Karottenkuchen mit Datteln

Karottenkuchen mit Datteln

45 Min.
Dieser Karottenkuchen mit Datteln, Bananen und Skyr-Vanille-Glasur ist ein Muss für jeden Dessertliebhaber und für alle die Karottenkuchen lieben. Unser einfaches Rezept ergibt einen köstlichen Kuchen, der mit Datteln und Bananen gesüßt ist und durch Kardamom und Zimt einen besonderen Geschmack erhält. Fang an zu backen und genieße diese köstliche Abwandlung eines klassischen Karottenkuchens.
https://www.arlafoods.de/rezepte/karottenkuchen-mit-datteln/

Zubereitung

Karottenkuchen
  • Heize den Ofen auf 175°C vor (konventioneller Ofen).
  • Püriere Bananen, Datteln, Eier und Skyr - zum Beispiel mit einem Stabmixer - bis du eine glatte Masse hast. Es ist in Ordnung, wenn kleinere Dattelstückchen übrig bleiben.
  • Gib die Mischung in eine Schüssel und hebe die geriebenen Karotten und Rapsöl unter. Mische Mehl, Backpulver, Kardamom und Zimt und hebe es zusammen mit dem Salz (durch ein Sieb gesiebt) unter den Teig.
  • Befestige ein Stück Backpapier zwischen dem Ring und dem Boden einer Springform (etwa 22 cm Durchmesser).
  • Verteile den Teig gleichmäßig in der Springform und backe den Kuchen auf mittlerer Schiene des Ofens für etwa 45 Minuten. Prüfe mit einem Spieß, ob der Kuchen durchgebacken ist. Lass ihn in der Form auf einem Gitterrost vollständig abkühlen.
Skyr-Glasur
  • Frischkäse, Skyr, Honig und Zitronenschale verquirlen. Achte darauf, dass du nicht zu lange schlägst.
  • Gib den Zuckerguss in einen Spritzbeutel mit einer Sterntülle.
  • Nimm den Kuchen aus der Springform und stelle ihn umgedreht auf einen Teller. Verteile Rosetten aus Zuckerguss auf dem Kuchen, verziere ihn mit Blumen und serviere ihn.
Guten Appetit!
Tipp:

Um sicherzustellen, dass du eine glatte Glasur bekommst, ohne sie zu sehr zu verquirlen, solltest du Frischkäse und Skyr 20-30 Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen, bevor du die Glasur zubereitest. So lassen sich die Zutaten leichter miteinander verquirlen und es entsteht die gewünschte glatte, klumpenfreie Textur.

Tipp:

Da der Kuchen abkühlen muss, bevor du den Zuckerguss aufträgst, kannst du ihn am Vortag backen, sodass du den Zuckerguss und die Dekoration erst vor dem Servieren zubereiten und auftragen musst. So hast du nicht nur etwas mehr Zeit, sondern auch einen besonders saftigen Kuchen.

Zutaten

Karottenkuchen
Bananen (ca. 200 g)
2
Weiche Datteln, entkernt
15
Eier
3
50 ml
Karotten, grob gerieben (ca. 200 g)
3
Rapsöl
1 EL
Weizenmehl (ca. 300 ml)
175 g
Backpulver
2 TL
Gemahlener Kardamom
1 TL
Gemahlener Zimt
1 TL
Grobes Salz
½ TL
Skyr-Glasur
Frischkäse
200 g
200 ml
Flüssiger Honig
2 EL
Zitronenschalen (ungespritzt)
1 TL
Dekoration
Essbare Blüten

Verwöhne dich mit einem saftigen Karottenkuchen mit Datteln

Das Herzstück dieses Kuchens sind die Karotten, die für einen natürlich süßen Geschmack und eine feuchte Konsistenz sorgen und jedes Stück unwiderstehlich weich machen. Aber dieser Kuchen ist nicht wie ein klassischer Karottenkuchen; es ist ein Karottenkuchen mit Datteln, bei dem die Datteln den Kuchen eine Süße und eine zähe Konsistenz verleihen. Wenn du den klassischen Karottenkuchen liebst, musst du auch diesen Kuchen unbedingt probieren.

Süße aus Datteln und Bananen

Die Datteln sorgen für einen süßen Geschmack mit karamellartiger Note, aber der Kuchen wird auch durch die Bananen versüßt. Die Kombination aus Datteln und Bananen bereichert das Geschmacksprofil und sorgt für eine wunderbare Textur, die die Eigenschaften eines klassischen Karottenkuchens ergänzt.

Eine Skyr-Glasur

Süß und cremig weich, ist die Skyr-Vanille-Glasur alles, was du brauchst. Er ist die perfekte Ergänzung zu dem saftigen Kuchen und verleiht ihm eine leichte und luftige Textur auf der Oberfläche.

Feiere den Frühling und Ostern mit einem festlichen Kuchen

Unser Karottenkuchen mit Datteln und Bananen verleiht jedem Anlass eine festliche Note. Er ist die perfekte Art, den Frühling willkommen zu heißen, denn mit seinen feinen Aromen und dem Blumenbelag ist er auch ideal für eine Osterfeier. Wenn die Tage heller werden und die Natur blüht, willst du das auch in deinem Menü widerspiegeln. Und was eignet sich besser für ein frühlingshaftes Dessertmenü als dieser köstliche Kuchen? Für einen größeren Osterdessert-Tisch solltest du einige unserer anderen Rezepte ausprobieren. Zum Beispiel unsere Oster-Cupcakes mit Frischkäse-Frosting, Kekse mit Lemon Curd und Baiser oder Oster-Käsekuchen ohne Backen.

Viel Platz zum Experimentieren

Du kannst die Torte mit weiteren österlichen Belägen dekorieren. Ob mit oder ohne Blumen oben drauf, dekoriere mit Ostereiern aus Schokolade, Mandeln oder Marzipan und verwandle den Kuchen ganz einfach in ein beeindruckendes Osterdessert.

Wenn du etwas Abwechslung willst, gib gehackte Walnüsse in den Teig. Walnüsse verleihen dem Teig einen nussigen Geschmack und knusprigen Biss, der perfekt zu den süßen Aromen von Bananen, Karotten und Datteln passt.