Avocado-Omelett

Avocado-Omelett

Ein einfaches Omelett ist schon großartig, aber ein Tomaten-Avocado-Omelett, serviert mit knackigen Erbsensprossen und Sauerteigbrot, ist noch viel besser! Serviere dieses wunderbare Gericht mit einer Auswahl an farbenfrohen Toppings wie Hüttenkäse, roten Tomaten, grünen Avocados und roten Zwiebeln. Einfach lecker!
https://www.arlafoods.de/rezepte/avocado-omelett/

Zubereitung

  • Eier, Milch, Salz und Pfeffer verrühren. 
  • 2 große oder 4 kleine Omeletts in Butter und Rapsöl anbraten. Vorsichtig einige Male wenden.
  • Die Omeletts mit Hüttenkäse, Avocado, Tomate und Zwiebeln garnieren. Mit frischen Erbsensprossen dekorieren und mit Sauerteigbrot servieren.
Guten Appetit!
Tipp:

Wie du ein zartes, fluffiges Omelett hinbekommst, hängt nicht nur davon ab, wie du es mischst und brätst, sondern auch davon, was du zu den Eiern dazugibst. Achte darauf, dass du fettreiche Milch verwendest, wie die 3%ige Milch in diesem Rezept, um eine lockere, luftige Konsistenz zu erhalten. Außerdem solltest du darauf achten, die Eier und die Milch kräftig zu verquirlen, um viel Luft in die Mischung zu bringen.

Tipp:

Verwende eine antihaftbeschichtete Pfanne und lasse die Eimasse in der heißen Pfanne etwa 1 Minute lang ruhen, bis die Ränder und der Boden fest geworden sind. Obwohl die Pfanne heiß sein sollte, achte darauf, dass sie nicht zu heiß ist. Sonst könnte das Omelett zu schnell garen und zäh werden. Wenn die Ränder und der Boden gestockt sind, drücke den Rand mit einem Gummispatel ein Stück weit in die Mitte. Neige dabei die Pfanne, damit die noch flüssige Mischung darunter einfließen kann. Wiederhole dies, bis die Mischung fest geworden ist und das Omelett auf die Oberfläche der Pfanne gleiten kann. So kannst du es wenden und es auch auf der anderen Seite ein paar Sekunden garen.

Tipp:

Achte auch darauf, die reife Avocado, süße Tomaten und frische Erbsensprossen auszuwählen. Bei einem einfachen Rezept wie diesem ist die Qualität der Zutaten besonders wichtig, also entscheide dich für wirklich leckere, frische Zutaten.

Fragen zum Avocado-Omelett

Mit unserem einfachen Avocado-Omelett-Rezept gelingt die Zubereitung eines leckeren Frühstücks oder Mittagessens schnell und einfach. Lies unten weiter, um mehr darüber zu erfahren!

Wie macht man ein Avocado-Omelett?
Bereite die Eimasse für das Avocado-Omelett vor, indem du Eier, Milch, Salz und Pfeffer verquirlst, während die Butter in einer Pfanne schmilzt. Erstelle entweder zwei große oder vier kleine Omeletts. Kreiere ein verlockendes Avocado-Omelett mit Hüttenkäse, Tomatenwürfeln und roten Zwiebelringen, garniere es mit knackigen Erbsensprossen und serviere es mit knusprigem Sauerteigbrot für eine einfache, aber genussvolle Mahlzeit.
Wie lange ist ein Avocado-Omelett im Kühlschrank haltbar?
Ein Avocado-Omelett hält sich 3–4 Tage im Kühlschrank. Es hält sich besser, wenn du die Beläge und das Omelett getrennt aufbewahrst. Andernfalls kann die von den Tomaten und dem Hüttenkäse freigesetzte Flüssigkeit dazu führen, dass das Omelett weich wird. Das Omelett sollte abgekühlt und dann in Frischhaltefolie oder Alufolie eingewickelt werden, während die Beläge am besten in einem luftdichten Behälter aufbewahrt werden. Damit die Avocadostücke nicht braun werden, bestreiche sie mit etwas saurem Zitronen- oder Limettensaft, um sie vor Oxidation zu schützen. Es wird jedoch immer empfohlen, vor dem Verzehr auf Anzeichen von Verderb zu achten.
Kann man Avocado in ein Omelett geben?
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Avocado in Omeletts zu verwenden. Es ist zwar möglich, sie in die Avocado-Omelette-Ei-Mischung zu geben, aber dann sind sie nicht mehr so schmackhaft und die Konsistenz ist nicht mehr cremig, sondern fest. Wenn du also frische Avocadostücke zum Omelett als Beilage servierst, anstatt sie zu mitzubraten, kannst du die Kombination aus luftigen Eiern und weicher Avocado noch mehr genießen.

Zutaten

Omelett
Eier
8
100 ml
Butter und Rapsöl
2 EL
Salz
Frisch gemahlener Pfeffer
Garnierung
Hüttenkäse
250 g
Avocados, in Würfel geschnitten
2
Tomaten, gewürfelt
2
Rote Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten
½
Erbsensprosse
Serviervorschlag
Sauerteigbrote

Das perfekte Avocado-Omelett zum Frühstück und Mittagessen

Omeletts sind für ihre luftige Konsistenz und ihre goldgelbe Farbe bekannt. Wenn du sie in Butter brätst und mit Hüttenkäse und Avocado belegst, erhalten sie eine wunderbare Fülle, die diesen einfachen Frühstücks- und Mittagsklassiker zu etwas ganz Besonderem macht. Zum Glück ist ein Avocado-Omelett so einfach zuzubereiten! Dieses Avocado-Omelett wird mit selbstgemachten Sauerteigbrotscheiben serviert und ist zu jeder Tageszeit ein leckerer Genuss.

Wenn du auf der Suche nach weiteren herzhaften Eierspeisen bist, die sich perfekt für Frühstück, Brunch und Mittagessen eignen, empfehlen wir dir unser Rezept für Eggs Benedict.

Klassisches Omelett mit Avocado und Tomate

Ein wunderschön goldgelbes Omelett mit bunten Zutaten ist ein Fest für die Sinne und hebt diesen Frühstücksklassiker mit verschiedenen Geschmacksrichtungen und Konsistenzen auf die nächste Stufe. Avocado und Omelett ist eine tolle Kombination, aber für ein wirklich rundes Avocado-Omelett sollte die grüne Delikatesse von anderen leckeren, farbenfrohen und schmackhaften Garnierungen begleitet werden.

Süße und herzhafte Zutaten

Ein Avocado-Tomaten-Omelett sorgt für ein vielseitiges Esserlebnis, da sowohl die Tomate als auch die Avocado eine dezente Süße beisteuern.

Die Süße der Tomaten und Avocados wird durch den scharfen und würzigen Geschmack der roten Zwiebeln ausgeglichen, die den sonst eher weichen Zutaten einen angenehmen Biss verleihen. Der Hüttenkäse sorgt für eine cremige Konsistenz, die die Topping-Auswahl abrundet.

Spricht dich die Kombination aus Eiern und Hüttenkäse an? Dann tu dir etwas Gutes und sieh dir unser leckeres Rührei-Rezept mit Hüttenkäse an.

Experimentiere mit anderen klassischen Frühstücksbelägen

Ein Avocado-Omelett schmeckt besonders köstlich, wenn du eine herzhafte Zutat verwendest. Egal, ob du dich für einen Klassiker wie Schinkenwürfel entscheidest oder mit der Schärfe von würziger Chorizo-Wurst liebäugelst, es gibt viele tolle Möglichkeiten, fleischhaltige Beläge zu verwenden. Du kannst auch Pilze verwenden, z. B. Portobello-Pilze oder Shiitake-Pilze, die beide ein sehr herzhaftes Aroma haben.

Die vielleicht naheliegendste Wahl ist die Zubereitung eines Avocado-Speck-Omeletts. Der salzige Geschmack und die knusprige Konsistenz des zerbröckelten Specks passen gut zu den Eiern und den cremigen und knusprigen Toppings, ganz besonders zur Avocado. Der leicht rauchige Geschmack des Speck-Avocado-Omeletts sorgt für ein äußerst leckeres Frühstück.