Cannelloni

Cannelloni

45 Min.
Probiere selbstgemachte Cannelloni mit Spinat, Pilzen und Mozzarella-Käsefüllung mit Tomatensoße. Serviert mit einem frischen Spitzkohlsalat wird daraus eine köstliche Mahlzeit. Unser Rezept für Pilz-Spinat-Cannelloni schmeckt sowohl Kindern als auch Erwachsenen. Es lässt sich ganz einfach zubereiten, wenn du Gäste hast. Die zarten Nudelrollen werden dabei mit einer herzhaften Füllung aus sautierten Pilzen und Spinat mit einer köstlichen Tomatensoße kombiniert. Probiere dieses Rezept gleich aus, wenn du das nächste Mal Lust auf italienisches Essen hast!
https://www.arlafoods.de/rezepte/cannelloni/

Zubereitung

Cannelloni
  • Arla Kærgården® Butter in einer Bratpfanne bei starker Hitze schmelzen, ohne zu braun werden zu lassen. Pilze und Knoblauch ca. 2 Minuten anschwitzen.
  • Spinat in ein Sieb geben und ausdrücken. Den Spinat mit den Pilzen vermengen und bei mittlerer Hitze weitere 2 Minuten anbraten. Salz und ca. 100 ml gehackte Tomaten hinzufügen. Nach Wunsch abschmecken.
  • Das Lasagneblatt in 2 gleich große Stücke (ca. 14x55 cm) teilen und mit Eiweiß bestreichen. Jedes der 2 Stücke nochmal in 4 gleich große Stücke teilen, so dass du insgesamt 8 Blätter (ca. 14x14 cm) erhältst.
  • Die Füllung und ca. 50 g Käse auf die jeweils 8 Blätter verteilen, die an den Rändern mit Eiweiß bestrichen sind, und aufrollen.
  • Die 8 Cannelloni in eine gefettete Auflaufform (ca. 20x30 cm) geben und die frischen Tomaten darüber verteilen. Mit Muskatnuss und Salz bestreuen und die restlichen gehackten Tomaten auf den Cannelloni verteilen.
  • Mit dem übrigen Käse bestreuen und alles am Ofenboden ca. 20 Minuten bei 225°C (normaler Ofen) backen. Herausnehmen und zugedeckt ca. 10 Minuten ruhen lassen.
Spitzkohlsalat
  • Den Spitzkohl mit roten Zwiebeln, Essig und Zitronensaft vermengen.
  • Den Salat auf eine Servierplatte geben und mit Salz bestreuen.
Guten Appetit!
Tipp:

Eines der häufigsten Probleme bei der Zubereitung dieses Nudelgerichts ist, dass die Nudelblätter zu trocken und zu hart sind. Dann wird es schwierig sie zu rollen. In diesem Fall gibt es eine einfache Lösung für das Problem. Lege Nudelblätter einfach für 2-3 Minuten auf ein feuchtes Geschirrtuch, bevor du die Füllung hineingibst. Dadurch werden die Blätter biegsamer und lassen sich leichter rollen. Stelle sicher, dass die Füllung gleichmäßig verteilt ist, damit du das perfekte Verhältnis von Nudeln und Füllung erhältst.

Fragen zu Cannelloni

Probiere unser Rezept und erlebe die Magie eines selbstgemachten Nudelgerichts! Im Folgenden haben wir einige der am häufigsten gestellten Fragen zu diesem klassischen Nudelgericht beantwortet. Lies weiter, um mehr zu erfahren.

Was sind Cannelloni?
Cannelloni ist eine Art röhrenförmige Pasta, die in der italienischen Küche sehr beliebt ist. Der Name kommt von dem italienischen Wort „cannellone“, was so viel bedeutet wie „dickes Schilfrohr“. Es wird normalerweise aus Mehl und Eiern hergestellt und zu dünnen Blättern ausgerollt, dann in die richtige Form und Größe geschnitten und mit einer Fleisch- oder Gemüsefüllung gefüllt. Nach dem Füllen werden die Rollen in eine Auflaufform gelegt, mit Soße bedeckt und im Ofen gebacken. Unser einfaches Cannelloni-Rezept besteht aus einer Spinat-Pilz-Käse-Füllung, es ist voller köstlicher Geschmacksrichtungen und Aromen.
Wie macht man Cannelloni?
Für Spinat-Pilz-Cannelloni die Pilze und den Knoblauch bei starker Hitze etwa 2 Minuten lang anbraten. Bereite den Spinat vor, mische ihn mit dem Gemüse und brate ihn weitere 2 Minuten. Gehackte Tomaten und Salz dazugeben – bei Bedarf abschmecken. Das Lasagneblatt in 8 gleich große Stücke schneiden, mit Eiweiß bestreichen und die Gemüsefüllung und den Käse daraufgeben. Aufrollen und in eine gefettete Auflaufform legen. Mit frischen Tomaten, Muskatnuss, Salz und geschälten Tomaten belegen und mit dem restlichen Käse bestreuen. Etwa 20 Minuten bei 225°C backen und vor dem Servieren 10 Minuten ruhen lassen.
Wie macht man Cannelloni-Nudeln aus Lasagneblättern?
Teile die Lasagneplatte in 8 gleich große Stücke (14x14 cm), indem du sie zuerst halbierst (14x55 cm) und dann jede Hälfte in 4 Stücke schneidest. Jedes Stück mit Eiweiß bestreichen, dann die Füllung und 50 g Käse auf die mit Eiweiß bestrichenen Seiten jedes Stücks verteilen und aufrollen. Leg sie nebeneinander in eine ofenfeste Form.
Was kann ich zu Cannelloni servieren?
Unsere selbstgemachten Cannelloni schmecken köstlich mit verschiedenen Beilagen, zum Beispiel grobem Brot und einem Spitzkohlsalat für etwas Frische. Du kannst auch einen grünen Salat, Knoblauchbrot oder geröstetes Gemüse dazu servieren.
Wie lange sind Cannelloni im Kühlschrank haltbar?
Cannelloni halten sich in der Regel etwa 3–4 Tage im Kühlschrank, wenn sie in einem luftdichten Behälter aufbewahrt werden. Wenn du das frisch zubereitete Nudelgericht nicht sofort servieren möchtest, stelle es sofort kühl, sobald es abgekühlt ist. Bewahre es in den unteren Regalen des Kühlschranks auf, wo die Temperatur am kältesten und gleichmäßigsten ist. Es wird jedoch immer empfohlen, vor dem Verzehr auf Anzeichen von Verderb zu achten.
Kann man Cannelloni einfrieren?
Du kannst Cannelloni 2–3 Monate einfrieren. Lasse das Gericht vor dem Einfrieren vollständig abkühlen. Lege jede einzelne Rolle nebeneinander auf ein Backblech oder Tablett und lege sie so in den Gefrierschrank. Sobald sie fest gefroren sind, kannst du sie in einen luftdichten Behälter oder einen Gefrierbeutel legen und im Gefrierschrank aufbewahren. Für zusätzlichen Schutz kannst du sie in Frischhalte- oder Alufolie einwickeln, bevor du sie in einen Vorratsbehälter oder Gefrierbeutel legst. Es wird jedoch immer empfohlen, vor dem Verzehr auf Anzeichen von Verderb zu achten.
Was ist der Unterschied zwischen Manicotti und Cannelloni?
Obwohl sie sich auf den ersten Blick ziemlich ähnlich sehen, gibt es einige wichtige Unterschiede zwischen den beiden Nudelgerichten. Beide werden in der Regel mit Tomaten- oder Fleischsoßen serviert und sind oft mit ähnlichen Zutaten gefüllt, aber die Form und Konsistenz der Nudeln sind unterschiedlich. Während Cannelloni glatt und röhrenförmig mit flachen Enden sind, sind Manicotti spitz, geriffelt und normalerweise breiter und dicker als Cannelloni.

Zutaten

Cannelloni
15 g
In Scheiben geschnittene Pilze
200 g
Kleine, fein gehackte Knoblauchzehen
2
Aufgetauter ganzer Blattspinat
250 g
Geschälte Tomaten mit Chili
1 Dose
Grobes Salz
1 TL
Frisches Lasagneblatt ca. 200 g
1
Eiweiß
1
Geriebener Mozzarella
200 g
Große Tomaten in kleinen Stücken (ca. 200 g)
2
Muskatnusspulver
1 TL
Spitzkohlsalat
Fein gehackter Spitzkohl
300 g
Fein gehackte Rote Zwiebel
1
Essig
1 EL
Frisch gepresster Zitronensaft
1 EL
Grobes Salz
½ TL
Serviere mit
Brote
240 g

Traditionelle Cannelloni mit Tomatensoße

Cannelloni mit Käse und Tomatensoße sind ein klassisches italienisches Gericht, bei dem dir das Wasser im Mund zusammenlaufen wird! Dieses köstliche Nudelgericht hat eine lange Geschichte und soll seinen Ursprung in der Toskana haben. Die Füllung der Cannelloni besteht aus einer Mischung aus Spinat, Pilzen und Mozzarella. Der Käse verleiht dem Gericht eine cremige Struktur, während der Spinat und die Pilze dem Gericht eine geschmackliche Tiefe verleihen, die den Käse perfekt ergänzt.

Die Tomatensoße ist die Krönung dieser köstlichen Mahlzeit. Sie bringt ein frisches Element in das Gericht, um den Käse auszugleichen. Dieses klassische italienische Gericht ist ideal, wenn du auf der Suche nach einem Rezept für eine leckere, köstliche Mahlzeit bist. Probiere unbedingt unsere leckeren Cannelloni!

Entdecke die köstlichen Aromen der italienischen Küche mit unseren Rezepten für Spaghetti Carbonara, Lasagne al forno, und Spaghetti Bolognese.

Pilz-Spinat-Cannelloni al forno

„Al forno“, was auf Italienisch „im Ofen gebacken“ bedeutet, ist das Geheimnis dieser köstlichen, unwiderstehlichen gebackenen Cannelloni mit Pilzen und Spinat. Beim Backen im Ofen verschmelzen die Aromen perfekt. Das wirst du bei jedem Bissen schmecken. Dazu kommt der Käse, der sich beim Schmelzen in ein cremiges Meisterwerk verwandelt und dieses Gericht auf die nächste Stufe hebt.

Die Füllung aus den Pilzen und dem Spinat sorgt für noch mehr Geschmacksintensität. Die Pilze geben den Cannelloni einen intensiven Geschmack, der durch den frischen Charakter des Spinats perfekt ausgeglichen wird. Die Nudelröhren sind ideal für diese köstliche Füllung. Sie nehmen alle Aromen perfekt auf und sorgen so für ein köstliches Gericht.

Frische mit einem Spitzkohlsalat

Dieser frische Salat ist die ideale Ergänzung für unsere Pilz-Spinat-Cannelloni. Der Salat wird aus knackigem Spitzkohl, roten Zwiebeln, Essig, frisch gepresstem Zitronensaft und grobem Salz zubereitet. Der knackige Kohl in Kombination mit der Schärfe des Essigs und des Zitronensafts sorgt für eine regelrechte Aromaexplosion im Mund. Die rote Zwiebel verleiht dem Gericht eine dezente Süße. Das grobe Salz betont die anderen Aromen und verbessert den Gesamtgeschmack. Die Frische des Salats gleicht das Nudelgericht optimal aus und sorgt für eine perfekte Harmonie der Aromen.

Experimentiere mit den Zutaten

Bringe Abwechslung in die Küche und experimentiere mit deinen Cannelloni-Füllungen. Während die Kombination aus Pilzen und Spinat ein Klassiker ist, gibt es so viele andere Möglichkeiten zu entdecken. Warum nicht einmal Rindfleisch in die Gemüsefüllung geben?

Mit einer Rindfleischfüllung, gemischt mit den Aromen von Pilzen, Tomaten und Spinat. Das zarte Rindfleisch bildet den perfekten Kontrast zu den cremigen Käse- und Nudelröhren und sorgt für ein köstliches Gericht.

Das Rindfleisch in einer Pfanne mit etwas Knoblauch, Zwiebeln und Kräutern wie Thymian und Rosmarin anbraten und dann zur Pilz-Spinat-Füllung geben.