Oster-Käsekuchen ohne Backen

Oster-Käsekuchen ohne Backen

1 Std.
Genieße das Osterfest mit unserem köstlichen Käsekuchen, der eine perfekte Mischung aus traditionellen Geschmacksrichtungen und festlichen Dekorationen ist. Dieses "No-Bake"-Wunder ist die ideale Wahl für dein Osterfest, denn es kombiniert den nussigen Knusper von Pistazienkernen und Keksen mit der cremigen Fülle von Frischkäse mit Vanille und einem pikanten Lemon-Curd-Belag. Die farbenfrohe Dekoration aus Ostereiern, Pistazienkernen und essbaren Blüten macht ihn nicht nur unfassbar lecker, sondern auch optisch ein Hit.
https://www.arlafoods.de/rezepte/oster-kaesekuchen-ohne-backen/

Zubereitung

Basis
  • Butter schmelzen und mit Keksen und Pistazienkernen mischen.
  • Lege eine Springform (ca. 22 cm Durchmesser) mit Backpapier aus. Lege die Seiten mit einem Kuchenkragen aus.
  • Verteile den Keks-Boden in der Springform, indem du ihn fest zusammendrückst und etwa 5 cm an den Seiten der Form hochziehst. Stelle den Boden zugedeckt in den Kühlschrank.
Füllung
  • Weiche Gelatineblätter etwa 10 Minuten lang in kaltem Wasser ein.
  • Kratze die Samen aus der Vanillestange und mische sie mit etwas Zucker.
  • Vanille, restlichen Zucker, Creme double und Zitronenschale zu einem leichten Schaum verquirlen. Frischkäse und Crème fraîche dazugeben und kurz verquirlen.
  • Erhitze Zitronensaft.
  • Hebe die Gelatine aus dem Wasser, wobei du das Wasser, das an ihr haftet, aufbewahrst, und löse sie im warmen Zitronensaft auf. Die Gelatine-Mischung mit etwas von der Käsefüllung kühlen.
  • Gieße die Gelatinemischung in einem dünnen Strahl in die Käsefüllung und rühre dabei mit einem elektrischen Mixer, damit sich die Gelatine schnell mit der Füllung vermischt.
  • Verteile die Käsefüllung auf dem Keks-Boden in der Springform. Stelle den Kuchen über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank.
Servieren
  • Nimm die Form heraus, zieh den Kragen ab und stelle den Kuchen auf eine Servierplatte.
  • Verteile den Lemon-Curd vorsichtig auf der Oberfläche des Kuchens.
  • Kurz vor dem Servieren mit Pistazienkernen, Ostereiern, Thymian und/oder essbaren Blüten dekorieren.
Guten Appetit!
Tipp:

Hast du schon mal eine Kuchenkragen benutzt? Er ist notwendig, um eine makellose Präsentation mit glatten und geraden Linien zu erreichen, aber zum Glück ist er auch sehr einfach zu benutzen. Der Kuchenkragen sorgt für saubere Ränder und macht es einfacher, den Käsekuchen von den Seiten der Form zu lösen. Du kannst ihn in den meisten Supermärkten kaufen oder du kannst ihn aus einer Plastiktasche selbst herstellen.

Tipp:

Um Zeit zu sparen, kannst du die Garnierung im Voraus vorbereiten. Wasche die essbaren Blüten, schneide den Thymian usw., damit alles kurz vor dem Servieren auf dem Kuchen platziert werden kann.

Tipp:

Stürze den Kuchen aus der Form auf eine Servierplatte, sobald du ihn aus dem Kühlschrank nimmst. Er lässt sich leichter bewegen, ohne dass der Boden bricht, wenn er ganz kalt ist.

Zutaten

Basis
150 g
Kekse, z. B. Butterkekse, zerkleinert
300 g
Pistazienkerne ungesalzen, fein gehackt
50 g
Kuchen -Kragen (ca. 8 cm breit)
Füllung
Gelatine Blätter
4
Vanillestange (Samen davon) oder 1 TL Vanillepaste
1
Zucker (ungefähr 150 ml)
125 g
Creme double
250 ml
Ungespritzte Zitronenschalen
1 EL
Frischkäse
200 g
Crème Fraîche
250 ml
Zitronensaft, frisch gepresst
2 EL
Lemon-Curd
200 g
Dekoration
Pistazienkerne ungesalzen, fein gehackt
Dragée Oster Eier oder sonstige gefüllte Ostereier
Stängel von Thymian und/oder essbare Blüten

Feiere Ostern mit einem wunderschönen Käsekuchen ohne Backen

Begrüße die Freude und Frische des Frühlings mit unserem atemberaubenden Käsekuchen für Ostern, der ein idealer Blickfang für deinen Ostertisch ist. Dieser Kuchen ist ein Fest für deine Geschmacksknospen und passt ideal zur Saison mit seinen Aromen und seiner Präsentation mit sanften, gelben Farben sowie bunten Farbtupfern durch die Dekoration auf der Oberseite. Der Geschmack macht Lust auf ein weiteres Stück und wenn du ein Cheesecake-Liebhaber bist, ist diese Schönheit ein Muss auf deinem Ostermenü. Verziert mit österlichen Leckereien wie Dragée-Eiern und schönen Farben ist er sowohl ein kulinarischer als auch ein optischer Genuss.

Ein Keks-Boden mit Pistazienkernen

Auf den ersten Blick sieht es aus wie ein klassischer Käsekuchenboden, aber dieser ist mit fein gehackten Pistazienkernen verfeinert. Die Textur bildet eine wunderbare Grundlage für die cremige Füllung darüber. Bei jedem Bissen knuspert es angenehm und die Pistazienkerne verleihen dem Kuchen einen nussigen Geschmack, die den Boden zu einem Schlüsselelement des gesamten Geschmackserlebnisses macht.

Frischkäse-Füllung mit Vanille und Lemon-Curd oben drauf

Das Herzstück unseres Oster Käsekuchens ist eine Frischkäse-Füllung, die mit Vanille gesüßt und mit Zitrone aufgepeppt wird. Der Lemon-Curd oben drauf bildet das Gegenstück zu dem Frischkäse. Er ergänzt eher, als dass er überwiegt, und schafft so eine harmonische Geschmacksmischung. Diese Kombination ist perfekt für alle, die eine subtile Zitrusnote in ihren Desserts mögen.

Wenn du ein Fan von Zitronendesserts bist, solltest du dir auf keinen Fall unseren leckeren Zitronenkuchen mit Baiser entgehen lassen, ein perfektes Rezept für alle, die nicht genug von dem Zitronengeschmack bekommen können. Probiere auch unseren einfachen Zitronenkuchen mit köstlicher Zitronenglasur.

Bringe die Osterstimmung mit der richtigen Dekoration zum Vorschein

Mit diesem Käsekuchen ist es ganz einfach, einen Hingucker für Ostern zu kreieren. Die gelben Farben und der Lemon-Curd bilden die perfekte Grundlage für österliche Dekorationen wie Dragée Ostereier, grüne Pistazienkerne, frische Kräuter und bunte essbare Blüten. Wenn du Thymian und Blumen hinzufügst, entsteht ein festlicher Kuchen, der perfekt für die Feiertage ist. Du kannst deine Lieblings-Ostereier verwenden und aus verschiedenen Größen, Farben und Geschmacksrichtungen wählen. Schokolade ist immer köstlich und gefüllte Versionen sind ein leckerer Genuss, wenn du hineinbeißt.

Personalisiere diesen Oster Käsekuchen ohne Backen

Nichts ist so einfach wie ein Käsekuchen, der nicht gebacken wird. Das bedeutet, dass du dir Zeit für die Dekoration und die persönliche Gestaltung nehmen kannst. Verleihe ihm zum Beispiel eine persönliche Note, indem du kleine Spitzen aus Schlagsahne auf die Oberfläche setzt. Schlage 250 ml Creme double auf und fülle sie in einen Spritzbeutel mit einer großen Sterntülle. Kreiere elegante Spitzen am Rand des Käsekuchens und stecke kleine Ostereier darauf, um dem Kuchen einen festlichen Touch zu geben.