Souvlaki

Souvlaki

30 Min.
Wir nehmen dich mit unserem Rezept für Souvlaki mit nach Griechenland. Souvlaki bedeutet „Fleisch am Spieß“ oder „kleine Spieße“, und genau das bekommt man: kleine Grillfleischstücke, die mit einer Knoblauch-Zitronen-Marinade überzogen und auf Holzspieße gesteckt wurden. In Griechenland wird dies oft mit Schweinefleisch oder Lamm hergestellt; zwei schmackhafte, traditionelle griechische Fleischsorten, die Gewürze aufnehmen und sich sehr gut marinieren lassen. Wenn du gerne grillst, wirst du dieses traditionelle griechische Gericht lieben.

Zubereitung

  • Gewürfeltes Fleisch mit geschmolzener Butter, Zitronenschale, Knoblauch, Oregano, Salz und Pfeffer vermischen.
  • Verteile das Fleisch auf 10 Holzspieße, die ca. 20 Minuten in Wasser eingeweicht wurden.
  • Die Spieße von allen Seiten mit den Tomaten ca. 8 Minuten grillen.
Guten Appetit!
Tipp:

Denke daran, die Holzspieße etwa 20 Minuten in Wasser einzuweichen. Dies verhindert, dass die Spieße verbrennen, während sie auf dem Grill liegen. Wir empfehlen, dicke Spieße zu wählen, die robuster sind und nicht leicht brechen. Alternativ kannst du Metallspieße verwenden.

Tipp:

Die Fleischstücke locker auf die Spieße stecken, damit das Fleisch gleichmäßig zwischen den Stücken gegrillt wird. Stelle außerdem sicher, dass die Stücke ähnlich groß sind, damit das Fleisch gleichzeitig fertig wird. Lasse die Spieße nicht zu lange auf dem Grill, sonst trocknet das Fleisch aus.

Fragen zu Souvlaki

Verwende unsere Version des authentischen Souvlaki-Rezepts, um eine köstliche Mahlzeit mit Aromen aus Knoblauch, Zitronensaft und Oregano zuzubereiten. Lies weiter und erfahre alles, was du wissen musst, um diesen beliebten griechischen Klassiker herzustellen.

Was ist Souvlaki?
Souvlaki bedeutet „kleine Spieße“ oder „Fleisch am Spieß“ und ist ein beliebtes griechisches Schnellessen, das aus gegrillten Fleischstücken besteht, die auf Spießen zubereitet werden. Es wird üblicherweise mit Huhn und Schweinefleisch hergestellt, kann aber auch aus Rind oder Lamm zubereitet werden. Das Fleisch wird typischerweise mit Zitronensaft, Kräutern und Gewürzen mariniert. Für dieses Rezept wird das Fleisch mit Butter, Zitronenschale, Knoblauch, Oregano, Pfeffer und Salz mariniert.
Wie macht man Souvlaki?
Um dieses beliebte griechische Gericht zuzubereiten, gewürfeltes Fleisch mit den Zutaten der Marinade mischen: geschmolzene Butter, fein geriebene Zitronenschale, Knoblauch, Oregano, Salz und Pfeffer. Das Fleisch auf 10 Holzspieße stecken, die zuvor in Wasser eingeweicht wurden. Zum Schluss die Souvlaki-Spieße von allen Seiten zusammen mit den halbierten Tomaten ca. 8 Minuten grillen, bis sie gar und verzehrbereit sind.
Was ist der Unterschied zwischen Gyros und Souvlaki?
Der Hauptunterschied zwischen Gyros und Souvlaki besteht darin, wie das Fleisch zubereitet wird. Souvlaki wird mit kleinen Fleischstücken hergestellt, die auf kleinen Spießen gegrillt werden, während Gyros mit Fleisch zubereitet wird, das auf einem vertikalen Drehspieß gegart wurde. Souvlaki wird normalerweise mit warmem Fladenbrot oder auf einem Salat serviert, während Gyros eine beliebte Mahlzeit ist, die mit Pita und Tzatziki kombiniert wird. 
Wie lange hält sich Souvlaki?
Souvlaki ist ca. 3-4 Tage haltbar, wenn es im Kühlschrank aufbewahrt wird. Lege das Fleisch in einen dicht verschlossenen Behälter, bevor du es kühlst. Vielleicht möchtest du zuerst die Spieße entfernen, damit das Fleisch leichter in den Behälter passt. Wenn du Lust auf saftige Grillspieße hast, kannst du das Fleisch in der Mikrowelle oder in einer heißen Pfanne aufwärmen.

Zutaten

Gewürfeltes Lamm- oder Schweinefleisch
600 g
Geschmolzene Butter
3 EL
Fein geriebene Zitronenschalen (ungespritzt)
1 EL
Zerdrückte Knoblauchzehe
1
Frische Oreganoblätter
1 TL
Grobes Salz
1 TL
Frisch gemahlener Pfeffer
Holzspieße
10
Halbierte Tomaten
500 g

Griechisches Souvlaki mit gegrillten Tomaten

Souvlaki ist die griechische Antwort auf den nahöstlichen Kebab. Mit einer leckeren Marinade überzogen und auf Spieße gesteckt, sind diese gegrillten Köstlichkeiten ein beliebtes Schnellessen in Griechenland. Glücklicherweise musst du nicht den ganzen Weg nach Griechenland reisen, um diese saftigen Fleischspieße zu probieren. Mit unserem einfachen Rezept kannst du sie jederzeit zu Hause genießen und mit deinen Lieben teilen. Wir servieren unsere Spieße mit gegrillten Tomaten als herzhafte und leichte Ergänzung zum intensiv marinierten Fleisch. Also, feuere den Grill an und leg los!

Köstliche Souvlaki-Marinade mit Knoblauch und Zitrone

Die Marinade macht dieses Gericht einfach köstlich und lecker. Hergestellt aus geschmolzener Butter, Zitronenschale, zerdrücktem Knoblauch, Oreganoblättern, Salz und Pfeffer bietet diese Marinade die perfekte Balance griechischer Aromen. Das saftige Aroma wird mit Lamm- oder Schweinefleisch vermischt, so dass jedes Stück Fleisch die wunderbaren Aromen der Marinade aufnehmen kann. Es verleiht dem zarten Fleisch einen schönen scharfen Geschmack mit einem Hauch von Zitrusfrüchten, der deine Geschmacksnerven kitzeln wird.

Entdecke einige griechisch inspirierte Rezepte, zum Beispiel einen klassischen griechischen Salat mit Tomaten, Gurken und schwarzen Oliven, warmes, weiches hausgemachtes Fladenbrot oder einen gesüßten Eis-Frappé zum Nachtisch.

Verschiedenes leckeres Fleisch für Spieße

In den meisten Teilen Griechenlands werden die Spieße traditionell mit Schweinefleisch zubereitet, obwohl Huhn, Lamm und Rind auch in verschiedenen Regionen sehr beliebt geworden sind. Unabhängig davon, welches Fleisch verwendet wird, bekommt es eine aromatische Marinade, bevor die Spieße auf dem Grill landen. Wir überlassen es dir, zu welchem Fleisch du greifst. Variiere die Auswahl, mische Fleischsorten und finde heraus, welches dein Favorit ist. Beachte jedoch, dass die Garzeit je nach verwendetem Fleisch variieren kann.

Schweinefleisch-Souvlaki

Genieße traditionelles Souvlaki mit Schweinefleisch am Spieß. Es ist köstlich, saftig und voller Geschmack, da Schweinefleisch wunderbar alle Gewürze und Kräuter aus der Marinade aufsaugen kann. Viele Schweinefleisch-Souvlaki-Rezepte verwenden Schweinefilet oder Schweinehals, obwohl letzteres etwas fester ist als der Filetschnitt. Die Schweinefleisch-Souvlaki-Marinade verleiht dem Fleisch einen zarten karamellisierten Mantel, der praktisch auf der Zunge zergeht.

Lamm-Souvlaki

Für dieses Lamm-Souvlaki-Rezept empfehlen wir, Lammschulter oder Lammkeule zu verwenden, da das Fleisch zart ist und etwas Fett enthält. Das Lamm mit der Zitronen-Knoblauch-Marinade vermischen und auf die Holzspieße stecken. Genieße die perfekt gegrillten Lammspieße mit einem karamellisierten, leicht knusprigen Mantel. Du kannst dich auf ein wahres Vergnügen freuen! Dieses Gericht wird dich garantiert überzeugen.

Füge deine eigene Note hinzu

Füge deine persönliche Note hinzu und experimentiere mit der Marinade. Verwende unser Grundmarinadenrezept und füge Minze und vielleicht 1-2 Esslöffel Weißweinessig oder Rotweinessig hinzu. Du kannst auch 1-2 Kleckse Honig hinzufügen, um den Säuregehalt von Zitronensaft und Essig auszugleichen, und nach dem Grillen von der Marinade auf die karamellisierte Oberfläche geben.

Wenn du Zeit hast, lasse das marinierte Fleisch einige Stunden oder über Nacht im Kühlschrank ruhen. Dadurch können die Aromen dem Fleisch noch mehr Geschmack verleihen. Wenn du einen frischen Geschmack mit einem dezenten Kick magst, kannst du der Mischung frische Petersilie und eine Prise Chiliflocken hinzufügen. Du kannst auch kleine Zwiebeln auf den Spießen zwischen jedem Stück Fleisch stecken.