Matcha-Smoothie-Bowl

Matcha-Smoothie-Bowl

15 Min.
Ein Frühstück kann schnell gehen und gleichzeitig farbenfroh und geschmacksintensiv sein. Unser Matcha-Smoothie-Bowl-Rezept beweist genau das! In nur wenigen Minuten kannst du dir eine cremige Smoothie-Bowl auf Skyr-Basis zubereiten, die mit Zutaten wie Matcha-Pulver, frischem Ingwer und Banane eine Fülle von Aromen enthält. Mit frischem Obst, Granola und Kokosnussraspeln ist sie voller unterschiedlicher Geschmäcker und Texturen. Probiere sie aus!

Zubereitung

Smoothie
  • Skyr, Banane, Avocado und die restlichen Zutaten etwa 2 Minuten lang mixen, bis die Masse dick und gleichmäßig ist.
Toppings
  • Den Smoothie in eine Bowl geben und mit Granola, Kokosnussraspeln, Apfel und Kiwi-Beeren bestreuen. Und z. B. mit Kresse garnieren und servieren.
Guten Appetit!
Tipp

Neben der Verwendung von Skyr sind gefrorene Früchte der beste Weg, um eine dicke, cremige Textur zu erhalten. Bananen sind eine hervorragende Grundlage. Wenn du gefrorene Bananen pürierst, ergibt sich eine Textur, die an Eis erinnert.

Tipp

Wenn du kein gefrorenes Obst zur Hand hast, gibt es trotzdem Möglichkeiten, eine dicke, cremige Konsistenz zu erreichen. Zum Beispiel kann eine Handvoll Eiswürfel helfen, den Smoothie einzudicken und ihn kalt zu machen. Achte jedoch darauf, dass die Zugabe von zu viel Eis den Geschmack verwässert.

Fragen zu Matcha-Smoothie-Bowls

Eine Matcha-Smoothie-Bowl mit einer cremigen Skyr-Basis ist ein köstliches Frühstück. Wenn du mehr über diese köstlichen und dekorativen Bowls erfahren möchtest, lies unsere Antworten häufig gestellten Fragen zu diesen Smoothie-Bowls.

Wie verwende ich Matcha in einer Smoothie-Bowl?
Wenn man "Matcha" hört, denkt man oft an Matcha-Tee. Hier wird das Pulver mit heißem Wasser verquirlt, um einen schaumigen, konzentrierten Tee zu erhalten. Aber Matcha ist nicht nur für Tee geeignet. Es schmeckt auch köstlich in Smoothies und damit auch in Smoothie-Bowls! Einfach das Pulver mit den sonstigen Zutaten wie Skyr oder Joghurt und Obst mixen, und wenn alles glatt ist und eine grüne Farbe hat, ist es fertig!
Wie schmeckt eine Smoothie-Bowl mit Matcha?
Matcha ist recht komplex und hat einen erdigen, leicht grasigen und süßlichen Geschmack. Daher haben Smoothie-Bowls mit Matcha eine süße und erdige Note, je nachdem, was man noch hinzufügt. Wir haben uns für Skyr, Banane und Avocado entschieden, um den Smoothie cremig und süß zu machen, mit nussigen Untertönen. Spinat und Matcha sorgen für einen erdigen Geschmack. Der Geschmack des Ingwers gleicht die Aromen perfekt aus und verleiht ihnen eine gewisse Schärfe.
Welche Toppings passen zu einer Matcha-Smoothie-Bowl?
Zu einer cremigen und dickflüssigen Matcha-Smoothie-Bowl passen auch Zutaten, die für zusätzliche Textur und Geschmack sorgen. Granola und Kokosnussraspeln sind gute Beispiele, da sie für Knusprigkeit und Süße sorgen. Auch frisches Obst kann verwendet werden, um die Konsistenz auszugleichen. Knackige, süße Äpfel und fruchtige Kiwi-Beeren oder normale Kiwis sind wunderbare Optionen, die sich gegenseitig und den Gesamtgeschmack der Bowl ergänzen.

Zutaten

Smoothie
400 g
Gefrorene, reife Banane (ca. 100 g)
1
Reife Avocado (ca. 75 g)
1
Gefrorener Ganzer Blattspinat
150 g
Frischer Ingwer, geschält
25 g
Frisch gepresster Zitronensaft
50 ml
Matcha-Pulver
1 TL
Toppings
Granola
100 ml
Kokosraspeln
1 EL
Roter Apfel, z. B. Pink Lady (ca. 100 g), in Scheiben geschnitten
1
Kiwi-Beeren oder Kiwi, in Scheiben geschnitten
50 g
Garnierung
Essbare Blüten

Grüne Matcha-Smoothie-Bowl mit knusprigen Toppings

Eine Matcha-Smoothie-Bowl ist ein köstliches und schönes Frühstück, eine leckere Mahlzeit am Mittag oder sogar ein Dessert. Sie eignet sich auch hervorragend als Snack für die Zeit zwischen Mittag- und Abendessen.

Mit seiner Kombination aus leuchtenden Farben ist er ein verlockender Anblick, egal wann man ihn serviert. Mit Matcha, Spinat und Avocado ist die Hauptfarbe grün. Die roten Apfelscheiben, das goldene Granola und die weißen Kokosnussraspeln sorgen nicht nur für Knusprigkeit, sondern bilden auch einen schönen Kontrast zur grünen Bowl und bringen die Farbe richtig zur Geltung.

Wenn dir die leuchtenden Farben dieser köstlichen Smoothie-Bowl zusagen, solltest du dir auch unsere Rezepte für Avocado-Smoothie-Bowls, Spirulina-Smoothie-Bowls und Heidelbeer-Smoothie-Bowls ansehen.

Smoothie mit Skyr

Dieses Rezept ist unglaublich einfach, da alle Zutaten einfach gemixt werden, bis eine dicke und cremige Konsistenz entsteht. Als Basis haben wir uns für Skyr entschieden. Dieses Produkt hat eine cremige Konsistenz, die sich für Smoothies und Smoothie-Bowls gleichermaßen eignet. Sein Geschmack ist mild, was ihn zu einer großartigen Basis für allerlei wunderbare Zutaten wie Avocado und Spinat macht.

Matcha, Ingwer und süße Banane

Die Geschmacksrichtungen, die am meisten in dieser Matcha-Bananen-Smoothie-Bowl hervorstechen, sind natürlich Matcha und Ingwer. Matcha wird aus fein gemahlenen Blättern von grünem Tee gewonnen. Er schmeckt sanft und erdig mit einem leicht süßen Nachgeschmack.

Frischer Ingwer hat einen scharfen, fruchtig und leicht süßlichen Geschmack und verleiht der Bowl einen kräftigen, unverwechselbaren Geschmack. Die Schärfe des Ingwers bilden einen schönen Kontrast zu den erdigen Noten des grünen Matcha-Pulvers.

Füge deine eigene Note hinzu

Eine einfache Möglichkeit, für Abwechslung zu sorgen, besteht darin, mit verschiedenen Toppings zu spielen. Du kannst verschiedene Arten von Granola verwenden, um Knusprigkeit und Geschmack hinzuzufügen, aber auch mit Kakaonibs oder Chia-Samen bestreuen. Kakaonibs bieten einen leicht bitteren Geschmack, der die Süße und die erdige Note der Bowls ergänzen kann, während Chia-Samen einen neutralen Geschmack mitbringen.

Oder gestalte deine Bowl noch grüner, zum Beispiel mit Minzblättern! Sie verleihen dem Matcha einen erfrischenden Geschmack, der die Erdigkeit des Matcha ausgleicht und sehen obendrein wunderschön aus.