Rote Bete Smoothie

10 Min.
Rote Bete Smoothie

Gefrorene Beeren und Rote Bete ergeben einen köstlich weichen und schmackhaften Smoothie. Unser Rote-Bete-Smoothie mit Himbeeren und Blaubeeren auf frischem Kiwi-Püree ist mit seinen schönen Farben und frischen Aromen alles, was du auf deinem Frühstücks- oder Brunch-Tisch brauchst. Also, nimm deinen Mixer und fang an zu mixen.

Zutaten

Milch
250 ml
Rote Bete, gekocht
1
Gefrorene Himbeeren und Heidelbeeren
225 g
Zitrone, Saft und fein abgeriebene Schale
1
Frischer Ingwer, fein gerieben
½ EL
Honig
1 EL
Kiwi
1 - 2

Zubereitung

  • Würfle die Rote Bete und mische sie mit Milch, Beeren, Zitrone, Ingwer und Honig.
  • Zerdrücke die Kiwi auf dem Boden von zwei Gläsern. Gieße den Smoothie über die Kiwi und serviere ihn sofort.

Tipp:

Wenn sie gekocht wird, wird die Rote Bete süß und leicht erdig und verleiht dem Smoothie eine schöne Farbe. Rote Bete wird am besten gekocht oder gedünstet, um sie für dieses Rezept zu verwenden. Diese Methoden machen die Rote Bete weicher, so dass sie sich gut vermischen lässt und ihre natürliche Süße und Feuchtigkeit bewahrt, was es einfacher macht, einen cremigen Smoothie zu erhalten.

Tipp:

Säubere die Rote Bete und schneide sie in kleinere Stücke, um den Kochprozess zu beschleunigen.

Probiere unseren Rote Bete Smoothie mit Kiwi und Beeren

Unser Rote Bete Smoothie mit Himbeeren und Blaubeeren ist eine perfekte Kombination aus Roter Bete, Beeren und Früchten, die ebenso bunt wie lecker ist. Mit einem dunkelvioletten Smoothie, der auf einem hellgrünen Kiwi-Püree geschichtet ist, vermischt er Texturen und Aromen. Die erdige Rote Bete bietet eine solide Geschmacksbasis, die durch die fruchtigen Zusätze aufgelockert wird. Mach ihn für ein schnelles Frühstück oder einen Snack zum Mitnehmen oder serviere ihn bei einem Brunch am Wochenende. Egal, wie du ihn genießt, wir sind sicher, dass du diesen Kiwi- und Rote-Bete-Smoothie lieben wirst.

Leuchtend grüne Kiwi

Eine Schicht köstlich spritziger Kiwi am Boden jedes Glases sorgt für einen herrlichen Geschmack. Die Kiwi sorgt nicht nur für einen erfrischenden Hauch von Säure, sondern auch für einen reizvollen Texturkontrast mit ihren weichen und leicht knusprigen Kernen. Der lebendige, sonnige Geschmack durchschneidet den cremigen Smoothie und verleiht ihm Leichtigkeit und einen Hauch von exotischer Frische. Die Kiwischicht sorgt dafür, dass jeder Schluck einen spritzigen Knall hat, der sich mit der cremigen Basis vermischt.

Wunderbar ausgeglichen durch Ingwer und Honig

Dieser Smoothie ist eine köstliche Mischung aus saftigen Beeren und erfrischender Kiwi, aber das ist noch nicht alles. Was ihn wirklich besonders macht, ist die Zugabe von frischem Ingwer und einem Hauch von Honig, die ein wunderbar süßes und würziges Geschmacksprofil ergeben. Der frische Ingwer verleiht dem Smoothie einen kräftigen, fast schon scharfen Geschmack und sorgt für einen würzigen Kick, der angenehm auf der Zunge verweilt. Der Honig sorgt für eine wunderbare Geschmacksharmonie und verleiht dem Smoothie einen leicht süßen Ton.

Liebst du den würzigen Kick von Ingwer in deinen Smoothies? Dann empfehlen wir dir auch unseren süßen Mango-Bananen-Smoothie mit Ingwer, unseren Erdbeer-Ingwer-Bananen-Smoothie oder unseren grünen Spinat-Ingwer-Smoothie mit Früchten.

Füge deine eigene Note hinzu

Himbeeren und Blaubeeren sind köstlich in diesem Rote-Bete-Smoothie, du kannst aber auch Erdbeeren, Brombeeren oder eine Mischung aus deinen Lieblingsbeeren probieren. Eine klassische Zugabe ist Grünzeug wie Spinat oder Grünkohl, das seinen Geschmack leicht verändert, um die Süße der Beeren und die Erdigkeit der Roten Bete auszugleichen.

Er ist auch als Smoothie Bowl köstlich. Serviere den Smoothie einfach in einer Schüssel, gib das Kiwi-Püree hinein und füge deine Lieblingszutaten hinzu, z. B. knuspriges Müsli, geschnittenes Obst, Körner oder Samen.

https://www.arlafoods.de/rezepte/rote-bete-smoothie/