Kartoffelkuchen mit Speck, Salbei und grünem Spargel

Kartoffelkuchen mit Speck, Salbei und grünem Spargel

Bewertungen (1 Bewertungen)

Meine Bewertungen

Kartoffelkuchen mit Speck, Salbei und grünem Spargel

Zubereitung

1.

Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Kærgården® in einer Pfanne aufschäumen, Knoblauchwürfel dazugeben und 2 Minuten ohne Farbe andünsten. Eine flache eckige Gratinform (ca. 24 x 24 cm) mit Knoblauchbutter auspinseln.

2.

Kartoffeln in einer Schüssel gründlich waschen, gut abtropfen lassen und schälen. Danach in etwa 3 mm dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Die Kartoffelscheiben dicht an dicht fächerartig in der Form platzieren. Den Backofen auf 160 °C vorheizen.

3.

In einem hohen Gefäß Arla Buko® Barbecue, Sahne, Eier und Eigelbe mit dem Stabmixer gut verrühren. Die Masse kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, anschließend gleichmäßig über die Kartoffeln gießen. Den Kartoffelkuchen im vorgeheiztem Backofen auf mittlerer Schiene ca. 50 Minuten backen.

4.

In der Zwischenzeit den Speck in grobe Streifen schneiden. Beim Spargel jeweils das holzige Ende großzügig abschneiden, dann der Länge nach im unteren Drittel schälen und schräg in dünne Scheiben schneiden. Den Speck in einer Pfanne ohne Öl in 2 bis 3 Minuten knusprig auslassen, den Spargel zugeben und kurz vermengen. Mit Essig ablöschen und mit Pfeffer würzen. Dann auskühlen lassen.

5.

Die Kartoffelkuchen etwas auskühlen lassen, aus der Form lösen und in ca. 6 x 6 cm große Würfel schneiden. Auf die Stücke jeweils Spargel-Speckragout aufsetzen, ein Salbeiblatt legen und mit einem Zahnstocher fixieren. Dann servieren.

Zubereitungszeit

Ca. 85 Minuten

Produkte im Rezept

Nährwertangaben pro 100g Portion

  • Brennwert 784 kcal
  • Fett 56 g
  • Kohlenhydrate 40 g
  • Eiweiß 30 g
Drucken