Gegrillte Spareribs

Gegrillte Spareribs

30 Min.
Beim Grillen im Sommer kannst du köstliche Fleischstücke mit Freunden und Familie genießen. Und was gibt es Schöneres, als sich die Hände schmutzig zu machen, während man leckere und rauchig gegrillte Spareribs isst. In den Vereinigten Staaten sind sie wohl am beliebtesten, aber man findet Versionen von gegrillten Spareribs auf der ganzen Welt – und auch du solltest dir diesen Leckerbissen gönnen. Mit unserer Spareribs-Marinade läuft dir bestimmt das Wasser im Mund zusammen, wenn sie auf dem heißen Grill brutzeln. Serviere zum Fleisch eine große Auswahl an frischen Beilagen, oder vielleicht sogar noch andere Fleischsorten, wenn du einen Tag voller Essen, Freunde und Familie verbringst. Achte nur darauf, dass genug für alle da ist. Glaube uns: Sie verschwinden schnell.

Zubereitung

  • Die Spareribs salzen und bei heißer Flamme auf jeder Seite ca. 10 Minuten garen.
  • Barbecue-Sauce aus Arla Kærgården®, Chilisauce, Soja, Ingwer und Sambal Oelek mischen.
  • Die Spareribs von beiden Seiten mit der Hälfte der Barbecue-Sauce bestreichen.
  • Auf jeder Seite ca. 5 Minuten weitergrillen.
  • Die Spareribs in passende Stücke unterteilen.
  • Honig unter die Barbecue-Sauce rühren und auf die Schnittflächen und rund um die Rippchen streichen.
  • Weitere 5 Minuten grillen.
  • Mit Schmand servieren.
Guten Appetit!
Tipp:

Um sicherzustellen, dass die gegrillten Rippchen gleichmäßig gegart werden, solltest du die Temperatur während des gesamten Garvorgangs überwachen. Auf diese Weise wird das gesamte Fleisch gleichzeitig perfekt gegart, und jeder Bissen schmeckt genauso gut wie der vorherige. Eine einfache Möglichkeit, dem Fleisch einen zusätzlichen Geschmacks-Kick zu verleihen: Lass es vor dem Servieren einige Minuten ruhen. Wir wissen, dass es köstlich und verzehrfertig aussieht, aber wenn du es ruhen lässt, können sich die Säfte im Fleisch verteilen und verleihen ihm einen schönen saftigen Biss.

Fragen zu gegrillten Spareribs

Im Folgenden gehen wir auf einige häufig gestellte Fragen zum Grillen von Rippchen ein, um dich auf einen Sommer voller BBQ vorzubereiten.

Wie bereitet man Rippchen auf einem Grill zu?
Die Zubereitung von Spareribs auf dem Grill ist denkbar einfach, aber du wirst dich dabei dennoch wie ein echter Grillmeister fühlen. Beginne damit, die Rippchen zu salzen und über heißer Flamme etwa 10 Minuten auf beiden Seiten zu garen. Danach beide Seiten der Spareribs mit einer Sparerib-Marinade bestreichen, um ihnen eine schöne würzige Beschichtung zu geben. Auf jeder Seite weitere 5 Minuten grillen. Danach in passende Stücke aufteilen und mit einer weiteren Schicht Marinade bestreichen – diesmal am besten mit Honigzusatz. Weitere 5 Minuten sollten reichen – mach dich bereit, dir die Finger schmierig zu machen.
Wie lange sollten Spareribs grillen?
Spareribs müssen insgesamt etwa 30-35 Minuten gegrillt werden. Denk daran, sie während des Garvorgangs mehrmals umzudrehen. Der erste Teil dauert auf jeder Seite etwa 10 Minuten, während der zweite auf jeder Seite 5 Minuten dauert. Nachdem du die Rippe in kleinere Stücke geschnitten hast, brauchen sie insgesamt etwa fünf Minuten mehr auf dem Grill, und dann sind sie verzehrfertig.
Welche Marinade sollte man für gegrillte Spareribs verwenden?
Unsere Sparerib-Marinade mit u.a. Chilisauce, Sojasauce, Ingwer und Sambal Oelek umhüllt das Fleisch mit einer köstlichen Saucenschicht, die leicht scharf schmeckt. Füge etwas Honig hinzu, und das Fleisch karamellisiert leicht, was den Rippchen einen unwiderstehlichen Geschmack verleiht.

Zutaten

Spareribs
Spareribs oder Lendenknochen
1½ kg
Salz
1 TL
Barbecuesauce
3 EL
Tomatenketchup, scharf
1 TL
Sojasoße
1 TL
Gemahlener Ingwer
1 TL
Sambal Oelek
1 TL
Flüssiger Honig
2 EL
Zum Servieren
Schmand mit Paprika & Chili
200 ml

Probiere unser Rezept für gegrillte Spareribs – ein Muss auf dem Grillmenü

Unser Rezept für gegrillte Spareribs ist perfekt für alle, die ein wohlschmeckendes und duftendes Stück Fleisch zu schätzen wissen. Serviere diese glänzenden, rauchigen Rippchen als Star der Party, und das Fleisch ist im Handumdrehen weg. Du kannst es auch als Teil eines großen Sommergrillmenüs mit vielen verschiedenen Fleischsorten servieren – wir wissen nur, dass unsere gegrillten Spareribs ein Muss bei jedem Grillfest sind. Wenn das Fleisch auf dem Grill gegart wird, bekommt es eine schöne saftige Konsistenz, während der Zucker aus dem Honig karamellisiert und dem Fleisch wunderbare Süße verleiht.

Bereite eine herzhafte Marinade zu

Spareribs sind so oder so ein Genuss, aber um die beste Version zuzubereiten, brauchst du ein geschmacksverstärkendes Element wie die herzhafte Spareribs-Marinade. Die meisten mögen eine klassische BBQ-Marinade, aber um beim Sommergrillfest wirklich im Rampenlicht zu stehen, solltest du deine Rippchen mit unserer köstlichen Spareribs-Marinade mit einem ganz besonderem Twist bestreichen. Die verschiedenen und sorgfältig ausgewählten Zutaten ergeben eine komplexe und dennoch ausgewogene Marinade voller Süße, Fülle und Schärfe, wie man es sich beim Verzehr von gegrillten Rippchen wünscht.

So serviert man gegrillte Spareribs

Gegrillte Spareribs sind nicht nur wegen ihres unglaublichen Geschmacks, sondern auch wegen ihrer Vielseitigkeit beliebt. Eine Schüssel mit einem schönen frischen Salat und etwas Schmand, und schon hast du ein wunderbares Abendessen unter der Woche für die ganze Familie. Die Sommerzeit ist in der Regel eine gesellige Zeit mit Sommergrillabenden, Geburtstagsfeiern in der Sonne und Potlucks im Freien. Gegrillte Spareribs glänzen auf jeder Veranstaltung. Du kannst Grillrippchen mit einer großen Auswahl an Salaten und Beilagen servieren. Eine traditionelle BBQ-Wahl wäre, das Fleisch mit einem köstlichen Kartoffelsalat mit aromatischen Äpfeln zu servieren. Er ist einfach im Voraus zuzubereiten und kann zu jedem Picknick oder jeder Grillparty mitgebracht werden. Eine leichtere Option ist ein einfacher Wassermelonensalat, der sowohl das Auge als auch die Geschmackssinne erfreut. Er kombiniert perfekt die natürlich Süße mit dem natürlich Frischen, was so gut zu den herzhaft gegrillten Spareribs passt. Und vielleicht hast du ja auch Lust, den Sommer so richtig zu zelebrieren – dann probierst du am besten unseren Sommersalat mit Erdbeeren, Erbsen, Tomaten und verschiedenen Salatsorten aus. Wenn du möchtest, servierst du das Ganze mit hausgemachtem Olivenbrot, das sich perfekt zum Aufsaugen von übrig gebliebener Sauce eignet.

Ideen zur Änderung des Rezepts

Bei den meisten Fleischsorten, die man auf dem Grill zubereitet, kann man verschiedene Möglichkeiten ausprobieren, mit der Marinade zu experimentieren. Hier geben wir dir ein paar Anregungen, falls du Abenteuerlust verspürst. Eine scharf-würzige Chipotle-Marinade ähnelt der ursprünglichen herzhaften Marinade, aber die Chipotle-Chili sorgen für einen zusätzliches Raucharoma. Kombiniere Öl, Limettensaft, Honig, Knoblauch, Kreuzkümmel, geräucherten Paprika, Salz und Chipotle-Paprika zu einer warmen und rauchigen Marinade, die sich perfekt für einen Tag in der Sonne eignet. Gegrillte Spareribs und BBQ im Allgemeinen sind auch in Asien sehr beliebt, warum also nicht eine asiatisch inspirierte Teriyaki-Marinade probieren? Die Sojasauce, der Honig, der Ingwer, das Sesamöl und der Reisessig verleihen dem Fleisch herzhafte, leicht süße und würzige Aromen die Rippchen erhalten beim Grillen eine unwiderstehliche Glasur. Du kannst dich auch für eine klassische BBQ-Marinade entscheiden, die für ein vertrautes, reichhaltiges und süßes Aroma sorgt. Wir empfehlen ausgewogene Zutaten wie Tomatenketchup, braunen Farinzucker, Worcestershire-Sauce, Apfelessig, Knoblauchpulver, Zwiebelpulver, Paprika, Senfpulver, Salz und schwarzen Pfeffer.