Buttercreme-Glasur

Buttercreme-Glasur

Buttercreme-Glasur lässt sich schnell und einfach zubereiten und erfordert nur drei Grundzutaten: Butter, Puderzucker und Vanillezucker. Eine traditionelles Buttercreme-Glasur mit Vanille eignet sich perfekt zum Dekorieren von Kuchen und Cupcakes. Unser Rezept für Buttercreme-Glasur lässt aber auch viel Spielraum, um mit vielen verschiedenen, fantastischen Geschmacksvarianten zu experimentieren.
https://www.arlafoods.de/rezepte/buttercreme-glasur/

Zubereitung

  • Die Butter in einer Schüssel schaumig schlagen.
  • Puderzucker und Vanillezucker nach und nach hinzufügen.
  • Schlagen, bis die Glasurmasse schön glatt ist.
Guten Appetit!
Tipp:

Perfekte Buttercreme-Glasur hat eine cremige und samtige Konsistenz. Um immer eine wunderbar glatte Struktur zu erreichen, achte darauf, dass die Butter weich ist, bevor du sie mit den restlichen Zutaten kombinierst. Wenn du die Butter in kleinere Würfel schneidest, wird sie schneller weich. Es dauert ca. 20–25 Minuten, bis die geschnittene Butter bei Zimmertemperatur weich wird. Als Faustregel gilt, dass es besser ist, lieber etwas länger zu warten, als zu versuchen, zu kalte Butter mit Puderzucker zu mischen. Hierdurch kann die Creme körnig werden. Wenn du den Puderzucker siebst, während du darauf wartest, dass die Butter weich wird, kannst du ebenfalls vermeiden, dass die Creme körnig wird. So wird die Glasur wunderbar dick und glatt.

Tipp:

Wenn die Buttercreme-Glasur krisselig wird, hast du drei Möglichkeiten. 1) Du kannst es weiter schlagen, wenn du das Gefühl hast, dass die Buttercreme körnig ist, weil sie noch nicht genug geschlagen wurde. 2) Wenn du Zeit hast, kannst du die Glasur ruhen lassen und es nach ein paar Stunden erneut schlagen, nachdem der Zucker Zeit hatte, richtig mit der Mischung zu „verschmelzen“. 3) Wenn du es eilig hast und sofort Abhilfe schaffen musst, kannst du etwas Flüssigkeit wie Sahne oder Milch hinzufügen und weiterrühren. Wenn du zu viel Flüssigkeit hinzufügst, kann die Glasur gerinnen oder flüssig werden. Achte darauf, jeweils nur eine kleine Menge zuzugeben, bis die perfekte Konsistenz zum Überziehen oder Spritzen erreicht ist.

Fragen zu Buttercreme-Glasur

Mit unserem Rezept für Buttercreme-Glasur ist es ganz einfach, eine leckere, schnelle Glasur zu machen. Lies zunächst unsere Antworten auf einige der am häufigsten gestellten Fragen zu dieser beliebten Glasur, darunter wie du den perfekten Geschmack und die perfekte Konsistenz erreichen und wie du die Glasur aufbewahren kannst.

Was ist Buttercreme-Glasur?
Für diese Glasur werden weiche Butter, Puderzucker und Aroma wie Vanillezucker gemischt. Die Glasur wird zum Füllen, Überziehen und Dekorieren von Gebäck wie Kuchen und Cupcakes verwendet. Deswegen wird sie häufig mit klassischen Geschmacksvarianten wie Vanille, Schokolade, Erdbeere und Zitrone kombiniert. Im Grunde kannst du allerdings jede Art von Aroma hinzufügen. Mit Lebensmittelfarbe kann die Glasur auch zu Dekorationszwecken in verschiedenen Farbtönen eingefärbt werden.
Wie macht man Buttercreme-Glasur?
Buttercreme-Glasur ist perfekt, um Gebäck durch Füllen, Überziehen und Dekorieren einen Hauch von Luxus zu verleihen. Um eine wunderbare selbstgemachte Glasur zu machen, schlage einfach weiche Butter schaumig und gib nach und nach Puderzucker und Vanillezucker zu, während du die Mischung weiter schlägst. Verwende eine süße, leckere Glasur, um Kuchen oder Cupcakes zu dekorieren. Du hast genascht? Keine Sorge, wir verraten dich nicht – wir wissen, wie lecker es ist!
Kann man Buttercreme-Glasur einfrieren?
Selbstgemachte Glasur einzufrieren, ist ideal, wenn du es lange im Voraus vorbereiten möchtest oder versehentlich ein bisschen zu viel gemacht hast. Im Gefrierschrank hält die Glasur bis zu 3 Monate. Bewahre es einfach in einem luftdichten Behälter auf. Denk daran, der Glasur Zeit zum Auftauen zu lassen, damit sie wieder streichfähig wird. Lasse sie mindestens 15 Minuten in der Küche stehen, damit sie schön cremig wird. Du kannst die Glasur auch über Nacht im Kühlschrank auftauen.
Muss Buttercreme-Glasur gekühlt werden?
Du fragst dich vielleicht, wie du Buttercreme-Glasur aufbewahrst und wie lange sie draußen stehen kann. Vanille-Buttercreme-Glasur muss nicht gekühlt werden. Bei Zimmertemperatur (in einem kühlen und trockenen Raum) hält sich diese Art von Glasur bis zu 3 Tage, im Kühlschrank 1–2 Wochen. Unabhängig davon, wo du sie aufbewahrst, lagere deine selbstgemachte Glasur immer in einem luftdichten Behälter, um zu verhindern, dass es verdirbt oder hart wird. Da sich Glasur mit Butter gut hält, kannst du sie leicht im Voraus machen.
Wie macht man Buttercreme-Glasur fester?
Buttercreme-Glasur ist von Natur aus weicher und flüssiger, wenn sie warm ist. Ehe du dich entscheidest, deine Glasur fester zu machen, um die richtige Konsistenz zu erhalten, kühle sie eine Weile im Kühlschrank. Schau anschließend nach, ob die Konsistenz richtig ist. Wenn nicht, füge einfach mehr Puderzucker hinzu, um deine selbstgemachte Glasur fester zu machen. Gib den Zucker nach und nach hinzu, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. So vermeidest du, dass die Glasur zu hart wird. Wenn du versehentlich etwas zu viel Puderzucker hinzugefügt hast, um sie fester werden zu lassen, ist dies nicht schlimm: gib einfach etwas Flüssigkeit wie Milch oder Sahne zu, um die Buttercreme-Glasur wieder weicher zu machen.
Was ist der Unterschied zwischen Buttercreme-Glasur und normaler Glasur?
Eine Glasur wird immer aufgeschlagen, ist normalerweise süß und erhält immer eine Art von Fett. Hier können verschiedene ausgewählt werden. Die vier typischen Arten, um Süßspeisen zu überziehen, sind Schlagsahne, Baiser, Frischkäse und natürlich eine luftige Buttercreme-Glasur. Glasuren unterscheiden sich vor allem durch ihre Zutaten, die ihnen unterschiedliche Aromen und Konsistenzen verleihen. Schlagsahne- und Baiser-Glasuren sind sehr leicht und luftig, aber auch empfindlich. Deswegen können diese Glasurarten nicht zwischen Kuchenschichten verwendet werden. Die Frischkäse-Glasur ähnelt in der Konsistenz dagegen eher einer festen Buttercreme-Glasur, schmeckt aber anders. Frischkäse und Zitronensaft, die diese Glasur normalerweise enthält, haben einen frischeren und säuerlicheren Geschmack.
Eignet sich gesalzene Butter für Buttercreme-Glasur?
Eine einfache Buttercreme-Glasur kann entweder mit gesalzener oder ungesalzener Butter zubereitet werden. Gesalzene Butter kann deine selbstgemachte Glasur etwas weniger süß machen, ohne direkt salzig zu schmecken. Bei der Auswahl der Butter ist es am wichtigsten, einen hohen Fettgehalt zu wählen, um die Konsistenz der Glasur sicherzustellen (nicht durch Margarine ersetzen). Die Butter muss vollständig weich werden, bevor sie mit dem Puderzucker vermischt wird. Zu kalte Butter lässt sich nur schwer mit dem Zucker vermischen, so kann eine körnige Struktur entstehen.

Zutaten

Puderzucker
150 g
Weiche Butter
150 g
Vanillezucker
2 EL

Klassische Vanille-Buttercreme-Glasur

Die perfekte Buttercreme-Glasur hat einen süßen, reichhaltigen Geschmack, der die Aromen vieler verschiedener Kuchen und Cupcakes wunderbar ergänzt. Die geschlagene Glasur ist cremig und samtweich. Perfekt zum Spritzen. Unsere Glasur mit Vanillegeschmack ist da keine Ausnahme. Es ist dick und luftig, ohne kompakt zu sein. Mit seinen dezenten, blumigen Untertönen und seiner komplexen, fülligen Süße wird es bald zu deinen Lieblingsrezepten gehören.

Hat dich unser Rezept für köstliche Glasur mit Vanillegeschmack neugierig gemacht auf andere Glasuren? Dann sieh dir auch unser Rezept für Frischkäse-Glasur an. Beide Glasurvarianten sind köstlich, und so unterschiedlich, dass du eine Fülle von Möglichkeiten hast, alle Arten von Gebäck zu überziehen und zu dekorieren.

Auf Kuchen und Cupcakes spritzen

Selbstgemachte Glasur ist nicht nur unglaublich lecker, sie kann auch sehr vielseitig für Gebäck verwendet werden. Du kannst die Glasur beispielsweise verwenden, um dekorative Wirbel oder Rosen auf deine Backwaren zu spritzen. Mit seiner dicken Konsistenz eignet sich diese Glasur auch als Schicht für mehrstöckige Torten. Sie schmeckt wunderbar, ist herrlich saftig und hält die Torte zusammen. Schließlich hat unsere einfache Buttercreme-Glasur noch eine weitere sehr praktische Verwendung: Sie ist perfekt für Kuchen und Torten, die mit Marshmallow-Fondant überzogen werden sollen. Wird die Torte oder der Kuchen zuerst mit einem Buttercreme-Glasur bestrichen, entsteht eine glatte Oberfläche, an der der Fondant haften kann. So kannst du einen Kuchen oder eine Torte mit toller Dekoration servieren, der/die deine Gäste begeistern und beeindrucken wird.

Verwende verschiedene Geschmacksvarianten

Eine einfache Buttercreme-Glasur schmeckt pur einfach wunderbar. Du kannst aber deiner Fantasie in der Küche freien Lauf lassen und mit verschiedenen Geschmacksvarianten experimentieren. Dabei kannst du deinem selbstgemachten Zuckerguss praktisch jedes Aroma verleihen: Kaffee, Erdnuss, Kokosnuss, Himbeere, Kirsche, Karamell, Chai oder aber Kürbisgewürz. Unten sehen wir uns die drei beliebtesten Varianten genauer an.

Schokoladen-Buttercreme-Glasur

Unter allen köstlichen Glasur-Rezepten ist die Schokoladen-Buttercreme-Glasur vielleicht das beliebteste von allen. Verwende Kakaopulver oder gekühlte, geschmolzene dunkle Schokolade, um eine reichhaltige, unwiderstehliche Glasur zuzubereiten, die sich perfekt für süßes Gebäck wie unsere Bananenmuffins oder Kuchen mit Orangen- oder Kaffeearomen eignet. Die Verwendung von geschmolzener Schokolade anstelle von Kakaopulver gibt dir die Möglichkeit, deine Lieblingssorte zu wählen. So kannst du auch eine Buttercreme-Glasur mit Milchschokolade oder süßer weißer Schokolade machen.

Erdbeer-Buttercreme-Glasur

Auch eine Erdbeer-Buttercreme-Glasur ist eine sehr beliebte Option. Verwende gemahlene gefriergetrocknete Erdbeeren oder ein Püree aus frischen oder tiefgefrorenen Erdbeeren, um eine Glasur mit einem milden Erdbeergeschmack zuzubereiten. Verwende etwa 25 g Püree, um es zu "nass" zu machen und keine Kompromisse bei der Konsistenz einzugehen. Wenn die Glasur zu weich sein sollte, füge etwas mehr Puderzucker hinzu. Der dezente Beerengeschmack wird intensiver, wenn du die Glasur einen Tag im Voraus zubereitest. Die leuchtend rosa Färbung dieser Erdbeerglasur ist wunderbar auf einem dunklen Schokoladenkuchen wie unserem, eignet sich aber auch sehr gut für Vanille-Cupcakes und dergleichen.

Zitronen-Buttercreme-Glasur

Auch mit einer frischen Zitronen-Buttercreme-Glasur liegst du immer richtig. Frisch gepresster Zitronensaft und ein wenig Zitronenschale bringen Frische und Spritzigkeit in den fülligen, luftigen und süßen Zuckerguss. Hellgelbe Zitronenglasur eignet sich hervorragend als überraschende Füllung in süßen Schichtkuchen und als Zuckerguss für würzigere Kuchen wie saftigen Karottenkuchen oder festliche Lebkuchen-Cupcakes.