertifiziert worden. Damit zählt sie deutschlandweit zu einer der ersten und kleinsten zertifizierten Sennereien. Der International Featured Standard (IFS) ist ein international gültiger Standard zur Sicherung der Lebensmittelqualität.

An die Arla Sennerei Wertach liefern jährlich insgesamt neun Landwirte aus dem Ort etwa eine Million Kilogramm Milch. Diese wird von einem Molkereimeister und einem Molkereifachmann unter der Leitung von Betriebsleiter Karl-Michael Grueber traditionell von Hand zu rund 100.000 Kilogramm Allgäuer Bergkäsespezialitäten verkäst. „Die Kühe werden ausschließlich mit Heu und Gras gefüttert – das in Kombination mit der traditionell handwerklichen Verarbeitung verleihen dem Käse seinen besonderen Geschmack“, sagt Grueber.

Gute Zusammenarbeit

Eberhard Jehle, Bürgermeister der höchstgelegenen Marktgemeinde Deutschlands, schätzt die gute Zusammenarbeit: „Wir sind glücklich, dass Arla die Sennerei am Standort Wertach erhalten hat, denn sie ist ein Markenzeichen der Gemeinde. Wir freuen uns auf eine weitere enge Kooperation zwischen der Gemeinde und Arla Foods“. 

Beispielsweise bieten Arla und die Gemeinde Sennereiführungen an. Zudem wird die Käsespezialität Weißlacker, die 1874 von den Gebrüdern Kramer in Wertach entwickelt worden ist und heute in der Arla Molkerei in Sonthofen hergestellt wird, als Wertacher Marktprodukt „vo eis dahoim“ angeboten. In der vergangenen Woche haben sich Vertreter von Arla und der Gemeinde getroffen, um über weitere Projekte zu beraten.

Am Arla-Standort Wertach werden ausschließlich Allgäuer Bergkäsespezialitäten hergestellt, die vorwiegend im süddeutschen Raum im Lebensmitteleinzelhandel erhältlich sind. Vor Ort können Besucher und Einheimische sie direkt im Käseladen der Sennerei erwerben, sowie in den Läden, die den weiteren Produktionsstandorten Sonthofen, Kißlegg und Bad Wörishofen angeschlossen sind.

Neue und wichtigste Standard für Lebensmittelqualität

IFS Version 6 ist der neueste und wichtigste Standard für Lebensmittelqualität und -sicherheit. Die Zertifizierung wird in Deutschland von akkreditierten Auditoren durchgeführt und ist eine Voraussetzung für die Belieferung des LEHs. Wichtige Kriterien sind unter anderem Personal- und Produktionshygiene, interne Auditierung und Bewertung sowie der Produktschutz.

Pressekontakt

Arla Pressestelle (bitte nur Journalistenanfragen)
Primär

Arla Pressestelle (bitte nur Journalistenanfragen)

Markus Teubner
Primär

Markus TeubnerHead of Media Relations / Pressesprecher Arla Foods

Unternehmenskommunikation

Herunterladen Images & Videos