Osterhasenkuchen

Osterhasenkuchen

1 Std.
Dieser fröhliche Osterhasenkuchen besteht aus pikanter Zitrone und süßem Marzipan, ergänzt durch eine cremige Glasur aus Vanille und weißer Schokolade. Sie eignet sich perfekt als Mittelpunkt einer Osterfeier, da das charmante Hasendesign den Geist der Jahreszeit widerspiegelt.
https://www.arlafoods.de/rezepte/osterhasenkuchen/

Zubereitung

Torte
  • Heize den Ofen auf 175°C (konventioneller Ofen) vor.
  • Schlage die Butter, den Zucker und den Vanillezucker hell und schaumig.
  • Marzipan, Mandelmehl, Weizenmehl und Salz unterheben.
  • Ein Ei nach dem anderen hinzufügen und dazwischen verquirlen. Die Zitronenschale unterrühren.
  • Verteile den Teig in einer kleinen, mit Backpapier ausgelegten Bratpfanne (ca. 25 x 40 cm).
  • Backe den Kuchen für 40-45 Minuten. Prüfe mit einem Spieß, ob der Kuchen durchgebacken ist. Auskühlen lassen.
  • Schneide den Kuchen in die Form eines Hasenkopfes mit langen Ohren. Du kannst eine ausgedruckte Vorlage aus dem Internet verwenden.
Glasur
  • Schmelze die Schokolade und lass sie etwas abkühlen.
  • Schlage Butter und Puderzucker mit einem elektrischen Mixer auf, bis sie leicht und schaumig sind. Füge die abgekühlte Schokolade hinzu.
  • Frischkäse und Vanille hinzugeben und kurz aufschlagen, bis der Zuckerguss glatt und ohne Klumpen ist.
  • Fülle den Zuckerguss in einen Spritzbeutel mit einer kleinen Sterntülle. Spritze kleine Tupfen, sodass sie den ganzen Kuchen bedecken.
Dekoration
  • Rolle den schwarzen Fondant zwischen zwei Plastikstücken (z.B. einem Gefrierbeutel) aus und schneide zwei Augen und einen Mund aus.
  • Rolle den rosa Fondant aus und schneide zwei Ohren und eine Nase aus.
  • Verteile die Dekoration auf der Torte und bewahre sie bis zum Servieren im Kühlschrank auf.
  • Falls du kein Fondant hast, kannst du auch eine Glasur für die Dekoration verwenden.
Guten Appetit!
Tipp:

Es kann schwierig sein, Marzipan zu reiben. Wenn du damit Schwierigkeiten hast, stelle das Marzipan für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank, damit es fester wird. So lässt es sich viel leichter reiben.

Tipp:

Damit du die Hasenform sauber schneiden kannst, lass den Kuchen vollständig abkühlen. Wenn er auch nur leicht warm ist, könnte er beim Schneiden zerbröseln. Außerdem sollte er kalt sein, wenn du ihn mit der Glasur überziehst, damit dieser nicht schmilzt oder aufweicht.

Tipp:

Anstatt den Kuchen mit all den kleinen Glasur-Spitzen zu verzieren, kannst du die Glasur mit einem Spachtel oder der Rückseite eines Löffels gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen. So erhältst du zwar nicht alle 3D-ähnlichen Details, aber die Torte sieht trotzdem schön aus und hält die Fondantdekoration gut.

Zutaten

Torte
400 g
Zucker
450 g
Vanillezucker
2½ TL
Marzipan, grob gerieben
500 g
Mandelmehl
250 g
Weizenmehl
125 g
Salz
1½ TL
Eier
6
Zitronenschale (ungespritzt), Schale von der Zitrone fein abgerieben
3
Glasur
Weiße Schokolade
115 g
200 g
Puderzucker
200 g
Frischkäse
150 g
Vanillepaste oder Vanilleextrakt
1 TL
Dekoration
Schwarze und pinke Glasur oder Fondant

Backe einen süßen Osterhasenkuchen, der alle zum Lächeln bringt

Feiere Ostern mit einer wunderschönen Nachspeise in Hasenform, die ebenso lecker wie bezaubernd ist. Unser Osterhasenkuchen wird mit seinem dekorativen Zuckerguss und der Fondantarbeit garantiert Freude und Lächeln auf deinen Festtagstisch bringen. Er eignet sich perfekt für eine österliche Nachspeisentafel und verleiht ihr eine verspielte Note und einen guten Geschmack.

Genieße einen saftigen Kuchen mit Marzipan und Vanille

Dieses Rezept bietet einen feuchten Kuchen mit einer köstlichen Geschmackstiefe in jedem Bissen. Er enthält eine köstliche Mischung aus nussigem Marzipan und süßer Vanille. Die Mandel-Essenz des Marzipans verschmilzt nahtlos mit den süßen, aromatischen Vanille-Noten und schafft ein luxuriöses Geschmackserlebnis.

Erfrischende Noten von Zitronenschalen

Der süße, nussige Geschmack des Kuchens wird durch frisch geriebene Zitronenschalen ausgeglichen. Die spritzige Beigabe verleiht dem Kuchen einen Hauch von Zitrusfrüchten, der ein erfrischendes Aroma verleiht. Der Geschmack verbessert das gesamte Geschmacksprofil des Kuchens und sorgt für ein perfekt ausgewogenes Esserlebnis.

Die Zitronenschale ist perfekt für Frühlings- und Osterfeiern und sorgt dafür, dass dein Kuchen leicht, erfrischend und unwiderstehlich duftend ist. Vielleicht möchtest du auch einige unserer anderen Rezepte ausprobieren, zum Beispiel diese einfachen Zitronenmuffins, diesen köstlichen Zitronen-Mousse-Torte oder diesen klassischen Zitronenkuchen mit Baiser.

Verwende Frischkäseglasur und Fondant, um einen Osterhasen zu zaubern

Der ausgestochene Tortenboden in Hasenform ist nur der erste Teil der Osterhasentorte. Die Glasur und der Fondant sorgen für das festliche, bezaubernde Hasenaussehen. Die Glasur ist eine klassische Frischkäseglasur mit einer Besonderheit: weiße Schokolade. Die weiße Schokolade verleiht der Glasur eine cremige Tiefe, die den Geschmack des Glasur hervorhebt und eine luxuriöse Textur ergibt, die sich leicht auf den Kuchen auftragen lässt. Der farbige Fondant vervollständigt den Hasen-Look mit süßen rosa Ohren, einer rosa Nase, einem lächelnden Mund und großen schwarzen Augen.

Füge deine eigene Note hinzu

Der süße Marzipan- und Mandelkuchenboden kann auch für andere Geschmacksrichtungen verwendet werden. Du kannst die Zitronenschale durch Orangenschale ersetzen, um eine andere Zitrusnote zu erhalten, und die Orangenschale auch in den Teig geben. Auch Limetten sind eine gute Idee. Wenn du dem Teig Limettenzesten mit Kokosraspeln hinzufügst, erhält das ansonsten süße Osterhasenkuchenrezept eine tropische Note.

Für eine fruchtige Note gibst du Himbeerpüree oder -marmelade in den Teig oder fügst ganze Himbeeren hinzu. Himbeeren harmonieren wunderbar mit der weißen Schokolade in der Glasur. Frische oder gefrorene Blaubeeren schmecken ebenfalls köstlich im Teig, da sie sehr gut zu Zitrone und weißer Schokolade passen.

Ideen zum Variieren der Dekoration

Für einen farbenfrohen Look kannst du die Glasur mit natürlichen Farben, wie z. B. Himbeeren, in zarten Pastelltönen wie Rosa, Blau, Gelb oder Grün einfärben. Du kannst verschiedene Farben für verschiedene Teile des Häschens verwenden, z. B. rosa Ohren und eine blaue Fliege, wenn du sie in die ausgeschnittene Form legst. Für einen strukturierten Felleffekt streust du Kokosraspeln über den Hasen.

Essbare Blumen sehen auch auf dem Osterhasenkuchen schön aus, zum Beispiel um die Ohren herum oder am Rand der Form. So verleihst du dem Kuchen ein frühlingshaftes Aussehen.

Anstelle von Fondant kannst du verschiedene Süßigkeiten für die Gesichtszüge des Hasen verwenden. Geleebohnen können als Augen und Nase dienen, Lakritzschnüre als Schnurrhaare und rosa Weingummis für die Ohren.