Pulled Beef

Pulled Beef

1 Std.
Pulled Beef schmeckt köstlich mit klassischem Krautsalat und etwas zusätzlicher Chilisauce nach Belieben.
https://www.arlafoods.de/rezepte/pulled-beef/

Zubereitung

  • Stelle den Backofen auf 150 °C. Das Fleisch in eine gusseiserne Auflaufform geben
  • Zwiebel schälen und in Scheiben schneiden. Ketchup, Chipotle-Paste, Puderzucker, Kreuzkümmel und Zitronensaft vermischen, auf dem Fleisch verteilen. Lege die Zwiebel und den Knoblauch um das Fleisch herum.
  • Mit einem Deckel abdecken und auf mittlerer Schiene des Ofens ca. vier Stunden garen.
  • Das Fleisch mit einer Gabel auseinanderziehen und alles in dem Topf mischen. Hierzu passen beispielsweise Krautsalat und Tomaten.
Guten Appetit!

Pulled Beef

Wie zupft man Rindfleisch?
Zwei normale Gabeln sollten alles sein, was du brauchst, um dieses zerfallende mürbe Fleisch zu zerkleinern. Wenn du feststellst, dass sich das Fleisch nicht leicht auseinanderziehen lässt, gib es weitere 30 Minuten in den Ofen. Wenn es zart genug ist, nimm Gabeln, um das Fleisch in kleine Streifen zu ziehen. Zupfe mit dieser Methode das gesamte Fleisch zu appetitlichen Streifen. Mische das Fleisch mit dem Saft, um sicherzustellen, dass alle Streifen von Aromen durchdrungen werden.
Welches Stück Rindfleisch eignet sich am besten zum Zupfen?
Die Wahl des richtigen Fleischstücks ist entscheidend für ein gelungenes Pulled Beef. Stücke, die als Schmorbraten verkauft werden, sind normalerweise Rindernacken oder -schulter. Dies ist zähes Fleisch mit viel Bindegewebe und Fett. Sie erfordern lange Garzeiten bei relativ niedrigen Temperaturen. Im Gegenzug erhältst du unglaublich zarte und schmackhafte Fleischgerichte, wie z. B. Pulled Beef. Mach nicht den Fehler, ein mageres Stück Fleisch wie Roastbeef zu kaufen. Es trocknet nur aus und wird hart, wenn es wie Schmorbraten zubereitet wird.
Wie schützt man gezupftes Rindfleisch vor dem Austrocknen?
Bevor du Pulled Beef servierst, rühre die gezupften Stücke gründlich um, um sie mit dem Saft zu vermischen und sie saftig und würzig zu machen. Übrig gebliebenes Rindfleisch sollte mit so viel Saft wie möglich in einem luftdichten Behälter aufbewahrt werden, damit die Flüssigkeiten nicht verdunsten. Wenn du das Pulled Beef im Backofen aufwärmst, decke die Schale mit Aluminiumfolie ab, um die Flüssigkeit zu bewahren.
Ist es einfacher, das Fleisch heiß oder kalt zu zupfen?
Es ist einfacher, Fleisch zu zupfen, wenn es heiß und frisch aus dem Backofen kommt. Dies liegt daran, dass die Proteine und Fette im Fleisch beim Abkühlen des Fleisches fest werden. So wird es schwieriger, die Fasern voneinander zu trennen. Wenn du das Fleisch vor dem Zupfen abkühlen lässt, sieht das Ergebnis möglicherweise nicht so appetitlich aus wie heiß gezupftes Pulled Beef.

Zutaten

Rindernacken oder -schulter
1 kg
Gelbe Zwiebel
1
Gehackte Knoblauchzehen
4
Tomatenketchup
100 ml
Chipotle-Paste
1 EL
Brauner Zucker
1 EL
Gemahlener Kreuzkümmel
1 EL
Zitrone, gepresst
1
Salz
1½ TL
Schwarzer Pfeffer
2 Prise

Ein Rezept für zartes Pulled Beef mit Gelinggarantie

Mit ein wenig Planung und dem richtigen Fleischstück kannst du saftiges und zartes Pulled Beef zu Hause zubereiten. Mit seinem Streetfood-Flair und köstlichen Aroma ist dieses einfache Rezept zu jedem geselligen Anlass ein Hit.

Serviervorschläge

Pulled Beef ist bei Streetfood-Fans ein echter Favorit. Die saftigen, aromatischen, gezupften Stücke können zu einem Burrito gerollt, als Füllung in Tacos oder in gedämpften Bao-Brötchen verwendet werden. Eingelegte Zwiebeln, Krautsalat, Schmand und knackiger Salat passen hervorragend zu Pulled Beef. Du kannst das Rindfleisch auch als Hauptgericht mit Reis, Salat und frisch gehacktem Koriander servieren. Du kannst das Pulled Beef einfach auf einer Scheibe weichem Weißbrot, belegt mit Krautsalat.

Tipps zur Aufbewahrung

Übrig gebliebenes Pulled Beef lässt sich leicht im Kühlschrank oder Gefrierschrank aufbewahren. Fülle das Rindfleisch in einen geeigneten Behälter. Achte darauf, möglichst viel von dem Saft hinzuzufügen, um das Fleisch saftig zu halten. Das Fleisch hält sich 3-4 Tage im Kühlschrank oder bis zu drei Monate im Gefrierschrank. Über Nacht im Kühlschrank auftauen, bevor du es in der Mikrowelle oder im Backofen wieder aufwärmst.