Gebackener Kürbissalat

Gebackener Kürbissalat

45 Min.
Unser Salat mit gebackenem Kürbis erzeugt eine tolle Verbindung verschiedener Aromen und Konsistenzen in einem leckeren Salat. Schwarze Bohnen, gebackener Kürbis und rote Paprika sorgen für eine köstliche Mahlzeit oder eine perfekte Beilage. Du kannst den Salat mit dunkler Schokolade, gerösteten Kürbiskernen, Korianderblättern und Zitronenspalten garnieren. Genieße den süßen, saftigen Salat mit knusprigen gebackenen Tortillas als Beilage.
https://www.arlafoods.de/rezepte/gebackener-kuerbissalat/

Zubereitung

Marinade
  • Alle Zutaten für die Marinade vermischen. Nach Wunsch abschmecken.
  • Kürbisspalten in der Hälfte der Marinade wenden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und oben im Ofen ca. 20 Minuten bei 200°C (Umluft) backen.
  • Kürbiskerne in einen kleinen Bräter geben und auf dem Boden des Ofens ca. 7 Minuten bei 200°C (Umluft) rösten.
Gebackene Tortillas
  • Tortillas mit Wasser bestreichen und mit Salz bestreuen. In Viertel schneiden. Die Tortillas auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und auf dem Boden des Ofens 8-10 Minuten bei 200°C (Umluft) backen.
  • Schwarze Bohnen in ein Sieb geben und mit kaltem Wasser abspülen. Die Bohnen mit der restlichen Marinade vermengen.
  • Bohnen, gebackene Kürbisspalten und rote Paprika in einer Servierschüssel anrichten. Mit Korianderblättern und Limettenspalten garnieren.
  • Mit den gerösteten Kernen und der Schokolade bestreuen. Den Salat mit gebackenem Kürbis zusammen mit den knusprigen Tortillastücken servieren.
Guten Appetit!
Tipp

Achte bei der Auswahl zwischen verschiedenen Kürbissen für den gebackenen Kürbissalat auf einen Kürbis mit einem gesunden, gut befestigten, trockenen Stiel. Untersuche den Kürbis sorgfältig auf Anzeichen von Fäulnis, z. B. weiche Stellen, tiefe Kerben oder blaue Flecken. Wähle keine Kürbisse, die nur zum Schnitzen gedacht sind.

Tipp

Bürste den Kürbis gründlich mit einer festen Scheuerbürste ab, um Schmutz oder Ablagerungen zu entfernen. Wenn er gereinigt ist, kannst du ihn trocken tupfen und die Haut schälen. Wir empfehlen, ihn vor dem Einschneiden zu schälen. Halte den Stiel fest und halte den Kürbis gerade, während du ihn schälst. Aber sei vorsichtig, denn die Haut kann ziemlich fest sein.

Fragen zum gebackenem Kürbissalat

Ein Salat mit schwarzen Bohnen und Kürbis ist perfekt für die Kürbissaison im Herbst. Aber unser Rezept für den gebackenen Kürbissalat mit seinen frischen und leichten Aromen schmeckt selbstverständlich das ganze Jahr über. Lies weiter, um mehr über den leckeren Salat zu erfahren.

Wie macht man Kürbissalat?
Um einen einfachen Salat mit gebackenem Kürbis zuzubereiten, mische die Kürbisspalten in einer Marinade aus Kochsahne, Limettensaft, Knoblauch, Salz und Cayennepfeffer. Bohnen, geröstete Kürbisse und rote Paprika auf einer Servierplatte anrichten und mit Koriander, Limettenspalten, Kernen und Schokolade garnieren. Den Salat mit knusprigen, im Ofen gebackenen Tortillastücken servieren.
Wie backt man den Kürbis für den Salat?
Die Zutaten für die Marinade vermengen und mit den Kürbisspalten mischen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und auf der oberen Schiene im Ofen bei 200°C ca. 20 Minuten backen, bis sie weich und leicht gebräunt sind. Denke daran, sie im Auge zu behalten und regelmäßig zu überprüfen, um zu verhindern, dass sie verbrennen.
Kann man gebackenen Kürbis einfrieren?
Wenn der gebackene Kürbis vollständig abgekühlt ist, kannst du ihn einfrieren. Verteile die gebackenen Stücke auf einem Backblech, ohne dass sich die Stücke berühren, und friere sie einige Stunden lang ein. Sobald sie fest sind, packe sie in einen Gefrierbeutel oder gib sie in einen luftdichten Behälter, bevor du sie endgültig in den Gefrierschrank legst.
Wie lange ist Salat mit gebackenem Kürbis haltbar?
Obwohl sich gebackener Kürbis im Kühlschrank bis zu 5 Tage frisch halten kann, ist der Salat als Ganzes nur 1–2 Tage haltbar, bevor er matschig wird. Bewahre den Salat mit gebackenem Kürbis in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank auf, um Geschmack und Konsistenz zu erhalten. Wenn du die Bestandteile des Salats getrennt aufbewahrst, halten sie sich etwas länger und du kannst sie vor dem Servieren einfach mischen. Es wird jedoch immer empfohlen, vor dem Verzehr auf Anzeichen von Verderb zu achten.

Zutaten

Marinade
Kochsahne, 8 %
250 ml
Frisch gepresster Limettensaft
3 EL
Kleine, gehackte Knoblauchzehen
2
Grobes Salz
¾ TL
Cayennepfeffer
¼ TL
Geschälter Kürbisse in dünne Spalten geschnitten, z. B. Hokkaido
750 g
Kürbiskerne
4 EL
Gebackene Tortillas
Vollkorn- Weizen-Tortillas, ca. 20 cm Durchmesser
6
Wasser
Leicht zerkleinerte Salzflocken
1 TL
Schwarze Bohnen (ca. 800 g)
2 Dosen
Rote Paprika in langen Streifen (ca. 200 g)
1
Frische Korianderblätter
3
Limette in Spalten geschnitten
1
Fein gehackte Zartbitterschokolade (ca. 70 % Kakao)
1 EL

Köstlicher Salat mit gebackenem Kürbis

Erlebe eine wunderbare Kombination aus verschiedene Konsistenzen und Aromen in einem einfachen Salat mit gebackenem Kürbis. Der Kürbis wird in einer cremigen Limettenmarinade mit Kochsahne und Knoblauch gewendet und bei starker Hitze gebacken, was ihn leicht karamellisieren lässt. Er wird mit Bohnen, roter Paprika, Koriander, Limettenspalten und einer großzügigen Prise gerösteter Kürbiskerne und fein gehackter dunkler Schokolade serviert. Die Zeit der langweiligen Salate ist vorbei. Genieße die Kombination aus süßen und herzhaften Aromen in diesem köstlichen Salat. Serviere ihn als vollwertige Mahlzeit zusammen mit gebackenen Tortillas oder als Beilage zu gebratenem oder gegrilltem Fleisch. Weitere leckere Rezepte aus dem Backofen findest du in unserem Rezept für Chateaubriand mit Ofenkartoffeln, klassischen Hackbraten oder im Rezept für knusprig cremiges Kartoffelgratin.

Kürbiskerne, schwarze Bohnen, Limette und Koriander

Die exotischen Zutaten in unserem gebackenen Kürbissalat sorgen für ein intensives Geschmackserlebnis. Liebst du auch Kürbiskerne im Salat? Geröstete Kürbiskerne sorgen für einen knusprigen Kontrast zum weich gebackenen Kürbis und bringen dabei unwiderstehliche salzige, nussige Aromen ins Spiel. Frisch gepresster Limettensaft und Korianderblätter erzeugen eine frische Note mit einem kräftigen Zitrusgeschmack, der von den weichen schwarzen Bohnen perfekt abgerundet wird. Schwarze Bohnen sind ein Klassiker in Mittel- und Südamerika und aufgrund ihres milden Geschmacks eine großartige Ergänzung zum gebackenen Kürbissalat.

Leckeres Dressing mit Limette und Sahne

Was diesen Kürbis-Bohnen-Salat so besonders macht, ist die süß-würzige Geschmacksmischung, die Lust auf mehr macht. Die Kombination aus Kochsahne, Limettensaft, Knoblauch und Gewürzen wird als Marinade für die Kürbisstücke verwendet und verleiht ihnen köstliche Aromen. Aber mit dieser aromatischen Mischung kann man noch so viel mehr machen. Zusammen mit den schwarzen Bohnen ergibt es ein köstliches Dressing, das dem gebackenen Kürbissalat ein abgerundetes Aroma verleiht.

Wähle einen guten Kürbis zum Backen

Die farbenfrohen, aromatischen und vielseitigen Kürbisse sind eine optimale Basis für den Salat. Für ein optimales Ergebnis, wähle den Kürbis mit Sorgfalt. Die besten Sorten sind klein und prall, wodurch sie sich leichter schälen und zubereiten lassen. Zuckerkürbisse, Butternusskürbis und Hokkaido eignen sich am besten zum Braten. Hokkaidokürbisse haben einen zarten, süßen Geschmack mit nussigem Akzent und festem Fruchtfleisch, das gut mit intensiven Aromen und Gewürzen harmoniert. Zuckerkürbisse sind klein und rund mit einem samtig, süßen Geschmack und einer glatten, dichten Konsistenz, die beim Backen cremig wird. Mit einem ähnlichen Geschmack und einer ähnlichen Konsistenz wie Zuckerkürbisse ist der Butternusskürbis eine der vielseitigsten Optionen, da er außen blass und innen tief orange ist und ein wunderbar nussiges Aroma hat. Obwohl Butternusskürbisse eigentlich Winterkürbisse sind, schmecken sie gebacken wie eine Kreuzung aus Kürbis und Süßkartoffeln und sind eine köstliche Zutat zum Salat mit gebackenem Kürbis.

Füge deine eigene Note hinzu

Das Wunderbare an unserem gebackenen Kürbissalat ist, dass er sich sehr einfach anpassen lässt, sodass du ihn als Basis für alle deine Lieblingssalate verwenden kannst. Du kannst deinen Salat mit Rote Bete und cremigem Ziegenkäse garnieren. Der Salat ist einfach, bunt und ganz leicht zuzubereiten. Die Rote Bete schälen, würfeln und mit der Marinade vermengen. In einen Bräter geben und backen, bis sie weich und zart ist. Den Salat mit gebackenem Kürbis mit den Rote-Bete-Stücken garnieren. Für den letzten Feinschliff Ziegenkäse zusammen mit der gehackten Schokolade und den Kernen über den Salat bröckeln. Dies ergibt eine unglaubliche Kombination aus unterschiedlichen Aromen und Konsistenzen für perfekten Genuss.