Salade Niçoise

Salade Niçoise

30 Min.
Genieße zu Hause einen Vorgeschmack auf die Côte d'Azur mit unserem Rezept für Salade Niçoise. Dieser erfrischende Salat stammt aus der französischen Region von Nizza und wird aus einer leckeren Mischung aus frischem Gemüse, Kartoffeln, Eiern und Thunfisch zubereitet, die auf einem Bett aus knackigen Salatblättern liegen und mit Zitronenspalten und Petersilie garniert sind. Bon appétit!

Zubereitung

  • Eier 8 Minuten kochen und abkühlen lassen. Die Eier schälen und halbieren.
  • Bohnen in leicht gesalzenem Wasser für 3-4 Minuten garen. Gib sie in eine Schüssel mit eiskaltem Wasser und lass sie dann gut in einem Sieb abtropfen.
  • Lass den Thunfisch in einem Sieb abtropfen.
  • Tomaten halbieren, Kartoffeln in kleinere Stücke und rote Zwiebeln in sehr dünne Spalten schneiden.
  • Den Salat auf einer großen Platte anrichten. Kartoffeln, Bohnen, Thunfisch, Tomaten, Zwiebeln, Eier, Oliven und Kapern hinzufügen.
  • Mit Zitronenspalten und eventuell etwas Petersilie garnieren.
Dressing
  • Schmand und Mayonnaise zusammen mit den anderen Zutaten verrühren. Abschmecken und mit dem Salat servieren.
Guten Appetit!
Tipp:

Für dieses Rezept braucht man schwarze Oliven, aber bei so vielen verschiedenen Sorten fragst du dich vielleicht, welche du für den Salat wählen sollst? Schwarze Oliven sind oft weicher als grüne Oliven. Für ein authentisches Erlebnis nimm französische Niçoise-Oliven mit Kräuteraroma und leichter Lakritznote. Für eine fruchtigere Note empfehlen sich schwarze Amfissa-Oliven. Diese festen, knackigen Oliven werden in Regionen Zentralgriechenlands angebaut und haben einen buttrigen Geschmack mit einem Hauch von Zitrus.

Tipp:

Es gibt viele verschiedene Arten von Kirschtomaten, jede hat ihrem ganz eigenen Geschmack. Für welche Art du dich auch entscheidest, sie sollten eine feste Haut haben, damit sie ihre Form im Salat behalten.

Tipp:

Spare Zeit! Eier, Kartoffeln sowie gelbe und grüne Bohnen kannst du vorab vorbereiten und separat in luftdichten Behältern bis zu 3 Tage kühlen. Um den Salat zu servieren, schneide Eier und Kartoffeln in Scheiben und mische sie mit den übrigen Zutaten.

Fragen zu Salade Niçoise

Dieses Rezept für Salat Niçoise ist die ideale Mahlzeit für ein Mittag- oder ein schnelles Abendessen. Um mehr über den klassischen französischen Salat zu erfahren, lies weiter und erfahre, wie du deine Familie mit einer köstlichen, sättigenden Mahlzeit verwöhnen kannst.

Was ist Salade Niçoise?
Salade Niçoise ist ein französischer Salat, der ursprünglich aus der Stadt Nizza stammen soll. Der Salat besteht aus Thunfisch, Oliven, grünen Bohnen, hart gekochten Eiern, Tomaten und Kartoffeln. Es ist ein beliebter Sommersalat, aber dank seiner herzhaften Zutaten ist er ein köstliches Gericht, das das ganze Jahr über genossen werden kann. Niçoise bedeutet „aus Nizza“ oder „nach Nizza-Art“ und bezieht sich auf eine bestimmte Art von kleinen Oliven, die in der Region Alpes-Maritimes in der Nähe von Nizza angebaut werden und einen kräftigen Geschmack haben. Für dieses Rezept eignet sich jedoch auch jede andere Sorte schwarzer Oliven.
Wie macht man Salade Niçoise?
Für einen selbstgemachten Salade Niçoise Eier sowie gelbe und grüne Bohnen einige Minuten getrennt kochen. Eiern schälen und halbieren. Die gekochten Bohnen kurz in eine mit Eiswasser gefüllte Schüssel geben und dann in einem Sieb abtropfen lassen. Als nächstes den Thunfisch abtropfen lassen und Kartoffeln, Tomaten und rote Zwiebeln schneiden, wie im Rezept angegeben. Zum Schluss alles in einer großen Schüssel anrichten und Kartoffeln, gelbe und grüne Bohnen, Thunfisch, Tomaten, Zwiebeln, Eier, Oliven und Kapern übereinander schichten. Mit Zitronenspalten und etwas Petersilie garnieren.
Welches Dressing für Salade Niçoise?
Das Dressing für Salade Niçoise besteht aus einer dickflüssigen, cremigen Mischung aus Knoblauch, Petersilie, Schnittlauch, Salz, Pfeffer, Zitronenschale und Zitronensaft. Die Zutaten werden zu gleichen Teilen mit Mayonnaise und Schmand vermischt, bis alles gut vermischt ist, und für den letzten Schliff auf den Salat geträufelt.
Wie lange hält Salade Niçoise?
Salade Niçoise hält sich ca. 2-3 Tage, wenn er im Kühlschrank aufbewahrt wird, abhängig von der Frische der Zutaten. Salatblätter und Tomaten neigen jedoch dazu, eine kürzere Haltbarkeit zu haben und können im Vergleich zu den anderen Zutaten im Salat ziemlich schnell weich bzw. welk werden. Bewahre Reste in einem luftdichten Behälter auf oder kühle die einzelnen Bestandteile separat.

Zutaten

Eier
4
Bohnen
250 g
Thunfischkonserven in Öl
2
Salzkartoffeln
300 g
Kirschtomaten
225 g
Rote Zwiebel
1
Gemischte Babyleaf-Salate
75 g
Schwarze Oliven mit Stein
100 g
Kapern
1 EL
Zitrone, in Spalten geschnitten (ungespritzt)
1
Dressing
Schmand, 9 %
100 ml
Mayonnaise
100 ml
Knoblauchzehe, fein gehackt
1
Petersilie, fein gehackt
1 EL
Frischer Schnittlauch, fein gehackt
1 EL
Zitrone (ungewachst)
Schale und Saft von 1
Grobes Salz
½ TL
Frisch gemahlener Pfeffer

Klassisch französischer Salade Niçoise

Genieß einen klassischen französischen Salade Niçoise, mit dem du dich wie an der Côte d´Azur fühlen wirst. Dieser Salat aus Nizza in Südfrankreich ist zu einem beliebten Sommergericht geworden. Auch, wenn du am liebsten saisonale Produkte isst, kannst du ihn das ganze Jahr über genießen. Im Stil von Nizza wird dieses klassische Gericht aus hartgekochten Eiern, gelben und grünen Bohnen, Thunfisch, Kartoffeln, Tomaten und Oliven zubereitet und mit einem cremigen Schmand-Mayonnaise-Dressing angemacht. Mit unserem Rezept für Salat Niçoise kannst du dieses klassische Gericht wie ein Profi zubereiten.

Ein leckerer Salat zum Mittag- oder Abendessen

Nur wenige Gerichte haben die erstaunliche Fähigkeit, es frisch und leicht zu halten und gleichzeitig eine richtige Mahlzeit zu sein. Zubereitet aus herzhaften köstlichen Zutaten, kann man diesen Salat sogar als Hauptgericht zum Mittag- oder Abendessen gegessen werden. Salade Niçoise mit seiner bunten Palette von Aromen und Konsistenzen bietet etwas für jeden Geschmack. Er ist einfach und erfrischend, und macht trotzdem lange satt. Die Kombination aus Fisch und Gemüse macht diesen Salat zu einem hervorragenden Gericht für das Familienessen in der Woche oder als Mittagessen mit Freunden.

Probiere unsere Salatrezepte und freu dich auf Klassiker wie grünen Caesar-Salat mit Käsechips und Croutons oder genieße die köstliche Kombination aus Speck und Sonnenblumenkernen im hausgemachten Brokkolisalat. Für eine süßere, extra knusprige Variante empfehlen wir einen klassischen Waldorfsalat mit Äpfeln, Trauben, Walnüssen und Sellerie.

Ein einfaches Dressing für Salat Niçoise zubereiten

Wir halten es schön einfach mit einem köstlich cremigen Dressing aus Schmand, Mayonnaise, Knoblauch, Kräutern, Gewürzen und frisch gepresstem Zitronensaft und -schale. Da dieser Salat bereits viele unterschiedliche Aromen enthält, braucht er einen letzten Schliff, der die einzelnen Geschmacksnuancen abrundet.

Unser Rezept für ein Salade Niçoise-Dressing verbindet die Aromen der Zutaten miteinander und verleiht dem Ganzen eine frische Note. Das Mischen von Schmand und Mayonnaise sorgt für einen reichhaltigen und cremigen Genuss mit einem würzigen und säuerlichen Geschmack, der wunderbar zu Thunfisch und Gemüse passt. Gib ein paar Kleckse des reichhaltigen Dressings über den Salat und genieße ihn.

Knusprige, softe und aromatische Zutaten

All die köstlichen Zutaten des Salade Niçoise sorgen für ein farbenfrohes und schmackhaftes Erlebnis. Die knackigen Salatblätter bilden die Basis des Salats. Darüber werden die Kartoffelscheiben, gelben und grünen Bohnen, der Thunfisch, reife Tomaten, Zwiebeln, hartgekochte Eier, schwarze Oliven und Kapern geschichtet. Der Salat wird mit Zitronenspalten und etwas Petersilie serviert. Es ist eine perfekte Mischung aus süßen, salzigen und würzigen Aromen, die jeden Gaumen erfreuen wird.

Füge deine persönliche Note hinzu

Der klassische Salat Niçoise hat sich zu einem gewandelt, bei dem man kreativ sein darf. Knackig wird er zum Beispiel mit dünn geschnittenen Radieschen und Gurken. Die Radieschen verleihen dem Salat einen pfeffrigen, aromatischen Geschmack und bilden einen perfekten Kontrast zur milden, leicht süßlichen Gurke.

Obwohl Thunfisch ein Klassiker für diesen Salat ist, kannst du ihn auch mit Lachs verfeinern. Ein Niçoise mit Lachs schmeckt köstlich durch die Kombination aus butterweichem rosa Fisch, salzigen Kapern und den vielen anderen geschmacklich ausgewogenen Zutaten. Wenn du kein Fan von Fisch bist, kannst du mit mit gegrillter Hähnchenbrust in Streifen und etwas Hirtenkäse einen neuen Familienliebling kreieren.