Eierlikörkuchen

Eierlikörkuchen

1 Std.
Dieser Eierlikörkuchen ist eine köstliche Osterleckerei. Der Eierlikör verleiht ihm einen cremigen und süßen Geschmack und sorgt dafür, dass der Kuchen saftig bleibt. Mit der süßen Eierlikörglasur und den bunten Ostereiern ist der Kuchen der perfekte Mittelpunkt für deine Osterfeiern und bringt die schöne Stimmung der Feiertage zum Ausdruck.
https://www.arlafoods.de/rezepte/eierlikoerkuchen/

Zubereitung

  • Heize den Ofen auf 175°C (Umluft) vor.
  • Zucker, Arla Kærgården® Ungesalzen und Vanillezucker verquirlen, bis sie leicht und schaumig sind.
  • Füge die Eier einzeln hinzu und verquirle sie nach jedem Ei gut.
  • Gieße nach und nach den Eierlikör ein, während du weiterschlägst.
  • Vermische in einer anderen Schüssel Mehl, Backpulver und Salz und hebe es unter den Teig.
  • Fette eine Gugelhupfform ein und gieße den Teig hinein.
  • Backe den Kuchen für etwa 45 Minuten. Nimm ihn aus dem Ofen und lass ihn abkühlen.
Zuckerguss
  • Verquirle Eierlikör und Puderzucker zu einer dicken Glasur.
  • Gieße den Zuckerguss über den abgekühlten Kuchen und verziere ihn mit Ostereiern und, falls gewünscht, mit essbaren Blumen.
Guten Appetit!
Tipp:

Verwende hochwertigen Eierlikör, um den besten Geschmack im Kuchen zu erzielen. Das Gewürzprofil deines Eierlikörs beeinflussen den Geschmack des Kuchens erheblich, also wähle einen Eierlikör, den du gerne trinkst, um sicherzustellen, dass er auch im Kuchen gut schmeckt. Du solltest auch auf die Konsistenz des Eierlikörs achten. Wenn er zu flüssig ist, kann er sowohl den Kuchen als auch die Glasur beeinträchtigen.

Tipp:

Wenn du sichergehen willst, dass sich der Kuchen leicht aus der Form lösen lässt und eine gute Konsistenz behält, lass ihn etwa 10 Minuten in der Form abkühlen, bevor du ihn zum vollständigen Abkühlen auf ein Drahtgitter stellst. So wird verhindert, dass der Kuchen auseinanderbricht, aber auch, dass er durch die Kondensation in der Form oder auf einer flachen Oberfläche feucht wird.

Zutaten

Kuchen
Zucker
275 g
Vanillezucker
1 TL
200 g
Eier
5
Eierliköre
250 ml
Weizenmehl
300 g
Backpulver
1 TL
Salz
½ TL
Zuckerguss
Eierliköre
75 ml
Puderzucker
200 g
Dekoration
Dragée Ostereier
Essbare Blüten

Probiere unser einfaches Rezept für Eierlikörkuchen

Der Eierlikörkuchen ist ein köstlicher Kuchen mit einem festlichen Geschmack, der perfekt für Ostern und andere Feiertage geeignet ist. Er zeichnet sich durch die Zugabe von Eierlikör aus, einem traditionellen Festtagsgetränk, das für seine cremige Konsistenz und seine Mischung aus Gewürzen wie Muskatnuss und Zimt bekannt ist, abhängig vom jeweiligen Rezept. Das Rezept für diesen Eierlikörkuchen ist ganz einfach, außer dem Eierlikör brauchst du dafür nur wenige Backzutaten. Mit den einfachen Zutaten und dem cremigen Eierlikör erhältst du ein harmonisches und genussvolles Geschmackserlebnis.

Ein saftiger Kuchen mit dekorativem Zuckerguss

Der Eierlikör verleiht dem Kuchen nicht nur seinen unverwechselbaren Geschmack, sondern trägt auch zu einem saftigen und zartem Teig bei. Eierlikör hat eine cremige Konsistenz und ist, wie der Name schon sagt, auf Eibasis. Diese Elemente zusammen sorgen dafür, dass der Kuchen seine leichte, fluffige und zarte Krume erhält. Wenn du möchtest, kannst du einen hausgemachten Eierlikör verwenden.

Die Eierlikörglasur verleiht dem Kuchen eine zusätzliche Schicht Süße und Saftigkeit und hüllt den Kuchen in einen glänzenden Mantel, der nicht nur das Auge, sondern auch den Gaumen verführt.

Mit Ostereiern und essbaren Blumen dekorieren

Unser Eierlikörkuchen ist schon geschmacklich ein Genuss aber mit der Oster- und Frühlingsdekoration verziert sieht er auch noch gut aus. Wähle deine Lieblings-Ostereier, egal ob Marzipan-, Schokoladen- oder Sahne-Eier oder andere leckere Varianten. Du kannst Ostereier in verschiedenen Größen und Farben verwenden, um einen lebendigen Look zu erzielen, oder dich an ein Schema halten und einheitliche Eier in derselben Farbe verwenden, um einen schlichten und eleganten Look zu kreieren. Wenn du essbare Blumen verwendest, verleiht das der Torte einen frühlingshaften Touch und sorgt für elegante Farbnuancen mit einem zarten Ausdruck.

Willst du den Tisch mit anderen Desserts decken, die mit Ostereiern und essbaren Blumen verziert sind? Sieh dir unseren schönen Osterkuchen mit Ostereiern, Blaubeer-Käsekuchen-Muffins mit essbaren Blumen oder den Oster-Käsekuchen ohne Backen mit Blumen und Ostereiern an.

Ein köstlicher Teil jeder Osterfeier

Eierlikörkuchen ist ein traditioneller deutscher Kuchen. Er ist im deutschsprachigen Raum sehr beliebt, vor allem an Feiertagen und zu festlichen Anlässen.

Serviere den Eierlikörkuchen deinen Gästen oder deiner Familie zu Ostern als köstliches und besonderes Dessert mit cremigem Geschmack und einer köstlichen Textur. Die traditionelle Gugelhupfform verleiht dem Kuchen ein elegantes Aussehen, das ihn auf jeder Festtafel zu einem Hingucker macht.

Füge deine eigene Note hinzu

Je nachdem, für welchen Eierlikör du dich entscheidest und wie stark er gewürzt ist, kannst du mit dem Teig experimentieren und gemahlene Gewürze hinzufügen. Muskatnuss, Zimt und Piment ergänzen den Eierpunsch sehr gut und verstärken die warme Noten. Du kannst ihn auch mit ein wenig gemahlenem Ingwer aufpeppen. Alternativ kannst du auch einen Schoko-Eierlikörkuchen machen, indem du Kakaopulver in den Teig gibst. Passe die Menge des Weizenmehls entsprechend an, um das Kakaopulver unterzubringen. Um andere klassische Festtagskuchen zu imitieren, kannst du Trockenfrüchte wie Cranberries, Rosinen oder gehackte Aprikosen und geröstete Nüsse wie Pekannüsse oder Walnüsse in den Teig geben.