Heidelbeer-Tassenkuchen

Heidelbeer-Tassenkuchen

Ein leckerer Heidelbeer-Tassenkuchen ist unglaublich einfach zuzubereiten und in der Mikrowelle in wenigen Minuten fertig. Er eignet sich ideal, wenn man wenig Zeit hat oder morgens Lust auf etwas Süßes hat, ohne viel Zeit in der Küche verbringen zu können. Hergestellt aus Haferflocken, Banane, Kokosraspeln, Zimt und natürlich frischen Heidelbeeren, schmeckt dieser Heidelbeer-Tassenkuchen als saftiger, köstlicher Snack oder als leckeres Frühstück.
https://www.arlafoods.de/rezepte/heidelbeer-tassenkuchen/

Zubereitung

  • Haferflocken, Banane, Ei, Kokosraspeln und Zimt zu einem glatten Teig verrühren. Die Heidelbeeren unterheben.
  • Eine Tasse mit Butter und Rapsöl einfetten und den Kuchenteig einfüllen. 
  • 1 1/2-2 Minuten bei mittlerer Hitze in der Mikrowelle garen.
  • Den warmen Heidelbeer-Tassenkuchen mit Quark servieren.
Guten Appetit!
Tipp:

Bei der Zubereitung dieses Heidelbeer-Tassenkuchens ist es wichtig, eine mikrowellengeeignete Tasse zu wählen. Lass das dekorative Porzellan deiner Großmutter lieber im Schrank und wähle eines, das mit der Mikrowelle zurecht kommt. Natürlich kann dein Heidelbeer-Tassenkuchen auch in mikrowellengeeigneten Gläsern oder Keramikförmchen zubereitet werden.

Tipp:

Wähle lieber eine etwas größere Tasse, damit nichts überlaufen kann, wenn dein Heidelbeer-Tassenkuchen in der Mikrowelle aufgeht. Damit ersparst du dir einiges an Reinigungsaufwand. Fülle die Tasse nur halb.

Fragen zu Tassenkuchen

Da Heidelbeer-Tassenkuchen unglaublich schnell und einfach zuzubereiten sind, eignen sie sich perfekt als schneller Snack oder kleines Frühstück an hektischen Tagen. Um mehr über diese köstliche Leckerei zu erfahren, lies unten unsere Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.

Was ist ein Tassenkuchen?
Ein Tassenkuchen ist, wie der Name verspricht, ein kleiner Kuchen in einer Portion, der in einer Tasse gebacken wird. Ähnlich wie Muffins sind Tassenkuchen in wenigen Minuten fertig, da sie ganz einfach in der Mikrowelle zubereitet werden. Für diese schnellen und einfachen Kuchen gibt es eine schier unendliche Zahl an Geschmacksrichtungen. Beliebte Optionen sind Schokolade, Vanille, Red Velvet, Kaffee, Erdnussbutter oder Zitrone. Du kannst auch frische Beeren verwenden. Das macht den Heidelbeer-Tassenkuchen so beliebt. Für eine saftige Konsistenz werden oft Eier und Bananen verwendet.
Wie macht man einen Tassenkuchen?
Ein Heidelbeer-Tassenkuchen ist eine sehr einfache, witzige Möglichkeit, einen Kuchen in nur einer Portion zuzubereiten. Bereite den Teig zu, indem du Haferflocken, Bananenpüree, geschlagenes Ei, Kokosraspeln und Zimt zu einem glatten Teig verrührst und dann die Heidelbeeren vorsichtig unterhebst. Gieße den Teig nach dem Einfetten in eine Tasse deiner Wahl. Backe den schnellen Heidelbeerkuchen einige Minuten in der Mikrowelle und genieße ihn warm mit einer Portion Quark.
Wie lange erhitzt man einen Tassenkuchen in der Mikrowelle?
Tassenkuchen brauchen nur etwa 1 1/2–2 Minuten, um in der Mikrowelle zu backen. Der beste Weg, um festzustellen, ob der Kuchen fertig ist, besteht darin, einen Zahnstocher in die Mitte zu stecken. Wenn beim Herausnehmen noch Teig am Zahnstocher klebt, ist der Heidelbeer-Tassenkuchen noch nicht fertig. Um ein Austrocknen zu vermeiden, gare den Kuchen in wenigen 10-Sekunden-Impulsen weiter.
Kann man einen Tassenkuchen einfrieren?
Das Einfrieren von Heidelbeer-Tassenkuchen ist möglich. Es ist wichtig, ihn erst vollständig abkühlen zu lassen, bevor du ihn in den Gefrierschrank stellst. Andernfalls kann die Tasse springen. Wenn der Kuchen abgekühlt ist, wickle ihn in Frischhaltefolie und leg ihn in den Gefrierschrank. Im Gefrierschrank sollte er bis zu 2 Monate haltbar sein. Über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen und 15–20 Sekunden in der Mikrowelle erhitzen. Der Kuchen kann beim Auftauen und Aufwärmen weniger saftig sein, daher empfehlen wir, den Heidelbeer-Tassenkuchen lieber frisch als im Voraus zuzubereiten. Es wird jedoch immer empfohlen, vor dem Verzehr auf Anzeichen von Verderb zu achten.

Zutaten

Haferflocken
30 g
Banane, püriert
½
Ei, geschlagen
1
Kokosraspeln
1 EL
Gemahlener Zimt
1 TL
Heidelbeeren
½ dl
Butter und Rapsöl
½ EL
Magerquark
50 ml

Saftiger Heidelbeer-Tassenkuchen

Ein Heidelbeer-Tassenkuchen ist ein tolles Mitbringsel. In weniger als 5 Minuten ist diese süße Überraschung zubereitet. Serviere sie in der Lieblingstasse eines Freundes oder Familienmitglieds und zaubere einem Menschen ein Lächeln ins Gesicht.

Obwohl es schnell und einfach zuzubereiten ist, ist ein Heidelbeer-Tassenkuchen köstlich. Das Ei und die Banane machen ihn weich und süß und sorgen für seine saftige Konsistenz. Süßer, erdiger Zimt verleiht dem süß-säuerlichen Beerensnack einen warmen Unterton, der sein allgemein süßes Geschmacksprofil komplexer macht.

Mit Quark abrunden

Der warme, süße Heidelbeer-Tassenkuchen hat eine leicht feste Konsistenz. Das Servieren mit Quark sorgt so für einen schönen Kontrast. Der frische, milde Geschmack des joghurtartigen Produkts ähnelt dem von Schmand. Deshalb ist es ideal, um dem süßen Heidelbeer-Tassenkuchen eine angenehm Frische zu geben.

Einfacher Kuchen in Muffingröße als Snack oder schnelles Frühstück

Ein Einzelportionskuchen wie der Heidelbeer-Tassenkuchen ist perfekt. Er ist klein genug, um als Snack durchzugehen, aber groß genug, um als schnelles, süßes Frühstück zu punkten, wenn man Lust auf etwas Leckeres und Einfaches hat.

Bist du auf der Suche nach weiteren ähnlichen leckeren Snacks? Wirf auch einen Blick auf unsere Rezepte für gebackenen Haferbrei, Bananenmuffins und Speck und Eiermuffins.

Aromatisiert mit Heidelbeeren, Haferflocken und Kokosnuss

Unser Heidelbeer-Muffin-Tassenkuchen hat viele leckere Aromen und eine tolle Konsistenz. Die Kokosraspeln sorgen für eine wunderbare Süße, nussige Untertöne sowie eine gute Konsistenz.

Auch die Haferflocken verleihen diesem saftigen Kuchen einen leichten Biss. Sie bringen zudem leicht erdige Noten in das Aroma des süßen Heidelbeer-Tassenkuchens ein. Die farbenfrohen Heidelbeeren selbst sorgen für Süße und einen kleinen Frischekick.

Eine persönliche Note hinzufügen

Das Experimentieren mit unserem Heidelbeer-Tassenkuchen-Rezept ist unglaublich einfach. Du kannst ihm zum Beispiel knuspriger machen, indem du gehackte Mandeln, Walnüsse und Haselnüsse dazugibst, oder ihm zusätzlich zu Zimt mit etwas Kardamom und Muskatnuss wärmere Aromen verleihst.

Wenn du es würziger magst, passt der Geschmack der Zitrone wunderbar zu süßen Heidelbeeren. Probiere es mit etwas frisch gepressten Zitronensaft und/oder Zitronenschale, um deinem Heidelbeer-Tassenkuchen einen frischen Geschmack zu geben.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, dem Heidelbeer-Tassenkuchen noch mehr frische Beeren hinzuzufügen. Süß-säuerliche Heidelbeeren passen gut zu anderen süß-säuerlichen Beeren wie Himbeeren oder aromatischen Sorten wie Preiselbeeren und Stachelbeeren sowie süße Erdbeeren. Experimentiere mit verschiedenen Beeren, je nachdem, welche es gerade gibt, und entdecke deine Lieblingsgeschmackskombination. Achte darauf, insgesamt nicht zu viele Beeren zu verwenden, damit der Kuchen nicht zu saftig wird.