Chimichanga

Chimichanga

Mit diesem Rezept für gebratene Chimichangas ist es wunderbar einfach, eine köstliche Tex-Mex-Mahlzeit selbst zuzubereiten. Die gebratenen Chimichangas mit gewürzter Bohnenfüllung sind innen zart und außen herrlich knusprig. Die goldbraunen Tortillas, serviert mit Schmand, Jalapeños, Limettenspalten und einem bunten Salat aus lila Kohl, roten Tomaten, orangefarbenen Karotten und gelbem Mais zaubern garantiert jedem ein Lächeln ins Gesicht.
https://www.arlafoods.de/rezepte/chimichanga/

Zubereitung

Bunter Krautsalat:
  • Den Kohl mit dem Saft einer Limettenspalte beträufeln – es sollte etwa 1 Esslöffel Limettensaft sein.
  • Kohl mit Karotten, Tomaten und Mais in dieser Reihenfolge auf einer Platte anrichten.
Chimichanga mit Bohnen:
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Jalapeños darin ca. 2 Minuten anschwitzen. Kreuzkümmel und Salz dazugeben und vermischen.
  • Bohnen unter die Mischung heben und Wasser hinzufügen. 2 Minuten kochen lassen. Die Füllung abschmecken.
  • 1 Esslöffel geriebenen Käse in die Mitte jeder Tortilla geben. Dann 1 Esslöffel Füllung hinzufügen und mit einem weiteren Esslöffel Käse abschließen.
  • Die Seiten des Tortillawraps über die Mitte falten, dann die Ober- und Unterseite ebenfalls über die Mitte falten, sodass sich ein geschlossenes Päckchen ergibt. Die Päckchen mit der Verschlussseite nach unten drehen. Den Vorgang für jeden Tortillawrap wiederholen.
  • Öl in einer Bratpfanne erhitzen und die 8 Chimichangas von beiden Seiten 2-3 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten.
Serviervorschlag:
  • Serviere die Chimichangas mit Schmand, eingelegten Jalapeños und buntem Kohlsalat als Beilage.
Guten Appetit!
Tipp:

Traditionell wird ein Chimichanga nicht einfach in der Pfanne gebraten, sondern frittiert. Wenn du es also besonders knusprig magst, könnten die frittierten Chimichangas das Richtige für deinen Geschmack sein.

Tipp:

In einem Topf mit dickem Boden ca. 2,5-5 cm Speiseöl auf 182-185°C erhitzen. Verwende ein Kochthermometer, um die Temperatur des Öls zu messen. Du kannst Zahnstocher nutzen, um die Chimichangas zu fixieren, damit sie sich beim Frittieren nicht öffnen. Frittiere jeweils 1–2 Stück auf jeder Seite ca. 2 Minuten lang, bis sie goldbraun sind und eine perfekt knusprige Haut haben. Die frittierten Chimichangas aus dem Öl nehmen und überschüssiges Öl auf einem mit Küchenpapier ausgelegten Teller oder auf einem Kuchengitter ab tropfen lassen. Warm servieren!

Fragen zu Chimichanga

Die Herstellung von selbstgemachten Chimichangas ist mit unserem einfachen Chimichanga-Rezept köstlich und unkompliziert. Lies weiter, um mehr über das Gericht zu erfahren.

Was ist ein Chimichanga?
Ein traditionelles Chimichanga ist ein rechteckiger Tortillawrap, der in der Pfanne gebraten oder frittiert wird, um ihm ein knuspriges, goldenes Äußeres zu verleihen. Im Inneren befindet sich eine Füllung, die normalerweise aus Bohnen, Reis, Fleisch wie Huhn oder Rindfleisch, Käse und manchmal Gemüse besteht. Die leckeren frittierten Burritos werden oft mit Schmand, Salsa oder Guacamole kombiniert und auch mit frischen Kräutern garniert oder mit einem Beilagensalat serviert. Das leckere Gericht stammt aus der Tex-Mex-Küche, die sowohl von den Tejano in Texas als auch von der mexikanischen Küche inspiriert ist.
Wie macht man einen Chimichanga?
Wenn du Lust auf ein herrliches Tex-Mex-Essen hast, sind Bohnen-Chimichangas genau das Richtige. Um sie zuzubereiten, bereite die Füllung vor, indem du Zwiebeln, Knoblauch und Jalapenos in einer Pfanne anbrätst. Kreuzkümmel, Salz, Bohnen und Wasser hinzufügen und kochen. Auf jede Tortilla 1 Esslöffel geriebenen Cheddar-Käse, 1 Esslöffel Bohnenfüllung und 1 weiteren Esslöffel Käse geben. Falten und in einer Pfanne goldbraun braten. Die hausgemachten Chimichangas mit Schmand und einem bunten Salat aus lila Spitzkohl beträuftelt dem Saft einer Limette, geriebenen Karotten, Kirschtomaten und Mais servieren.
Wie wärmt man Chimichangas auf?
Übrig gebliebene Chimichangas, die im Kühlschrank aufbewahrt wurden, können entweder im Ofen oder in der Mikrowelle aufgewärmt werden. Obwohl die Letztere die schnellere Option sein kann, empfehlen wir, sie besser im Ofen bei 175 °C (normaler Ofen) aufzuwärmen, da dies dazu beiträgt, die knusprige Konsistenz der Tortillawraps zu erhalten. In der Mikrowelle besteht die Gefahr, dass sie matschig werden. Erhitze sie, bis die Außenseite wieder knusprig und die Füllung warm ist. Dies sollte 5–10 Minuten dauern.
Was ist der Unterschied zwischen einem Burrito und einem Chimichanga?
Ist Chimichanga also im Grunde ein frittierter Burrito? Ja. Die beiden Gerichte werden mit der gleichen Art von Tortillas und Füllungen zubereitet. Während ein Burrito oft etwas anggegrillt oder gedämpft wird, um die Tortilla biegsam und zart zu machen, wird ein Chimichanga stattdessen in der Pfanne gebraten oder frittiert, um sein charakteristisches knuspriges Äußeres zu erzeugen. In manchen Rezepten wird empfohlen, die Chimichangas im Ofen zu backen, anstatt sie zu frittieren, aber mit einem gebackenen Chimichanga bewegen wir uns eher im Bereich der Enchiladas, obwohl diese normalerweise mit Maistortillas zubereitet werden.
Enthalten Chimichangas Bohnen?
Bohnen sind normalerweise Teil einer Chimichanga-Füllung. Chimichangas werden oft entweder aus schwarzen Bohnen, Pintobohnen oder Kidneybohnen zubereitet, wobei die ersten beiden die traditionellste Wahl sind. Normalerweise enthält die Füllung sogenannte doppelt gebratene Bohnen. Auch wenn der Name so klingt, als seien die Bohnen zweimal gebraten worden, ist ihr Name eigentlich eine Anspielung auf ihren spanischen Namen „frijoles refritos“ – was einfach „gut gebratene Bohnen“ bedeutet. Gebratene Bohnen entstehen, indem leicht zerdrückte gekochte Bohnen in Öl gebraten werden.
Was steckt in einem Chimichanga?
Ein Chimichanga kann mit verschiedensten köstlichen Füllungen mit Bohnen, Reis, Fleisch wie Rindfleisch und Hähnchen, Gemüse sowie Käse gefüllt sein. In unseren Bohnen-Chimichangas befindet sich, wie man sich vorstellen kann, eine köstliche Bohnenfüllung. Mit Zwiebeln, Knoblauch, Kreuzkümmel und eingelegten Jalapeños gewürzt und mit geriebenem rotem Cheddar gemischt, schmecken sie zart und lecker.

Zutaten

Bunter Krautsalat:
Lila Spitzkohl, fein gehackt
300 g
Limette, in Spalten geschnitten
1
Karotte, grob geraspelt
100 g
Kirschtomaten, halbiert
150 g
Mais, Kolben oder aus der Dose
100 g
Chimichanga mit Bohnen:
Rapsöl
1 TL
Zwiebel, fein gehackt
1
Knoblauchzehen, fein zerdrückt
2
Jalapeños, eingelegt und fein gehackt
2 EL
Gemahlener Kreuzkümmel
1 TL
Schwarze Bohnen, Pintobohnen oder Kidneybohnen, eingeweicht und gekocht
240 g
Wasser
50 ml
Grobes Salz
½ TL
Roter Cheddar, gerieben
175 g
Weizen-Tortillas
8
Rapsöl zum Braten
100 ml
Serviervorschlag:
Schmand
Jalapeños, eingelegt

Gebratene Tex-Mex-Chimichangas mit Krautsalat

Ein Bohnen-Käse-Chimichanga ist ein köstliches Mittag- oder Abendessen und ideal für jede Esseneinladung. Das goldene knusprige Äußere der Chimichangas mit ihrer herzhaft gewürzten Bohnenfüllung schmeckt einfach unwiderstehlich.

Serviert mit einem knackigen bunten Krautsalat ist das Tex-Mex-Essen komplett. Dieser Salat schmeckt mit seinen vielen süßen, würzigen und leicht bitteren Noten einfach köstlich.

Käse-Wraps mit Schmand-Dip

Unser gebratenes Chimichanga ist mit köstlichem geschmolzenem Käse gefüllt. Für einen Hauch Frische sorgt der Schmand, der dazu serviert werden kann. Er stellt einen herrlichen Kontrast zum knusprigen Äußeren des Chimichanga dar.

Serviere die selbstgemachten Chimichangas mit Schmand nach Belieben. Als weitere köstliche Chimichanga-Toppings eignen sich Salsa, Knoblauch-Chimichurri und cremige Guacamole.

Würziges Chimichanga mit Bohnenfüllung

Ein traditionelles Chimichanga mit Pinto-, Kidney- oder schwarzen Bohnen steckt voller Geschmack. Die traditionelle Füllung mit Bohnen sorgt für einen herzhaften Geschmack. Eine Basis aus gebratenen Zwiebeln und Knoblauch bildet die Grundlage für die Füllung und trägt dazu bei, dass sich die mild schmeckenden, leicht nussigen und erdigen Bohnen geschmacklich entfalten.

Der wärmende Kreuzkümmel, der perfekt zu Pinto-, Kidney- und schwarzen Bohnen passt, verleiht den eingelegten Jalapeños viel Tiefe und eine zitrusartige Frische. Mit ihrer leicht säuerlichen Schärfe regen sie den Gaumen an, wenn man in den knusprigen Tortillawrap beißt.

So faltet man einen Chimichanga richtig

Ein gutes Chimichanga-Rezept braucht eine richtige Anleitung zum Rollen des Chimichanga. Wir empfehlen, die Tortillas leicht zu erwärmen. So werden sie weicher und flexibler. Bevor du sie einige Sekunden in die Mikrowelle stellstt, solltest du sie mit etwas Wasser besprühen oder mit einem feuchten Handtuch abdecken.

Nachdem du die Füllung in die Mitte gegeben hast, rollst du sie seitlich ein. Nun klappe die Seiten ein. Falte dann das untere Ende fest über die Füllung. Achte darauf, dass die Tortilla eng gerollt wird, damit keine Lufteinschlüsse entstehen. Falte abschließend die obere Seite nach unten und drücke sie einige Male an, damit sie die Form behält. Du kannst zur Fixierung auch einen Zahnstocher verwenden.

Wenn du auf der Suche nach weiteren Tex-Mex-Köstlichkeiten bist, empfehlen wir dir auch unsere Hähnchen-Wraps mit mexikanischem Maissalat und Enchiladas mit Rinderhackfleisch.

Experimentiere mit verschiedenen Füllungen

Knusprige Chimichangas schmecken großartig, egal für welche Art von Füllung du dich entscheidest. Du kannst zusätzlich zu den mit Jalapeños gewürzten Bohnen etwas Pulled Beef oder zerkleinertes Hähnchen dazu geben. Du wirst von dieser herzhaften Variante begeistert sein.

Ein Gemüse-Chimichanga mit Paprika, Brokkoli, Pilzen, Karotten und frischem Chili schmeckt ebenfalls köstlich, wenn du auf der Suche nach einem Rezept mit mehr Gemüse bist. Leicht bittere Gemüsesorten wie grüne Paprika und grüne Chilischoten passen gut zu den nussigen Bohnen.

Da ein authentisches Chimichanga-Rezept normalerweise Reis in der Füllung enthält, möchtest du diese Variante viellleicht auch ausprobieren. Du kannst normalen weißen Reis, Vollkornreis, gelben Reis gewürzt mit Safran oder Kurkuma oder roten Reis nach Tex-Mex- oder spanischer Art mit Tomaten, Knoblauch und Zwiebeln nehmen. Alle sind gute Möglichkeiten für diese Bohnen-Chimichangas.