Oster-Cake-Pops

Oster-Cake-Pops

> 60 Minuten
Unsere leckeren Oster-Cake-Pops schmecken nach Orangenzesten und haben eine saftige Krume. Sie sind in weiße Schokolade getaucht und mit Streuseln dekoriert, um einen festlichen Genuss zu bieten. Ihre Eierform macht sie perfekt für Osterfeiern und die cremige Textur in Kombination mit der verspielten Dekoration macht sie zu einem Hit bei Gästen jeden Alters.
https://www.arlafoods.de/rezepte/oster-cake-pops/

Zubereitung

Kuchen
  • Heize den Ofen auf 175°C (konventioneller Ofen) vor.
  • Schlage die Butter, den Zucker und den Vanillezucker hell und schaumig.
  • Die Eier einzeln hinzufügen und dazwischen verquirlen.
  • Skyr und Zitronenschale unter die Masse heben.
  • Vermische in einer anderen Schüssel Mehl, Backpulver und Salz und hebe es unter den Teig.
  • Gieße den Teig in eine gefettete Springform (20-22 cm Durchmesser).
  • Backe den Kuchen 25-30 Minuten lang und lasse ihn dann vollständig abkühlen.
Creme
  • Schlage die Butter, den Puderzucker und den Vanillezucker hell und schaumig.
  • Zerbrösle den abgekühlten Kuchen in einer großen Schüssel in kleine Stücke. Verwende einen elektrischen Mixer, um ihn zu feinen Krümeln zu verarbeiten.
  • Gib den Streuselkuchen zur Sahne und verrühre ihn, bis er zusammenfällt.
  • Forme 20-25 Kugeln zu je etwa 30 g und lass sie etwa 30 Minuten lang abkühlen.
  • Die Kugeln zu Eiern formen und 1 Stunde lang abkühlen lassen.
Dekoration
  • Schmelze die Schokolade und gieße sie in ein Glas.
  • Tauche die Cake-Pop-Stäbchen in die Schokolade und stecke sie sofort bis zur Hälfte in die Oberseite der eiförmigen Cake-Pops.
  • Tauche die Cake Pops in die Schokolade (benutze die Sticks, um sie zu halten) und bestreue sie sofort mit Kuchenstreuseln.
  • Lass sie aufrecht stehend auf einem Stück Backpapier trocknen.
Guten Appetit!
Tipp:

Die Temperatur ist entscheidend, wenn du Cake Pops machst. Bevor du anfängst, solltest du sicherstellen, dass alle Zutaten Zimmertemperatur haben, vor allem Butter und Eier. Das sorgt für einen glatteren Teig und eine gleichmäßigere Textur des Kuchens.

Tipp:

Achte darauf, dass du den gebackenen Kuchen vollständig abkühlst, bevor du ihn in feine Stücke zerbröselst. So wird es einfacher, eine einheitliche Textur zu erhalten, die ideal zum Formen ist.

Tipp:

Bevor du sie in die Schokolade tauchst, kühle die geformten Kugeln ab. So behalten sie ihre Form und lassen sich besser mit Schokolade überziehen. Wenn die Kugeln zu weich sind, können sie auseinanderfallen, wenn du das Stäbchen hineinsteckst oder sie in die geschmolzene Schokolade tauchst.

Tipp:

Obwohl deine Cake Pops nicht kopfüber auf den Stäben balancieren müssen, sondern direkt auf dem "Osterei" stehen, musst du trotzdem an deine Cake Pop-Stäbe denken. Am häufigsten werden Lollipop-Sticks verwendet, die normalerweise aus Papier oder Plastik bestehen und robust und lebensmittelecht sind. Für einen dekorativeren Cake Pop, der nicht von den Stäbchen gehalten wird, sind Papierstrohhalme eine bunte und lustige Alternative. Wenn du etwas Stärkeres oder Längeres brauchst, nimm Holzspieße. Schneide sie auf die gewünschte Länge zu und achte darauf, dass das spitze Ende in den Cake Pop zeigt.

Zutaten

Kuchen
130 g
Zucker
150 g
Vanillezucker
1 TL
Eier
3
100 g
Ungespritzte Orange, fein abgeriebene Schale
1
Weizenmehl
150 g
Backpulver
1 TL
Salz
¼ TL
Creme
115 g
Puderzucker
130 g
Vanillezucker
1 TL
Dekoration
Weiße Schokolade
200 g
Holzspieße, Cake Pop Stäbchen
Streuseln

Probiere unser einfaches Rezept für Oster-Cake-Pops

Probiere unser einfaches Rezept für Oster-Cake-Pops, bei dem die traditionelle runde Form eine festliche Wendung erfährt. Statt der klassischen runden Kugeln haben diese köstlichen Leckereien die raffinierte Form von Ostereiern und sind damit perfekt für Frühlingsfeiern geeignet. Vom äußeren Schokoladenüberzug bis zum inneren Kuchenboden erhältst du eine köstliche Kombination aus saftig und leicht knusprig mit einem süßen, genussvollen Geschmack.

Kuchen und Creme in einer wunderbaren Kombination

Genieße das unwiderstehliche Zusammenspiel von saftigem Kuchen und Buttercreme. Diese Kombination macht jeden Cake Pop zu einem dekadenten Erlebnis mit einem weichen, zarten Boden. Die Buttercreme sorgt für eine samtige Fülle, die den Kuchen bindet und eine perfekte Harmonie schafft. Zitrusschalen und die Cremigkeit von Skyr im Kuchenboden sorgen für eine erfrischende Komplexität, die die Süße durchbricht. Sie sorgen für einen leichten, aromatischen Auftrieb, der die weiche, mit Vanille versetzte Buttercreme perfekt ergänzt und jeden Bissen zu einem Genuss macht. Diese wunderbare Mischung aus Textur und Geschmack macht unsere Oster-Cake-Pops zu einem Muss für alle, die ihre Festtage mit einer komplexen Süße bereichern wollen.

Zu Ostereiern geformt und mit weißer Schokolade überzogen

Man verbindet Cake Pops oft mit einer Kugelform, aber diese Ostervarianten sind natürlich wie Ostereier geformt und geben der traditionellen Leckerei einen reizvollen saisonalen Twist. Das Formen der Kuchenmasse zu Eiern zelebriert die Essenz von Ostern und macht es einfach, sie passend zum Feiertagsthema zu dekorieren.

Die Cake Pops sind in köstliche weiße Schokolade getaucht, die zu einer glatten, cremigen Oberfläche erstarrt. Der weiße Schokoladenüberzug ergänzt das saftige Innere mit seiner Textur und dem leicht knusprigen Knacken, wenn du hineinbeißt. Der elegante, schlichte weiße Hintergrund macht es leicht, ihn mit deinen Lieblingsfrühlingsfarben zu dekorieren.

Bunte Streusel unterstreichen den fröhlichen Look

Du kannst deine Lieblingsstreusel in verschiedenen Farben, Formen und Größen verwenden. Die farbenfrohen, dekorativen Zuckerstreusel geben deinen Cake Pops zu Ostern einen fröhlichen, festlichen Look und machen sie perfekt für deinen Desserttisch. Wähle zwischen großen Zuckerstreuseln in runder Form, Herzen, Sternen oder Monden; was immer du findest, das zum Thema passt, und mische sie mit klassischen kleinen Streuseln in einer Farbe oder mehrfarbig. Auf dem weißen Schokoladenüberzug sehen sie wunderschön aus und heben die Dekoration der Cake Pops auf ein neues Niveau.

Eine einfache, aber beeindruckende Leckerei für deinen Ostertisch

Es müssen nicht immer Tortenböden, beeindruckende Fondantarbeiten oder glänzende Glasuren sein. Unsere Oster-Cake-Pops sind sowohl geschmacklich als auch optisch herrlich einfach. Mit einem einfachen Vanillekuchenboden, einer einfachen Buttercreme, einem weißen Schokoladenüberzug und bunten Streuseln glänzen sie durch ihre elegante Einfachheit.

Mach verschiedene Variationen

Cake Pops lassen sich leicht variieren, so dass du verschiedene Kombinationen ausprobieren oder eine Auswahl an verschiedenen Geschmacksrichtungen für deine Gäste kreieren kannst. Gib Zitronenschale und Mohnsamen in den Kuchenteig oder verwende einen ganz anderen Kuchenboden. Verwende zum Beispiel einen Schokoladenkuchenboden anstelle von Vanille oder verwende ein Karottenkuchenrezept für den Boden und füge Gewürze wie Zimt und Muskatnuss für einen warm gewürzten Cake Pop hinzu.

Überziehe sie mit geschmolzener Zartbitter- oder Vollmilchschokolade anstelle von weißer Schokolade, um einen anderen Geschmack und ein anderes Aussehen zu erzielen, oder verwende natürliche Farbe, um weiße Schokolade in Pastelltönen zu färben, um ein lebendiges, festliches Aussehen zu erhalten. Nach dem Eintauchen in Schokolade kannst du die Cake Pops in gehackten Nüssen wie Mandeln, Pistazien oder Walnüssen wälzen oder verschiedene gefriergetrocknete Beeren verwenden, um ihnen einen zusätzlichen Farb- und Geschmacksschub zu verleihen. Du kannst die Cake Pops auch zu anderen österlichen Motiven wie Küken, Hasen oder Lämmern formen und sie mit Fondant oder essbaren Dekorationen verzieren.

Du kannst auch in anderen Kuchenrezepten nach Inspiration suchen. Nimm zum Beispiel unseren traditionellen Eierlikörkuchen, Ingwer-Karotten-Kuchen, spritzigen Zitronenkuchen oder die Kuchenböden in unserem Oster-Schokoladenkuchen und verwende sie als Basis für deine Cake Pops.