Käse-Tartelettes

Käse-Tartelettes

Gönne dir eine echte Käse-Leckerei: diese aromatischen Käse-Tartelettes. Perfekt als Vorspeise, für ein Picknick, zum Brunch oder sogar in der Lunchbox. Genieße das einzigartige Aroma eines Bodens mit Hüttenkäse, und ihre perfekte Größe zum Mitnehmen macht die Tartelettes besonders Picknick-freundlich. Der köstlich mürbe Boden mit Hüttenkäse verleiht ihnen eine einzigartige Note. Das süße und würzige Aroma und die saftige Kirschtomaten machen sie zum perfekten Genuss für Kinder und Erwachsene gleichermaßen.
https://www.arlafoods.de/rezepte/kase-tartelettes/

Zubereitung

  • Mehl und Butter zu einer körnigen Masse mixen.
  • Hüttenkäse hinzufügen und schnell zu einem Teig verarbeiten.
  • Den Teig in 16 kleine Einwegförmchen aus Aluminium pressen.
  • Die Förmchen ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Den Backofen auf 225 °C vorheizen.
  • Käse zerdrücken und Tomaten halbieren.
  • Eier, Sahne, Salz und Pfeffer verquirlen.
  • Käse in die Förmchen geben und die Eiermischung darüber gießen.
  • Eine Tomatenhälfte in jede Form legen.
  • In der Mitte des Ofens 18-20 Minuten backen.
Guten Appetit!
Tipp:

Achte bei der Zubereitung des Teigs darauf, ihn vor dem Ausrollen gekühlt zu halten. Dieser Schritt ist wichtig, um die Konsistenz zu erhalten und zu verhindern, dass der Teig zu weich oder klebrig wird. Durch das Kühlen des Teigs wird er einfacher zu handhaben und zu formen. Wenn der Teig zu irgendeinem Zeitpunkt schwierig zu verarbeiten ist, stelle ihn einfach wieder für ein paar Minuten in den Kühlschrank, damit er fest wird, bevor du weitermachst. Käse-Tartelettes schmecken am besten, wenn sie warm oder bei Raumtemperatur serviert werden. Vor dem Servieren etwas abkühlen lassen, damit die Füllung fest ist und die Aromen zu einem harmonischen Geschmackserlebnis verschmelzen. Während traditionelle Tartelettes oft klein sind, kannst du ruhig verschiedene Formen und Größen verwenden. Versuche es mit Mini-Tortenformen, Muffinförmchen oder sogar einer größeren Tarteform. Lasse deiner Kreativität freien Lauf und kreiere optisch ansprechende Tartelettes, die für die Augen ebenso angenehm sind wie für die Geschmackssinne.

Fragen zu Käse-Tartelettes

Kreiere im Handumdrehen köstliche Take-away-Leckereien mit unserem Rezept für Käse-Tartelettes. Diese kleinen Käse-Köstlichkeiten sind perfekt für jede Zusammenkunft und können mit nur wenigen einfachen Zutaten zubereitet werden. Erfahren unten mehr über diese unwiderstehlichen Tartelettes.

Wie macht man Käse-Tartelettes?
Die Zubereitung von Mini-Käse-Tartelettes ist ein Kinderspiel und erfordert nur wenige einfache Zutaten. Der Boden wird zubereitet, indem man Mehl und Butter krümelig mischt und dann schnell Hüttenkäse in den Teig einarbeitet. Den Teig in 16 kleine Aluminiumförmchen drücken und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Den Käse zerdrücken und die Tomaten halbieren. In einer separaten Schüssel Eier, Sahne, Salz und Pfeffer verquirlen. Käse in die Förmchen geben und die Eiermischung darüber gießen, mit einer Tomatenhälfte belegen. In der Mitte des vorgeheizten Backofens 18-20 Minuten lang backen, bis die Tartelettes goldbraun und fest sind.
Welcher Boden wird für Käse-Tartelettes verwendet?
Der Boden in unserem Rezept besteht aus einer einfachen Kombination aus Mehl, Butter und Hüttenkäse. Mit nur wenigen Grundzutaten lässt er sich unglaublich schnell und einfach zusammenzaubern. Der Hüttenkäse im Teig verleiht jedem Bissen eine subtile Würze und einen Hauch von Cremigkeit. Er fügt eine angenehme Reichhaltigkeit und Geschmackstiefe hinzu, die die herzhafte Käsefüllung perfekt ergänzen. Das Ergebnis ist ein Boden, der knusprig und golden ist und die perfekte Basis für die cremige und würzige Füllung bietet. Einfach und schnell zubereitet: So kannst du im Handumdrehen köstliche Käse-Tartelettes genießen.
Was serviert man zu Käse-Tartelettes?
Du kannst diese köstlichen Käse-Tartelettes mit einer Reihe von Beilagen kombinieren. Für eine leichte und erfrischende Sommerbeilage servierst du sie mit einem grünen Salat, der einen erfrischenden Kontrast zu den reichhaltigen Tartelettes bildet. Du kannst auch eine Auswahl an Aufschnitt, wie Prosciutto oder Salami, sowie marinierte Oliven, geröstete rote Paprika und Artischockenherzen dazu anrichten. Für eine frische und knusprige Note kannst du sie mit frischen Karottensticks, Sellerie, Paprikastreifen und Kirschtomaten servieren. Sie können pur als Beilage zu den Tartelettes oder zusammen mit Dips oder Dressings serviert werden.
Kann man Käse-Tartelettes einfrieren?
Ja, man kann diese köstlichen Käse-Tartelettes einfrieren. Beachte nur, dass sich die Konsistenz sowie die Aromen etwas ändern können. Lass sie zum Einfrieren vollständig abkühlen und lege sie dann entweder in einen luftdichten Behälter oder wickele sie fest in Frischhaltefolie ein. Bewahre sie 2-3 Monate im Gefrierschrank auf. Wenn du sie servieren möchtest, nimm sie aus dem Gefrierschrank und taue sie über Nacht im Kühlschrank auf. Erhitze sie nach dem Auftauen in einem vorgeheizten Ofen bei mäßiger Temperatur, bis sie durchgewärmt sind, aber achte darauf, sie nicht zu lange zu erhitzen, um ein Überbräunen und Austrocknen zu vermeiden.

Zutaten

Boden
Weizenmehl
250 g
Butter
75 g
Quark
75 g
Füllung
Hüttenkäse
100 g
Kirschtomaten
8
Eier
3
Kochsahne
250 ml
Salz
¼ TL
Schwarzer Pfeffer
¼ TL

Bereit für ein Picknick – mit unseren Tomaten-Käse-Tartelettes

Lust auf etwas herrlich Leckeres, sowohl was Geschmack als auch Aussehen angeht? Dann probier unser Rezept für Käse-Tartelettes aus, das dir goldbraunen Boden, leckere Kirschtomaten und eine cremige Eier-Käse-Füllung bietet. Die optischen Kontraste zwischen der leichten Füllung, dem goldenen Boden und den leuchtend roten Tomaten machen diese Tartelettes zu einem Blickfang bei jeder Party. Ob warm oder bei Zimmertemperatur: diese Käse-Tartelettes sind perfekt für Picknicks, Partys oder wann immer du mit einem köstlichen Leckerbissen beeindrucken möchtest. Ihre handliche Größe macht sie leicht zu transportieren, sodass jeder die unwiderstehliche Kombination von Aromen und Konsistenzen genießen kann.

Fluffige Creme-Ei-Käse-Füllung

Eines der Highlights von Käse-Tartelettes ist die köstliche und aromatische Füllung aus fluffiger Sahne, Eiern und Käse. Diese köstliche Kombination erzeugt eine reichhaltige und cremige Konsistenz, die die knusprigen Tartelette-Böden perfekt ergänzt. Die Sahne sorgt für Reichhaltigkeit und verwöhnt die Geschmackssinne mit ihrer weichen und angenehmen Essenz, die durch die leichte und luftige Konsistenz der Eier auf köstliche Weise betont wird. Und natürlich das Sahnehäubchen: Der salzige, leicht zähe Hirtenkäse, der eine cremige und würzige Ergänzung bildet, die das Herz und die Seele dieser Törtchen ist.

Entdecke einen einfachen, aber ganz besonderen Boden mit Hüttenkäse

Die Verwendung von Hüttenkäse in dem leicht säuerlichen Teig ist eine einfache und köstliche Variation eines klassischen Bodens. Er fügt nicht nur einen cremigen und würzigen Geschmack hinzu, sondern vereinfacht auch den gesamten Prozess. Die Zubereitung eines säuerlichen Bodens mit Hüttenkäse ist ein Kinderspiel. Er wirkt als Bindemittel und verleiht dem Boden eine feuchte und zarte Konsistenz. Seine glatte Konsistenz vermischt sich mühelos mit den anderen Zutaten, was einen Teig ergibt, der leicht zu handhaben und zu formen ist. Beim Backen verwandelt sich der Teig mit Hüttenkäse in einen schönen goldbraunen Boden und entwickelt an den Rändern eine leicht knusprige Textur, während die Mitte zart bleibt. Wenn du die Kombination aus fluffigem Boden und cremiger Füllung magst, solltest du auch unsere Rezepte für Spinat-Quiche oder Käse-Quiche ausprobieren. Diese köstlichen Optionen sind ideal für ein erfrischendes Mittagessen im Sommer, oder zum Mitnehmen bei deinem nächsten Picknick-Abenteuer.

Peppe das Ganze mit Zwiebeln und Speck auf

Während ein Käse-Tomaten-Tartelette an sich schon ein köstlicher Genuss ist, dienen der mürbe Boden und die cremige Füllung als perfekte Basis, um das Ganze mit anderen Aromen aufzupeppen. Für eine reizvolle Variante der traditionellen Version solltest du mit Käse-Zwiebel-Tartelettes experimentieren. Die Zugabe von Zwiebeln kann einen süßen und herzhaften Geschmack ergeben, der jedem Bissen Tiefe und Komplexität verleiht. Streue eine großzügige Menge der karamellisierten Zwiebeln auf die Füllung, wenn du die Törtchen zubereitest. Um unser Rezept auf ein neues Niveau in Sachen herzhaftem Genuss zu heben: Warum begibst du dich nicht auf ein kulinarisches Abenteuer mit Speck-Käse-Tartelettes? Das unwiderstehliche Aroma und der köstliche salzige Geschmack von knusprigem Speck ergänzen perfekt die cremige Füllung und die saftigen Tomaten. Während du die Törtchen zubereitest, streust du einfach eine großzügige Menge knusprigen Speck auf die Füllung.