Chia mit Erdbeeren und Rhabarber

Chia mit Erdbeeren und Rhabarber

> 60 Minuten
Diese köstliche Mischung aus Chia, Erdbeere und Rhabarber mit den blumigen Noten von Holunderblüten und Balsamico-Nüssen ist ein wahrer Glücksgriff. Ob als köstliches Frühstück, als Snack oder als Dessert - diese Kreation versetzt dich zurück in den Sommer egal zu welcher Jahreszeit.

Zubereitung

Chia-Pudding
  • Skyr mit Joghurt, Holunderblütensirup, Chia-Samen und Haferflocken in einer großen Schüssel mischen.
  • Die Mischung abdecken und mindestens 4 Stunden, besser 12-16 Stunden, in den Kühlschrank stellen.
Gebackene Erdbeeren und Rhabarber
  • Rhabarber und Erdbeeren in eine Auflaufform (ca. 22 x 30 cm) verteilen.
  • Mit Zucker bestreuen und 15 Minuten bei 225°C (traditioneller Ofen) in der Mitte des Ofens backen. Danach leicht abkühlen lassen.
Balsamico-Nüsse
  • Balsamicoessig in einem Topf zum Kochen bringen.
  • Haselnüsse hinzufügen und etwa 2 Minuten lang rösten, bis der Essig eindickt und klebrig wird.
  • Die Nüsse auf einem Teller verteilen, ohne sich gegenseitig zu berühren und abkühlen lassen.
Servieren
  • Den gekühlten Chia-Pudding in 4 tiefe Teller anrichten und mit gebackenen Erdbeeren und Rhabarber belegen.
  • Mit Balsamico-Nüssen bestreuen und mit rotem Sauerampfer garnieren.
Guten Appetit!
Tipp

Du kannst eine größere Menge zubereiten und sie in einzelne Behälter oder Gläser portionieren. So hast du die ganze Woche über ein schnelles und sättigendes Frühstück oder einen Snack aus dem Kühlschrank zur Hand. Es wird jedoch immer empfohlen, vor dem Verzehr auf Anzeichen von Verderb zu achten.

Tipp

Für eine optisch ansprechende Präsentation des Rezepts kannst du den Chia-Pudding, die gebackenen Erdbeeren und den Rhabarber in einzelnen Gläser oder Einmachgläser anrichten. Wechsel zwischen dem Chia-Pudding und den saftigen Früchten ab, um eine köstliche Leckerei zu kreieren, die sowohl optisch als auch geschmacklich verlockend ist. Diese Kreation wird dich egal, ob bei einem Brunch, als Dessert oder zum Frühstück, beeindrucken.

Fragen zu Chia mit Erdbeeren und Rhabarber

Möchtest du dein Frühstück auf ein neues Level bringen? Oder brauchst du einfach einen leckeren und cremigen Snack? Dann ist dieses einfache Rezept für Chia mit Erdbeeren und Rhabarber genau das Richtige für dich. Lies weiter, um mehr zu erfahren.

Kann man Chia mit Erdbeeren und Rhabarber im Voraus zubereiten?
Ja, du kannst Chia mit Erdbeeren und Rhabarber im Voraus zubereiten. Lagere sie getrennt oder zusammen in luftdichten Behältern oder Gläsern im Kühlschrank. Es wird empfohlen, den Belag erst kurz vor dem Servieren hinzuzufügen, damit er frisch und knackig bleibt.
Wie lange kann Chia mit Erdbeeren und Rhabarber im Kühlschrank aufbewahrt werden?
Chia-Pudding mit Erdbeeren und Rhabarber hält sich 3-5 Tage im Kühlschrank. Allerdings können sich Textur und Geschmack der Früchte mit der Zeit verändern. Am besten bewahrst du ihn in einem luftdichten Behälter auf, damit er frisch bleibt. Es wird jedoch immer empfohlen, vor dem Verzehr auf Anzeichen von Verderb zu achten.
Welche Toppings passen gut zu Chia mit Erdbeeren und Rhabarber?
In diesem Rezept empfehlen wir gebackene Erdbeeren und Rhabarber mit würzigen, knackigen Balsamico-Nüssen zu kombinieren, d. h. mit in Balsamicoessig gerösteten Haselnüssen. Diese Nüsse zusammen mit den süßen Früchten ergeben einen abwechslungsreichen Geschmack. Du kannst aber auch Toppings nach deinem Geschmack wählen.

Zutaten

Chia-Pudding
400 g
Joghurt Natur
600 ml
Holunderblüten Sirup
200 ml
Chia-Samen
4 EL
Haferflocken, kernige (ca. 300 ml)
120 g
Gebackene Erdbeeren und Rhabarber
Erdbeeren, halbiert
250 g
Rhabarber, in 2 cm große Stücke geschnitten
500 g
Rohrzucker (ca. 125 ml)
100 g
Balsamico-Nüsse
Dunkler Balsamicoessig
4 EL
Haselnüsse
50 g
Garnierung
Roter Sauerampfer

Probiere einen Chia-Pudding mit Erdbeeren und Rhabarber

Du suchst nach einem neuen Lieblingsfrühstück? Probiere diesen Chia-Pudding mit Erdbeeren und Rhabarber. Chia-Pudding ist bekannt für seine geleeartige Konsistenz und seinen nussigen Geschmack. Um ihm eine erfrischende, sommerliche Note zu verleihen, wird er mit etwas Holunderblütensirup verfeinert. Und das Beste daran? Es ist perfekt für jede Jahreszeit. Außerdem ist es einfach zuzubereiten und kann am Vorabend zubereitet werden, so dass du mit einem köstlichen Frühstück aufwachen kannst. Es eignet sich hervorragend, wenn du am Morgen mal keine Zeit hast und es schnell gehen muss, als Snack zum Mitnehmen oder auch als Dessert.

Wenn du es generell eilig hast, sind sogenannte "Overnight"-Rezepte die perfekte Lösung. Wir haben eine Reihe von Möglichkeiten, wie zum Beispiel einen Chia-Pudding über Nacht, einen tropischen Mango-Chia-Pudding oder einen zeitlosen Favoriten: Chia mit Vanille.

Ein köstlicher gebackener Belag

Veredel deinen Chia-Pudding mit einer köstlichen Mischung aus gebackenen Erdbeeren und Rhabarber. Die Kombination aus der Süße der Erdbeeren und dem fruchtig-saure Geschmack des Rhabarbers passt sehr gut zum Pudding. Beim Backen werden die Erdbeeren und der Rhabarber weich und geben ihre natürlichen Säfte ab, was zu einer zarten und saftigen Textur führt. Die Hitze des Ofens verstärkt ihre natürliche Süße und macht sie noch unwiderstehlicher.

Ein etwas anderer Knusper obendrauf

Die karamellisierten Haselnüsse geben dem Chia-Pudding den letzten Schliff und sorgen für eine köstliche Geschmacksexplosion. Durch das Rösten der Nüsse wird ihr Geschmack verstärkt, während der Essig eine würzige und leicht süße Glasur erzeugt. Das Ergebnis ist eine unwiderstehliche Verschmelzung von Texturen und Aromen, die sehr gut mit dem Chia-Pudding und den süßen, zarten Belägen harmonieren.

Als Mahlzeit oder Snack servieren

Frühstück den ganzen Tag? Auf jeden Fall! Genieße die Vielseitigkeit dieses köstlichen Chia-Puddings, der sich perfekt als morgendliche Mahlzeit, als Snack oder als Dessert eignet. Er ist auch eine fantastische Option für deinen Brunch am Wochenende. Mit seiner cremigen Textur und der köstlichen Mischung aus süßen Erdbeeren und Rhabarber ist dieser Pudding eine köstliche Wahl für jede Gelegenheit.