Leichter Apfelkuchen

Leichter Apfelkuchen

Bewertungen (15 Bewertungen)

Meine Bewertungen

Leichter Apfelkuchen

  • ½ Stück Bio-Zitrone
  • 450 g Äpfel
  • 70 g Kærgården® Balance Ungesalzen
  • 70 g Rohrohrzucker
  • 2 kleine Eier
  • 140 g Weizenmehl Type 1050
  • 2 TL Backpulver (gehäuft)
  • 1/3 TL Naturvanillepulver
  • ½ EL Zimt
  • 3 EL Arla® Weidemilch
  • etwas Puderzucker

Zubereitung

1.

Backofen auf 190 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Backform einfetten, mit etwas Mehl bestäuben und kühlstellen.

2.

Zitrone mit heißem Wasser waschen, abtrocknen und die Schale von einer Hälfte abreiben. Zitrone halbieren und eine Hälfte auspressen.

3.

Äpfel waschen, schälen, vierteln, entkernen und an der gewölbten Seite mehrmals leicht einschneiden. Mit dem Zitronensaft beträufeln.

4.

Kærgården® Balance mit dem Rohrohrzucker cremig rühren. Die Eier nacheinander dazugeben und jeweils gut unterrühren.

5.

Mehl, Backpulver, Vanillepulver, Zimt und Zitronenabrieb vermischen. Im Wechsel mit der Arla® Weidemilch zur cremigen Masse geben und alle Zutaten gründlich, aber zügig verrühren. Falls der Teig noch zu fest ist, einen weiteren EL Milch zugeben.

6.

Teig in die Form füllen und glattstreichen. Apfelspalten auf dem Kuchen verteilen und leicht in den Teig drücken.

7.

Kuchen ca. 30–35 Minuten backen. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Rezept von Kathrin Runge (www.backenmachtgluecklich.de)

Produkte im Rezept