Club-Sandwich

Club-Sandwich

45 Min.
Lust auf ein köstliches Chicken Club Sandwich mit Speck? Dazu brauchst du nicht ins Restaurant zu gehen! Mit unserem einfachen Club-Sandwich-Rezept kannst du diese köstlichen gegrillten Sandwiches in weniger als einer Stunde selbst zubereiten. In diesem Rezept haben wir das klassische Club-Sandwich mit einem selbstgemachten Curry-Mango-Dressing verfeinert – von der herrlich pikanten Süße wirst du garantiert nicht enttäuscht sein.

Zubereitung

Curry-Dressing:
  • Sauerrahm mit den restlichen Zutaten verrühren.
  • Das Dressing abgedeckt in den Kühlschrank stellen, bis du es essen willst.
Club-Sandwich mit Hähnchen und Speck:
  • Röste das Brot – zum Beispiel in einer Grillpfanne.
  • Die Speckscheiben in eine kalte Pfanne geben und braten – zuerst 2 Minuten bei starker Hitze und danach bei mittlerer Hitze, bis sie goldbraun und knusprig sind. Den Speck auf einem Stück Küchentuch abtropfen lassen.
  • Die Pfanne auswischen. Das Hähnchen auf jeder Seite ca. 1 Minute anbraten und bei mittlerer Hitze ca. 6 Minuten auf jeder Seite braten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und einige Minuten auf einem Schneidebrett ruhen lassen. Danach in Scheiben schneiden.
  • Das Curry-Dressing auf dem Brot verteilen, und die Brotscheiben mit Speck, Hähnchen, Salat, Tomaten und Gurken füllen.
  • Die 4 Sandwiches zusammendrücken und jedes Sandwich in zwei Teile schneiden. Einen Zahnstocher durch alle Sandwiches stecken, um sie zusammenzuhalten, und sofort genießen.
Guten Appetit!
Tipp:

Du hast es eilig? Dann bereite den Speck einfach im Backofen zu, während du das Dressing und Gemüse vorbereitest, toaste das Brot und brate das Hähnchen auf dem Herd. Im Backofen gebackener Speck ist genauso köstlich goldbraun und knusprig wie Speck, der in einer Pfanne zubereitet wird.

Tipp:

Achte beim Speck darauf, dass er einen ziemlich hohen Fettgehalt hat, dann wird er schön knusprig. Backe ihn im Backofen, um die Zubereitung zu erleichtern. Den Backofen auf 200 °C (normaler Backofen) vorheizen. Die Speckscheiben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene im Backofen backen. Im Backofen backt sich der Speck quasi von selbst. Du musst ihn nicht beaufsichtigen oder die Scheiben wenden, außerdem vermeidest du Kochdünste, die beim Braten entstehen!

Fragen zu Club-Sandwiches

Die Zubereitung köstlicher gegrillter Sandwiches zum Mittagessen ist mit unserem klassischen Club-Sandwich-Rezept ganz einfach. Erfahre unten mehr in den Antworten auf einige der am häufigsten gestellten Fragen zu der leckeren Sandwich-Variante.

Was ist ein Club-Sandwich?
Vielleicht fragst du dich: Warum heißt es eigentlich „Club-Sandwich“? Das klassisch amerikanische Sandwich soll in der Küche eines privaten Social Clubs in New York erfunden worden sein. So hat es seinen Namen erhalten. Traditionell wird ein Club- oder Clubhaus-Sandwich zubereitet, indem Hähnchen- oder Putenfleischscheiben, Speck, Salat und Tomaten zwischen Scheiben von geröstetem Brot mit einem Mayonnaise-Aufstrich geschichtet werden. Meistens werden Club-Sandwiches in zwei Hälften geschnitten, mit Zahnstochern oder Cocktailstäbchen zusammengehalten und mit Pommes oder Chips als Beilage serviert.
Wie macht man ein Club-Sandwich?
An Wochenenden ist es schön, ein wenig Quality-Time damit zu verbringen, ein etwas außergewöhnliches Mittagessen zu zaubern. Glücklicherweise ist es einfach, ein leckeres Club-Sandwich mit Speck und Hähnchen zuzubereiten. Brot toasten, Hähnchen und Speck braten und das Dressing mischen. Serviere das Sandwich, während das Brot sowie die Hähnchen- und Speckfüllung noch warm sind, damit die köstlichen Aromen von Fleisch, Gemüse und Curry-Dressing perfekt zur Geltung kommen.
Ist ein Club-Sandwich heiß oder kalt?
Ein klassisches Club-Sandwich wird direkt nach der Zubereitung von Hähnchen und Speck zusammengestellt und heiß serviert. So schmeckt das gegrillte Club-Sandwich am besten. Natürlich kannst du Club-Sandwiches auch kalt genießen, wenn du das lieber magst oder sie zur Arbeit, zu einem Picknick usw. mitnehmen möchtest.
Wie serviert man ein Club-Sandwich?
Serviere die Club-Sandwiches sofort, nachdem du sie zusammengestellt und halbiert hast, während sie noch heiß sind. Stecke sie mit Zahnstochern oder Cocktailstäbchen zusammen, damit die köstlichen Sandwiches nicht auseinanderfallen. Genieße die gegrillten Sandwiches so, wie sie sind, oder serviere sie mit Chips oder Pommes Frites – wie in einem echten American Diner.

Zutaten

Curry-Dressing:
Sauerrahm, 18 %
200 ml
Mango-Chutney
1 EL
Frisch gepresster Zitronensaft
1 EL
Currypulver
1½ TL
Zucker
1 TL
Grobes Salz
½ TL
Club-Sandwich mit Hähnchen und Speck:
Vollkornbrot
8 Scheiben
Speck (ca. 125 g)
8 Scheiben
Hähnchenfilets
2
Salatblätter
8
Große Tomaten in Scheiben geschnitten
2
Eingelegte Gurken in Scheiben geschnitten
8

Club-Sandwiches – der Klassiker

Ein Chicken Club Sandwich mit Speck ist DER amerikanische Mittagessen-Klassiker. Dieses gegrillte Sandwich gibt es in den meisten Restaurants und Cafés auf der ganzen Welt. Es ist ein allseits beliebter Favorit. Die Kombination aus einfachen, aber köstlichen Zutaten wie Hähnchen, Speck, Salat, Tomaten und Gurken auf geröstetem Brot sorgt für einen wunderbar runden Genuss, der keine Wünsche offen lässt.

Auf der Suche nach weiteren amerikanischen Lunch-Klassikern? Schau dir unsere Rezepte für BLT-Sandwiches und Hot Dogs an – wir versprechen dir, dass sie genauso lecker und einfach zuzubereiten sind wie dieses Chicken Club Sandwich mit Speck.

Leckere Hähnchen-Speck-Füllung

Hähnchen und Speck sind eine klassische Kombination, die zu vielen Gerichten passt: Salate, Eintöpfen, Hamburgern, Quiches und Gebäck. Auch als klassische Club-Sandwich-Füllung ist dieses Duo unwiderstehlich. Vor allem, wenn sie mit geröstetem Brot und einem köstlichen Curry-Mango-Dressing serviert wird. Der salzige, knusprige Speck eines perfekten Clubsandwiches harmoniert wunderbar mit dem köstlich gewürzten und saftigen Hähnchenfilet. Der goldene Speck bringt köstlichen Biss in die zarte Hähnchenfüllung.

Verwende einfache und hochwertige Zutaten

Das beste Club-Sandwich-Rezept braucht nicht unbedingt „ausgefallene“ oder teure Zutaten. Setze lieber auf einfache, dabei hochwertige Club-Sandwich-Füllungen. Neben gut gewürztem Hähnchen und knusprigem Speck eignen sich besonders knackiger, frischer Salat, süße reife Tomaten und köstlich salzige und saure Gurken. Diese sorgfältig ausgewählten Club-Sandwich-Zutaten ergänzen sich mit unterschiedlichen Aromen und Konsistenzen und machen das Sandwich zu einem köstlichen und vielfältigen Erlebnis.

Herzhaftes Mango-Curry-Dressing

Ein traditionelles Club-Sandwich wird mit einfacher Mayonnaise bestrichen. Wir haben uns entschieden, den amerikanischen Klassiker noch leckerer zu machen, indem wir die Hähnchen- und Speckfüllung mit einem hausgemachten Curry-Dressing kombinieren. Curry-Dressings passen unglaublich gut zu Hähnchen. Das gilt auch für diese cremige und frische Version mit Crème fraîche und frisch gepresstem Zitronensaft. Das Mango-Chutney erhöht die Komplexität des Geschmacksprofils weiter, indem es süße, saure und würzige Aromen in das herzhafte Dressing bringt. Du kannst im Laden gekauftes Chutney verwenden oder mit selbstgemachtem Mango-Chutney experimentieren, das durch frischen Chili und Ingwer ein wenig Schärfe erhält.

Füge deine eigene Note hinzu

Eine einfache Möglichkeit, mit unserem Club-Sandwich-Rezept zu experimentieren, besteht darin, das Brot zu variieren. Die schmackhafte und vielfältige Füllung schmeckt auf vielen verschiedenen Brotsorten. Mit Ciabatta oder Sauerteigbrot liegst du aber immer richtig, da dieses schmackhafte Brot von Natur aus knusprig ist und noch krosser wird, wenn du es toastest.

Wenn du für deine Club-Sandwiches drei Brotscheiben kombinieren willst – eine beliebte Variante –, solltest du eine weichere Brotsorte wie Toastbrot verwenden, da sich das Sandwich damit viel einfacher zusammenstellen und zusammendrücken lässt. Achte darauf, Curry-Mango-Dressing auf beiden Seiten der mittleren Brotscheibe zu verteilen, damit das Club-Sandwich schön saftig wird.