Marshmallow-Fondant

1 Std.
Marshmallow-Fondant

Fondant ist perfekt zum Überziehen von Kuchen, Torten und anderen süßen Leckereien. Fondant hat eine weiche, flexible Konsistenz. So kannst du deine Kuchen und Torten leicht dekorieren und formen. Unser Rezept benötigt nur drei Grundzutaten und etwas natürlicher Farbstoff. Probiere diesen selbstgemachten Marshmallow-Fondant, wenn du das nächste Mal eine Torte für eine Party überziehen willst.

Zutaten

Weiße Marshmallows
100 g
Rapsöl
1 EL
Natürlicher Farbstoffe
1 TL
Puderzucker
200 g
Puderzucker

Zubereitung

  • Marshmallows, Öl und natürliche Lebensmittelfarbe in eine Schüssel (Glas oder Metall) geben.
  • Die Schüssel in ein Wasserbad stellen und die Mischung bei schwacher Hitze für ca. 10 Minuten erhitzen, bis alle Marshmallows geschmolzen sind.
  • Puderzucker nach und nach mit einem Knethaken in die Mischung einrühren, bis sie weich und nicht mehr klebrig ist.
  • Den Fondant gut auf der Arbeitsfläche kneten – er sollte eine ähnliche Konsistenz wie Modelliermasse haben und nicht zu trocken sein.
  • Streue etwas Puderzucker auf die Arbeitsfläche und rolle den Fondant zu einem Kreis aus (ca. 35 cm Durchmesser, oder, wenn er einen Schichtkuchen bedecken soll, ca. 22 cm Durchmesser).
  • Lege den Fondant über den Schichtkuchen und schneide überschüssige Ränder weg.

Tipp:

Bereite den Fondant im Voraus vor und lege ihn in einen wiederverschließbaren Plastikbeutel oder wickle ihn in Frischhaltefolie und lagere ihn bei Zimmertemperatur, bis du ihn benutzen möchtest. Wenn er zu hart geworden ist, erhitze ihn einige Sekunden in der Mikrowelle. Verwende Lebensmittelfarbe auf Gelbasis, um die Glasur einzufärben und ihr eine helle Farbe zu verleihen, ohne die Konsistenz zu verändern. Vermeide flüssige Lebensmittelfarben. Sie machen die Mischung weicher und können die Konsistenz beeinträchtigen.

Tipp:

Achte darauf, den Kuchen oder die Torte vor dem Überziehen dünn mit Frosting oder Buttercreme zu bestreichen, damit der Überzug schön glatt wird. Sobald der Marshmallow-Fondant auf die gewünschte Dicke ausgerollt ist, verwende ein Nudelholz, um ihn auf den Kuchen oder die Torte zu legen. Streiche den Fondant oben und an den Seiten mit der Hand glatt. Verwende ein Messer, um überschüssige Ränder abzuschneiden. Wenn der Fondant Risse hat, kannst du pflanzliches Backfett über die Risse reiben, um den Bereich zu glätten.

Fragen zu Marshmallow-Fondant

Marshmallow-Fondant eignet sich hervorragend zum Dekorieren von Kuchen, Torten und Gebäck und verleiht ihnen eine ganz besondere Note. Mit unserem Rezept kannst du ihn ganz einfach mit wenigen Zutaten machen. Unten erfährst du mehr über die süße Kuchen- und Tortendekoration: Woraus Fondant besteht, wie er zubereitet wird und vieles mehr.

Woraus besteht Fondant?

Fondant mit Marshmallows wird nur aus Marshmallows, Öl und Puderzucker zubereitet. Für einen Farbakzent wird manchmal außerdem Lebensmittelfarbe zugegeben. Da er nur aus diesen Zutaten besteht, lässt er sich schneller und einfacher als die traditionelle Version zubereiten, die weit mehr Zutaten benötigt, beispielsweise Glycerin, Glukosesirup oder Maissirup. Marshmallows verleihen der Glasur darüber hinaus einen angenehmen, süßen Vanillegeschmack.

Wie macht man Fondant mit Marshmallows?

Du benötigst nur eine Handvoll Zutaten, um Fondant mit Marshmallows zuzubereiten. Schmelze Marshmallows im Wasserbad zusammen mit Öl und natürliche Lebensmittelfarbe – du kannst jede Farbe wählen, die du möchtest. Puderzucker in die Masse einrühren, bis sie weich und nicht mehr klebrig ist. Zum Schluss die Masse kneten und zu einem Kreis ausrollen, der groß genug ist, um deinen Kuchen oder die Torte zu bedecken. Du kannst den Fondant auch verwenden, um verschiedene Formen zum Dekorieren zu machen.

Ist Fondant essbar?

Du kannst den süßen und weichen Marshmallow-Fondant unbesorgt essen. Er besteht aus essbaren Zutaten und eignet sich daher perfekt zum Dekorieren und Überziehen ganzer Kuchen und Torten. Er kann jedoch unglaublich süß sein, da er ziemlich viel Puderzucker enthält. Je nach Zubereitung kann er süßer als andere Fondants sein. Wenn du eine süße Glasur haben möchtest, ist dieser Fondant eine sichere Wahl.

Wie lange hält sich Marshmallow-Fondant?

Selbstgemachter Marshmallow-Fondant hält sich ca. 2–4 Wochen bei Zimmertemperatur, wenn er in Frischhaltefolie eingewickelt und in einem luftdichten Behälter gelagert wird, und bis zu 2 Monate, wenn er im Kühlschrank aufbewahrt wird. Wenn du ihn im Kühlschrank aufbewahrst, achte darauf, dass alles luftdicht verschlossen ist, da jeder Kontakt mit Wasser oder Feuchtigkeit die Konsistenz beeinträchtigt.

Wie lagert man Marshmallow-Fondant?

Wenn du Reste hast, rolle sie zu einer Kugel und bedecke die Kugel mit einer dünnen Schicht pflanzlichem Backfett (z. B. Palmfett), bevor du den Fondant in Frischhaltefolie wickelst und in einem luftdichten Behälter bei Zimmertemperatur ohne direkte Sonneneinstrahlung aufbewahrst. Hierdurch behält er seine weiche, luftige Konsistenz, und es wird verhindert, dass der Fondant austrocknet. Du kannst den Behälter auch in eine Schicht Frischhaltefolie einwickeln, um die Bildung von Kondenswasser zu vermeiden. Wenn du den Fondant verwenden willst, wickle ihn aus und wische das Backfett ab. Knete ihn für ein paar Minuten, bis er weich ist.

Einfacher selbstgemachter Marshmallow-Fondant

Dekoriere und forme Kuchen, Torten und Gebäck mit diesem einfachen selbstgemachten Fondant. Fondant ist eine essbare Art von Zuckermasse, die dicker ist als die übliche Glasur und in verschiedene Formen gebracht werden kann. So ist der Fondant perfekt für schöne Kuchen- und Tortendekorationen.

Die Zubereitung von traditionellem Fondant kann ein etwas aufwendigerer Prozess sein, da er ziemlich viele Zutaten enthält. Mit Marshmallows kannst du dagegen eine Abkürzung nehmen. Die Marshmallow-Version lässt sich einfach und schnell machen, hat eine viel weichere und luftigere Konsistenz und schmeckt einfach wunderbar mit dem Vanillearoma. Geschmolzene Marshmallows erleichtern es auch, den Fondant nur mit Wasser, Puderzucker, Öl und natürlich Marshmallows zu formen.

Perfekt für Kuchen- und Tortendekorationen

Marshmallow-Fondant eignet sich perfekt zum Überziehen und Dekorieren von Torten sowie zur Herstellung kleiner Figuren und anderer Verzierungen für Torten, Kuchen, Cupcakes und sogar Plätzchen. Egal, ob du gerade erst anfangen oder schon viel Erfahrung beim Backen und Dekorieren hast: der Fondant verleiht deinem Gebäck immer einen ganz besonderen Akzent. Bei der Herstellung von Dekorationen und Figuren kannst du Wasser oder Zuckerguss verwenden, um die Teile zusammenzukleben. Du kannst lustige, farbenfrohe Torten und Kuchen gestalten, die sich perfekt für verschiedene Anlässe eignen, indem du die Farbe änderst – so viele Möglichkeiten mit nur wenigen einfachen Zutaten.

Wie verwendet man Fondant?

Wenn du Marshmallow-Fondant verwendest, um deine Kuchen oder Torten zu überziehen, achte darauf, dass die Oberfläche glatt ist. Der Fondant verbirgt Unvollkommenheiten nicht und selbst kleinere Unebenheiten und Klumpen sind durch den Fondant hindurch sichtbar. Bestreiche den Kuchen oder die Torte deswegen zunächst mit einer dünnen Schicht Buttercreme oder Zuckerguss. So werden die Schichten und alle überstehenden Krümel versiegelt und es entsteht eine Barriere für den Überzug.

Wenn der Fondant in der passenden Größe ausgerollt ist, hebe ihn vorsichtig mit dem Nudelholz an und lege ihn auf den Kuchen oder die Torte. Beginne in der Mitte und streiche ihn mit der Hand nach außen und unten an den Seiten glatt. Du kannst auch Ausstechformen verwenden, um verschiedene Formen aus Resten auszustechen und auf den Kuchen oder die Torte setzen. Verziere den Kuchen oder die Torte mit verschiedenen Techniken und Formen, um Blumen und Blütenblätter zu formen. Fondant eignet sich wunderbar, um deine Dekorationskünste zu üben.

Möchtest du sehen, wie das praktisch geht? Verwende Fondant für eines unserer Rezepte für Schichtkuchen mit einem leichten und süßen Frischkäse-Frosting und mit dem Marshmallow-Fondant als Dekoration. Dekoriere beispielsweise unseren Karottenkuchen, Schokoladen-Kaffeekuchen oder Zitronenmohn-Osterkuchen.

Verwende verschiedenfarbige und aromatisierte Marshmallows

Verleihe deinem Kuchen eine wunderbare Note, indem du verschiedenfarbige und aromatisierte Marshmallows verwendest. Sind dir weiße Marshmallows mit Vanillegeschmack zu langweilig? Dann besorge dir eine Tüte gemischte Marshmallows in Grün, Rosa, Gelb und Orange und verleihe dem Fondant einen festlichen Look. Für hellere Farben färbe die Marshmallows mit ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe und passe die Dosierung an, um die Farbe dunkler oder heller zu machen. Marshmallow-Fondant ist eher süß. Verwende stattdessen Marshmallows mit Obst und Zitrusgeschmack oder einfach ein paar Tropfen Zitronen- oder Orangenextrakt. Achte nur darauf, einen Geschmack – und eine Farbe – auszuwählen, die zu deinem Gebäck passen.

https://www.arlafoods.de/rezepte/marshmallow-fondant/