Chia mit Quinoa

Chia mit Quinoa

> 60 Minuten
Dieser köstliche Quinoa- und Chia-Pudding wird mit Milch, Skyr, Banane und Kokosraspeln zubereitet. Die Kombination aus einfachen, aber geschmackvollen Zutaten ergibt einen cremigen Pudding voller süßer tropischer Aromen. Du kannst ihn sowohl zum Frühstück, Brunch oder auch als Snack für zwischendurch genießen.

Zubereitung

  • Chia-Samen, Quinoaflocken und Milch in einer Schüssel mischen. Abdecken und für mindestens 2 Stunden, am besten über Nacht, in den Kühlschrank stellen.
  • Die Banane zerdrücken und zusammen mit Kokosraspeln und Skyr zu der Mischung geben. Nach Belieben mit einer Prise Salz abschmecken.
  • Die Mischung in kleine Gläser füllen, mit Orangenfilets und Granatapfelkernen garnieren und servieren.
Guten Appetit!
Tipp

Wenn du eine glattere Textur deiner Bowl mit Chia-Samen und Quinoaflocken bevorzugst, kann es eine gute Option sein, sie in einem Mixer zu pürieren. Wenn du die Zutaten mixt, erhältst du eine cremige Konsistenz wie bei einem herkömmlichen Pudding und nicht eine strukturierte. Um sicherzustellen, dass die Samen genügend Zeit hatten, um aufzuquellen, solltest du die Mischung nicht mixen, bevor sie nicht mindestens 2 Stunden im Kühlschrank gestanden hat.

Fragen zu Chia mit Quinoa

Chia-Quinoa-Pudding mit frischem Obst ist ein leckerer Frühstücksgenuss, den man unbedingt probieren sollte. Wenn du mehr über die Hauptzutaten dieses Rezepts erfahren möchtest, schaue weiter unten, da haben wir ein Antworten auf ein paar Fragen.

Kann ich Quinoa und Chia-Samen zusammen essen?
Ja, du kannst Quinoa und Chia-Samen durchaus zusammen essen. Sie können in verschiedenen Rezepten kombiniert werden, darunter süße Puddings und Brei, um einen köstlichen Genuss zu kreieren. Beide müssen nicht gekocht werden, sondern können einfach über Nacht zubereitet werden. Quinoa verleiht einen nussigen Geschmack, während Chia-Samen eine geleeartige Konsistenz und einen milden, nussigen Geschmack beisteuern.
Sind Quinoa und Chia dasselbe?
Quinoa- und Chia-Samen sind nicht dasselbe, haben aber einige Gemeinsamkeiten. Quinoa ist ein getreideähnlicher Samen aus Südamerika, der für seinen Eiweißgehalt und seinen nussigen Geschmack bekannt ist. Chia-Samen hingegen sind winzige schwarze oder weiße Samen, die von der Pflanze Salvia Hispanica stammen. Sie haben einen milden, nussigen Geschmack. Beide sind zwar vielseitig verwendbar, unterscheiden sich aber vor allem in ihrer Beschaffenheit und Verwendung. Quinoaflocken sind verarbeitete Quinoa-Samen, die zu Flocken gepresst werden und sich zum schnellen Kochen und Backen eignen. Chia-Samen in ihrer ganzen Form werden oft eingeweicht, um eine geleeartige Konsistenz zu erhalten, die sich für Puddings und Smoothies eignet.
Wie lange hält sich Chia mit Quinoa im Kühlschrank?
Bei richtiger Lagerung in einem luftdichten Behälter halten sich Chia- und Quinoaflocken über Nacht in der Regel 3-4 Tage im Kühlschrank. Die Chia-Samen und Quinoaflocken nehmen während dieser Zeit weiterhin Flüssigkeit auf, was zu einer zunehmend dickeren Textur führt. Die genaue Haltbarkeitsdauer kann jedoch je nach Rezept und verwendeten Zutaten variieren. Es ist wichtig, vor dem Verzehr auf Anzeichen von Verderb zu achten, z. B. auf einen unangenehmen Geruch oder eine ungewöhnliche Konsistenz.

Zutaten

Chia mit Quinoa
Quinoaflocken
75 ml
Chia-Samen
3 EL
200 ml
Banane (ca. 100 g)
1
Kokosraspeln
3 EL
300 g
Feines Salz
1 Prise
Toppings
Orange, in Filets
1
Granatapfelkerne
100 g

Ein Chia-Quinoa-Frühstück über Nacht zubereiten

Mit diesem unkomplizierten Rezept kannst du über Nacht ein einfaches Chia mit Quinoa zubereiten. Die Milch hydratisiert die Chia-Samen und macht ihre Textur von knusprig zu zart. Sowohl die Chia-Samen als auch die Quinoaflocken sind mild im Geschmack, verleihen ihnen aber eine dezente Erdigkeit und köstliche nussige Untertöne. Dazu lassen sich geschmacksintensiveren Zutaten gut kombinieren und sorgen so für ein abgerundetes Esserlebnis.

Banane und Kokosnussraspeln für die Basis

Um den Quinoa- und Chia-Pudding zu aromatisieren und die erdige Note der beiden Hauptzutaten auszugleichen, werden der Basis pürierte Bananen und Kokosnussraspeln hinzugefügt. Beide verleihen dem Pudding süße, tropische Aromen, die sich gut mit der Nussigkeit kombinieren lassen. Die Banane und die Kokosraspeln beeinflussen auch die Textur. Während die kleinen Kokosnussraspeln knackig und kaubar sind, sorgt die Banane für eine cremige Textur.

Wenn dir die Idee gefällt, Bananen auf diese Weise zu verwenden, haben wir noch weitere tolle Frühstücksrezepte mit Bananen für dich. Schaue dir z. B. unsere Smoothie-Bowl mit Haferflocken, die Smoothie-Bowl mit Drachenfrüchten oder die Smoothie-Bowl mit Himbeeren an.

Ein frischer Belag mit Orangen und Granatapfel

Orangen- und Granatapfelkerne sind sowohl geschmacklich als auch farblich eine super Kombination. Die Mischung aus Rot und Orange sieht vor dem cremig-weißen Hintergrund des Puddings wunderschön aus und verleitet dazu, den Löffel in die Hand zu nehmen und zuzugreifen. Die Granatapfelkerne haben einen süß-säuerlichen Geschmack, die sehr gut mit den fruchtig und erfrischenden Orangenfilets harmonieren.

Auch die Granatapfelkerne haben eine charakteristische Textur. Sie sind saftig und knackig zugleich, während die Orangenfilets im Allgemeinen weich und saftig sind. So entsteht ein Chia-Quinoa-Frühstück mit viel Geschmack und Textur.

Erstelle deine eigene Version

Wenn du experimentieren möchtest, kannst du sowohl die Basis als auch die Beläge ändern. Tausche z. B. die Kokosnussraspeln gegen gehackte Nüsse oder Trockenfrüchte wie Datteln aus, die auf ähnliche Weise für Geschmack und Konsistenz sorgen. Du kannst auch deine Lieblingsgewürze verwenden, um die Chia-Quinoa-Mischung zu aromatisieren. Eine gute Wahl sind wärmende Gewürze wie süß-würziger Zimt, Kardamom oder erdiges Kurkuma, das auch etwas Farbe verleiht.

Als Topping kannst du jedes deiner Liebstenfrüchte und -beeren verwenden, um den Chia mit Quinoa aufzupeppen und ihm Frische zu verleihen. Probiere z. B. eine Kombination mit Erdbeeren und Himbeeren oder entscheide dich für eine tropische Variante mit Mango und Kiwi. Der Chia-Quinoa-Pudding schmeckt mit jeder Art von frischem oder getrocknetem Obst.