Libanesischer Fattusch Salat

Libanesischer Fattusch Salat

45 Min.
Fattusch-Salat ist ein unglaublich leckerer Salat mit knusprigem Brot. Zubereitet aus aromatischen Stückchen von Tomaten, Gurken, roten Zwiebeln, grünem Pfeffer, Frühlingszwiebeln, Radieschen, Römersalat, Petersilie und Minze, ist er bunt, knackig und frisch. Mit einem aromatischen Minz-Knoblauch-Dressing werden alle Aromen perfekt verbunden. Die verschiedenen Gemüsesorten sowie das goldbraun gebackene Brot sorgen für einen herzhaften Salat mit viel Biss. Probiere unser einfaches Fattusch-Salatrezept aus und entdecke vielleicht ein neues Lieblingsgericht für deine gesamte Familie.
https://www.arlafoods.de/rezepte/libanesischer-fattusch-salat/

Zubereitung

Dressing
  • Alle Zutaten mischen.
  • Das Dressing abdecken und für mindestens 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • Abschmecken – es sollte ziemlich kräftig gewürzt sein.
Brotsalat
  • Backofen auf 250°C (normaler Backofen) vorheizen.
  • Das Brot in mundgerechte Stücke reißen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Das Brot in der Mitte des Ofens ca. 4 Minuten rösten.
  • Das Gemüse und die Kräuter mit dem Dressing vermischen und den Salat auf einer großen Servierplatte anrichten.
  • Mit der Hälfte des warmen, gerösteten Brotes belegen und sofort mit dem restlichen Brot servieren.
Guten Appetit!
Tipp:

Auch der beste Fattusch-Salat kommt nicht ohne perfekt geröstetes Brot aus. Du kannst dein Lieblingsbrot auch in der Pfanne rösten, statt im Ofen, um köstlich knusprige Fattusch-Chips herzustellen. Um Pitabrot für Fattusch zu rösten, schwenke die Stücke am besten in etwas Olivenöl, bevor du sie in eine warme Pfanne gibst. Die genaue Garzeit hängt von der Dicke des verwendeten Brotes ab, aber die Brotstücke sollten knusprig und goldbraun sein, 5–6 Minuten bei mittlerer Hitze sollten ausreichen.

Fragen zum libanesischen Fattusch Salat

Mit dem perfekten Fattusch-Rezept geht die Zubereitung dieses farbenfrohen und geschmacksintensiven Brotsalats ganz schnell und einfach. Um mehr zu erfahren, lies unsere Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen weiter unten.

Was ist Fattusch?
Fattusch-Salat gehört zur Fatteh-Familie, die verschiedene Gerichte mit Brot umfasst. Diese Gerichte sind im gesamten Mittelmeerraum, in der Levante, im Nahen Osten und in Nordafrika beliebt und enthalten köstlich knackiges Gemüse, knuspriges Brot und köstliche Dressings. Dieses vielleicht bekannteste Fatteh-Gericht ist sehr typisch. Der bunte Salat enthält verschiedenes knackiges Gemüse, frische Petersilie und Minze, knusprige, geröstetes Brot und ein hausgemachtes Dressing aus Olivenöl, Knoblauch, Minze und Zitronensaft.
Welches Dressing gehört zum Fattusch-Salat?
Ein klassisches Fattusch-Dressing ist eine Mischung auf Olivenölbasis mit Minze, Zitronensaft und Knoblauch. Es ist aromatisch und frisch mit etwas Schärfe durch den frischen Knoblauch. Einige Rezepte empfehlen auch die Verwendung von Granatapfelmelasse. Diese dickflüssige Melasse aus reduziertem Granatapfelsaft verleiht dem Dressing eine sirupartige Süße und Cremigkeit und eine nahöstliche Note.
Wie macht man Fattusch?
Bereite zuerst das aromatische Dressing mit Olivenöl, frischem Knoblauch, getrockneter Minze und Zitronensaft zu, damit die Aromen Zeit haben, durchzuziehen. Wenn das Dressing fertig im Kühlschrank steht, bereite das knusprige, im Ofen gebackene Brot zu. Das gehackte Gemüse und die Kräuter mit dem Dressing mischen und mit der Hälfte des Brotes bestreuen. Mit dem restlichen Brot servieren.
Wie macht man Fattusch-Brot?
Auch wenn in Restaurants der mediterrane Fattusch-Salat mit frittiertem, goldbraunem Brot serviert wird, musst du das Brot zu Hause nicht unbedingt frittieren. Im Ofen gebacken wird auch Pitabrot, Fladenbrot oder Naan wunderbar knusprig. Um diesen typischen Teil des Gerichts zuzubereiten, zerreiße einfach ein Brot deiner Wahl in mundgerechte Stücke und verteile sie gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Backe sie im Ofen einige Minuten knusprig und goldbraun. Du kannst das Brot auch in der Pfanne anbraten, dann wird es Brotchips ähnlicher.
Was serviere ich mit Fattusch-Salat?
Du kannst Fattusch-Salat mit Hähnchen, Steak, Lamm oder Döner gemischt oder als Beilage servieren. Er schmeckt hervorragend zu allen Fleischsorten, egal ob mild und zart, saftig und herzhaft oder eher wildartig. Du kannst Bulgur-Tabouleh und Fattusch auch als Teil einer köstlichen Meze-Platte mit verschiedenen Salaten, Fleischspießen und leckeren Dips wie Labneh, Tzatziki, Hummus und Haydari servieren.
Wie lange ist Fattusch-Salat haltbar?
Wenn er gemischt ist, solltest du den Salat innerhalb von 24 Stunden genießen, da das frische Gemüse und das Dressing das knusprige Brot sonst weich werden lassen. Ohne Dressing kann er bis zu 4 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Bewahre Salat, Brot und Dressing einfach in separaten, luftdichten Behältern auf. Es wird jedoch immer empfohlen, vor dem Verzehr auf Anzeichen von Verderb zu achten. Wir empfehlen das Einfrieren nicht, da dies die Konsistenz und den Geschmack beeinträchtigt

Zutaten

Dressing
Große Knoblauchzehen, zerdrückt
2
Olivenöl
50 ml
Frisch gepresster Zitronensaft
2 EL
Getrocknete Minze
½ TL
Grobes Salz
1 TL
Brotsalat
Fladenbrot oder Naan
½
Tomaten, in Würfel geschnitten
3
Dünne Gurken, in Würfel geschnitten
2
Grüne Paprika, in Würfel geschnitten
1
Normale Radieschen oder schwarze Radieschen, fein gehackt
10
Rote Zwiebel, in sehr dünne halbe Scheiben geschnitten
1
Frühlingszwiebeln (ca. 100 g), in feine Ringe geschnitten
1 Bündel
Römersalat, fein geraspelt
1
Frische Glatte Petersilie, gehackt
1
Minzblätter, gehackt
50 ml

Libanesischer Fattusch-Salat mit klassischen Zutaten

Dieser authentische levantinische Brotsalat ist ein leckerer Gartensalat mit knusprig gebackenem Brot und einem aromatischen Dressing. Der bunte Salat enthält klassisches Salatgemüse wie knackigen Römersalat, Tomaten, Gurken und rote Zwiebeln. Außerdem enthält er aber auch pikante Radieschen und Paprikaschoten für ein komplexeres Aroma.

Das knackige Gemüse wird durch frische Minze und Petersilie betont. Minze hat einen süßlichen Geschmack und eine anhaltende kühle Wirkung. Petersilie hingegen ist ein wenig bitter, etwas pfeffrig und hat erdige Untertöne. Zusammen tragen die beiden aromatischen Kräuter dazu bei, das unverwechselbare levantinische, nahöstliche Aroma zu schaffen, für das dieses köstliche Gericht bekannt ist.

Knusprig gebratenes Pitabrot, Fladenbrot oder Naan

Kein Fattusch-Salat ist komplett ohne knusprige Brotstücke. Egal, ob luftiges Pitabrot, dünnes Fladenbrot, weiches türkisches Brot oder zartes indisches Naan – damit wird der libanesische Brotsalat einfach wunderbar abgerundet. Im Ofen gebacken, werden die Brotstücke schön golden und knusprig. Das knusprige Äußere macht es perfekt zum Hineinbeißen und schützt das Brot außerdem davor, sofort weich zu werden, wenn es mit dem typischen Minzdressing angerichtet wird.

Da das Brot durch das Rösten wie frisch gebacken wird, musst du kein frisches Brot verwenden, um ein köstlich knuspriges Ergebnis zu erzielen. Wenn du also etwas älteres Brot hast, nutze es zum Aufbacken für diesen köstlichen Salat.

Knoblauch-Minz-Fattusch-Dressing

Auch ohne Essig hat das Dressing auf Olivenölbasis für den Fattusch-Salat eine vinaigretteartige Konsistenz. Dies bedeutet, dass er nicht zu schwer wird. Dies ist zu einem großen Teil auf die Schärfe des rohen Knoblauchs, der Minze und den Zitronensaft zurückzuführen, der eine erfrischende Säure mitbringt. In Kombination erhältst du ein unglaublich aromatisches und schmackhaftes Dressing, das sich perfekt zum Marinieren von Gemüse, Brot und frischen Kräutern eignet.

Verschiedene Arten, Fattusch zu servieren

Fattusch-Salat kann so genossen werden, wie er ist. Es eignet sich perfekt als Vorspeise oder Hauptgericht zum Mittag- oder Abendessen. Wenn du möchtest, kannst du ihn mit Falafel, Hühnchen, Rindfleisch oder Lammkoteletts servieren. Die würzige, farbenfrohe Gemüsekombination eignet sich gut zu jeder Art von Fleisch.

Das levantinische Gericht passt auch gut als Teil einer Meze-Platte zusammen mit einer Auswahl an verschiedenen Salaten, Fleisch und Dips wie Hummus, Labneh, Haydari und so weiter. Ähnlich wie italienische Antipasti und spanische Tapas besteht Meze aus kleinen Gerichten, die auf dem Balkan, in der Levante und im Kaukasus sowie in Griechenland, der Türkei, dem Iran und dem Irak als Vorspeise serviert werden. Als Meze-Gericht serviert kann man es wunderbar teilen.

Experimentiere mit dem Rezept

Eine leckere Möglichkeit ist die Zugabe von Fleisch zum selbstgemachten Fattusch-Salat. Der Schawarma-Fattusch-Salat ist zum Beispiel unglaublich lecker. Egal, ob herzhafter Rindfleisch-Döner oder würziger Lamm-Döner, ist dies eine leckere Ergänzung zu deinem Salat.

Du kannst auch Stücke von im Ofen gebratenem Hähnchen verwenden. Mische es mit dem Gemüse, den Kräutern und dem Dressing für Fattusch-Salat mit gegrillten Hähnchen. Wenn du ein ganzes Hähnchen bäckst oder grillst, kannst du es nach Belieben würzen. Für diesen Salat empfehlen wir zitronigen Sumach oder eine Dukkah-Gewürzmischung.

Eine weitere aufregende Möglichkeit, mit unserem Rezept zu experimentieren, ist die Zubereitung eines traditionellen Fattusch-Salatdressings. Du brauchst hierfür Granatapfelmelasse, eine sirupartige Flüssigkeit, die durch langsames Reduzieren von Granatapfelsaft hergestellt wird, bis er eindickt. Ein Fattusch-Dressing mit Granatapfelmelasse ist süß und betont die levantinischen Wurzeln des Gerichts, da es in der Küche des Nahen Ostens sehr beliebt ist.