Frappé

Frappé

15 Min.
Ein Frappé ist ein kaltes Kaffeegetränk, das erstmals in den 1950er Jahren eingeführt wurde. Das Getränk wird aus löslichem Kaffee, Milch, braunem Zucker und natürlich Eiswürfeln zubereitet. In Griechenland, wo das Getränk erfunden wurde, wird das eiskalte Getränk an heißen Nachmittagen normalerweise mit Freunden im Schatten vor einem Straßencafé genossen, aber mit unserem Rezept für Frappé kannst du dieses Sommergefühl jederzeit nachempfinden, wenn du Lust auf ein erfrischendes Eiskaffeegetränk hast.
https://www.arlafoods.de/rezepte/frappe/

Zubereitung

  • Eiswürfel und die restlichen Zutaten in einen Mixer geben.
  • Auf höchster Stufe mixen: ca. 20 Sekunden oder, bis das Eis zerkleinert ist.
  • Probiere das Getränk, um zu sehen, ob sie mehr von einer Zutat haben wollen. Wenn du alles perfekt findest, einfach in ein kaltes Glas füllen. Sofort servieren.
Tipp:

Wenn dein Mixer außer Betrieb ist, muss du ein wenig kreativ werden, wie du deine selbstgemachten Frappés „mixt“, wenn du es kaum erwarten kannst, dieses köstliche Kaffeegetränk zu genießen. Milch, löslichen Kaffee und Zucker in einer Rührschüssel vermischen und mit einem Hand-Rührgerät oder einem Standmixer schaumig schlagen. Zerkleinere sorgfältig in ein Geschirrtuch eingewickelte Eiswürfel mit einem Nudelholz. Das zerstoßene Eis und die Kaffeemischung in einen Shaker geben und gut schütteln, um sie zu mischen. Die Konsistenz eines auf diese Weise hergestellten Frappés kann etwas eisiger sein als eines, das mit einem Mixer zubereitet wird.

Fragen zu Frappé

Mit einem einfachen Rezept für Frappé wie unserem ist es einfach, ein erfrischendes eiskaltes Kaffeegetränk zuzubereiten. Lies weiter, um mehr über das Eiskaffeegetränk zu erfahren. Unten beantworten wir einige der am häufigsten gestellten Fragen.

Was ist ein Frappé?
Ein Frappé ist ein süßer Eiskaffee, der zuerst in Griechenland erfunden wurde, wo er immer noch sehr beliebt ist. Das Getränk wird zubereitet, indem Eiswürfel mit Milch, löslichem Kaffee und braunem Zucker gemischt werden. Traditionell wird eine normale Sorte von gefriergetrocknetem Kaffee verwendet. Aber auch eine aromatisierte Sorte eignet sich wunderbar. In beiden Fällen entsteht die cremige, schaumige Konsistenz, für die das Getränk bekannt ist.
Wie macht man einen Frappé mit Kaffee?
Ein Rezept für Frappé ist unglaublich einfach zu befolgen und benötigt nur sehr wenige Zutaten. Mixe einfach Eiswürfel, löslichen Kaffee, Milch und braunen Zucker ca. 20 Sekunden in deinem Mixer. Genieße das gekühlte Getränk sofort, und freue dich auf ein kaltes Getränk!
Enthält ein Frappé Koffein?
Während die meisten Frappés, die du während deines Urlaubs in Griechenland bekommen kannst, Koffein enthalten, muss dein selbstgemachter Frappé dies nicht. Du kannst koffeinhaltigen löslichen Kaffee ganz einfach gegen entkoffeinierten Instantkaffee austauschen. Dies ändert nichts am köstlichen Geschmack des eisgekühlten Frappés. So kann das kalte Kaffeegetränk jederzeit von allen genossen werden.
Ist ein Frappé ein Kaffee?
Kurz gesagt, ja. Es ist ein Eiskaffeegetränk, das ursprünglich aus Griechenland stammt. Da es aus Instantkaffee hergestellt wird, ist es ein Kaffee. Ein Frappé ohne Kaffee ist streng genommen kein Frappé und schon gar kein traditioneller griechischer. Obwohl du es manchmal unter Namen wie Frappuccino und Frappé-Joghurt bestellen kannst, unterscheidet sich das Getränk oder Gericht, das du erhältst, stark von dem, das dieses Rezept ergibt.
Ist ein Frappé heiß oder kalt?
Ein Frappé ist ein kaltes Kaffeegetränk mit Eis. Das kalte Slush-ähnliche Getränk wird zubereitet, indem Eiswürfel, Milch, löslicher Kaffee und brauner Zucker gemischt werden, bis das Eis zerkleinert ist. Daher sind Frappés immer kalt.
Was ist der Unterschied zwischen einem Frappé und einem Latte?
Es gibt einige Unterschiede zwischen Frappés und Lattes. Ein Frappé ist ein gefrorenes Kaffeegetränk, ein Latte wird normalerweise heiß serviert. Obwohl ein Latte als Eis-Latte zubereitet werden kann, unterscheidet er sich immer noch von dem griechischen Kaffeegetränk, da ein Frappé löslichen Kaffee enthält, während ein Eis-Latte mit einem Espresso-Shot zubereitet und über Eis gegossen wird. Frappés sind, zum Teil aufgrund ihrer Mischung, sowohl kälter, dickflüssiger als auch süßer als Lattes, die eine glattere Konsistenz haben und in der Regel intensiver in ihrem Kaffeegeschmack sind.
Kann man einen Frappé in einem Mixer zubereiten?
Die Verwendung eines Mixers ist in der Tat bei weitem die einfachste Art, Frappés zuzubereiten. Aber im Notfall kannst du einen Shaker verwenden, um das Getränk zu mischen. Hierfür musst du einfach nur zuerst die Eiswürfel mit einem Nudelholz und einem Geschirrtuch zerkleinern. Damit das Kaffeegetränk seine charakteristisch schaumige Konsistenz erhält, schlage Milch, löslichen Kaffee und Zucker mit einem Hand-Rührgerät oder Standmixer schön luftig, bevor du das zerstoßene Eis im Cocktail-Shaker beimischst.

Zutaten

Eiswürfel
3
Vollmilch
150 ml
Pulverkaffee
¾ TL
Brauner Farinzucker
1 EL

Frappé – griechischer gesüßter Eiskaffee

Ein griechischer Frappé ist eine Art heller, süßer und schaumiger Eiskaffee, der mit einem Mixer zubereitet wird. Die wenigen Zutaten – Eiswürfel, Vollmilch, Instantkaffee und brauner Zucker – werden gemischt, um ein eiskaltes Getränk mit einer schaumigen Konsistenz und einem intensiven Kaffeegeschmack zuzubereiten, der an einen Kaffee-Slush erinnert. Der braune Zucker gleicht die natürliche Bitterkeit des Kaffees aus und verleiht dem Eiskaffee einen intensiven, süßen Geschmack, der an Karamell oder Toffee erinnert. Der Schaum macht den Frappé zu einem unwiderstehlichen Genuss.

Wenn du die griechische Küche noch weiter entdecken möchtest, probiere einen klassischen griechischen Salat mit Tomaten, Gurken, Fetakäse und Oliven oder ein Souvlaki, das sich perfekt als schnelles, frisches, griechisch inspiriertes Mittagessen eignet.

Kühle dich mit einem eisgekühlten Frappé ab

Ein eiskalter Frappé-Kaffee ist an einem heißen Sommertag herrlich erfrischend. Träume dich zurück in den Urlaub in Griechenland, indem du eine eigene Version zubereitest und irgendwo im Schatten genießt. Optional kannst du so tun, als säßest du unter einer Platane in einer malerischen Taverne – köstlich! Kühle dich mit unserem Eisfrappé ab oder bleibe kühl mit noch mehr kalten Kaffeegetränken wie unserem klassischen Eiskaffee oder einem südkoreanischen Dalgona-Kaffee – sie alle sind köstlich und unterschiedlich genug, dass sie einen Platz in deiner Eiskaffee-Auswahl  verdienen.

Wähle deinen Lieblingskaffee

Für einen Frappé solltest du immer Kaffeegranulat verwenden. Die meisten Geschäfte bieten eine große Auswahl an löslichem Kaffee an. Du hast viele verschiedene Optionen, wie stark dein Kaffee sein soll. Außerdem kannst du natürlich wählen, ob du ihn süßer oder vielleicht würziger haben möchtest. Schaue dir verschiedene Optionen für Instantkaffee mit unterschiedlichen Noten und Aromen an und experimentiere, um deinen Favoriten für Frappé zu finden.

Wenn du möchtest, kannst du deine Frappés mit einem entkoffeinierten Instantkaffee für eine entkoffeinierte Option zubereiten.

Wenn du weiter mit verschiedenen Kaffeesorten in der Küche und deinen Getränken experimentieren möchtest, schau dir unser Rezept für einen Schokoladen-Kaffeekuchen an. Wenn du gar nicht genug von Kaffee bekommen kannst, kannst du den wunderbaren Kuchen sogar mit diesem griechisch inspirierten Eiskaffee kombinieren.

Füge deine persönliche Note hinzu

Während ein traditioneller griechischer Frappé aus „normalem“ Instantkaffee hergestellt wird und normalerweise keinerlei Aromen enthält, kannst du dieses Rezept für Frappé sicherlich mischen. Füge dem Kaffeegetränk einen beliebigen Kaffeesirup hinzu, um ihm deine eigene Note zu verleihen – experimentiere mit Haselnuss, irischer Sahne, Karamell, Amaretto oder sogar einer Mischung aus verschiedenen Sirupen und finde heraus, was dir am besten schmeckt.

Wenn du dein süßes Kaffeegetränk fast wie ein Dessert genießen möchtest, gib etwas Vanilleextrakt zu oder mische köstliche selbstgemachte Schokoladensauce unter – für einen Schokoladengeschmack, der den Kaffee wunderbar abrundet. Du kannst die Schokoladensauce auch auf das Getränk träufeln: So entsteht ein reizvoller Kontrast zwischen der hellen Farbe des Kaffeegetränks und dem tiefen Dunkelbraun der Sauce.