Lauch-Quiche

Lauch-Quiche

1 Std.
Die Lauch-Quiche ist ein Klassiker der französischen Küche, der deine Familie und Freunde begeistern wird. Sie besteht aus Lauch kombiniert mit einer cremigen Eifüllung in Mürbeteig. Die mit Muskatnuss gewürzte Füllung wird duch die Zugabe von Quark frisch und passt perfekt zu Rohschinken und einem erfrischenden grünen Salat. Die Zubereitung von Lauch-Quiche zu Hause ist mit unserem einfachen Rezept überraschend einfach und eignet sich perfekt als warmes oder kaltes Mittag- oder Abendessen.
https://www.arlafoods.de/rezepte/lauch-quiche/

Zubereitung

Mürbeteig:
  • Mehl und Salz in einer Schüssel vermischen. Butter in kleine Stücke schneiden und in die Mehlmischung bröseln, bis sie wie geriebener Käse aussieht.
  • Wasser dazugeben und den Mürbeteig rasch vermengen.
  • Eine gefettete Springform mit dem Teig auslegen. Es sollte 3/4 der Seiten der Form bedecken.
  • Den Teig abdecken und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C (normaler Backofen) vorheizen.
  • Den Boden in der Mitte des Ofens ca. 15 Minuten vorbacken.
Lauch-Füllung:
  • Lauch in kochendes, gesalzenes Wasser geben. Bei schwacher Hitze und geschlossenem Deckel ca. 3 Minuten garen. In einem Sieb abtropfen lassen.
  • Eier, Mehl, Muskatnuss und Salz in einer Schüssel mischen.
  • Quark unterheben und den Lauch dazugeben.
  • Die Füllung in den vorgebackenen Quiche-Boden gießen und die Lauch-Quiche in der Mitte des Ofens ca. 35 Minuten backen.
  • Entweder warm oder kalt mit Rohschinken und grünem Salat servieren.
Guten Appetit!
Tipp:

Für einen gelungenen Mürbeteig solltest du kalte Butter verwenden, schnell arbeiten und nicht zu stark kneten. Es ist wichtig, kalte Butter zu verwenden, da dies dazu beiträgt, die typische blättrige Struktur zu erzeugen. Bewahre die kleinen Butterstücke bis zur endgültigen Verwendung gekühlt auf. Mürbeteig sollte idealerweise schnell und locker verarbeitet werden, damit die Butter nicht schmilzt und der Teig zu viel Kneten nicht zäh wird. Reibe die Butter mit den Fingerspitzen in die Mehlmischung, bis sie geriebenem Käse ähnelt.

Fragen zu Lauch-Quiche

Mit einem einfachen Lauch-Quiche-Rezept ist die Zubereitung einer klassischen, französischen Quiche unglaublich einfach! Um mehr über den köstlichen französischen Klassiker zu erfahren, lies unten weiter.

Was ist eine Lauch-Quiche?
Eine Quiche ist ein gebackenes herzhaftes Gericht, das aus einem butterartigem Gebäckteig und normalerweise einer Füllung aus Eiern, Sahne, Käse und verschiedenen Zutaten wie Gemüse, Fleisch oder Meeresfrüchten hergestellt wird. Es ist ein Klassiker der französischen Küche und kann als Hauptgericht, Beilage oder Vorspeise serviert werden. Eine Lauch-Quiche enthält Lauch als Hauptzutat. Sie ist köstlich und verbindet den Geschmack von Lauch mit der cremigen Konsistenz der Eifüllung.
Wie macht man eine Lauch-Quiche?
Eine Lauch-Quiche ist ein großartiges Mittag- oder Abendessen und schmeckt auch als Resteessen. Mürbeteig aus Mehl, Salz und kalter Butter zubereiten. Wasser hinzu, bis der Teig sich verbindet. Eine gefettete Springform mit dem Teig ausrollen und kalt stellen. Den Ofen vorheizen und den Boden 15 Minuten vorbacken. Für die Füllung Lauch kochen und mit einer Mischung aus Eiern, Mehl, Muskatnuss, Salz und Quark vermischen. Die Füllung in den vorgebackenen Boden gießen und 35 Minuten goldbraun backen.
Was kann man zu Lauch-Quiche servieren?
Lauch-Quiche kann mit leckeren Beilagen wie grünem Salat, Rohschinken, Brot, geröstetem Gemüse oder ähnlichem serviert werden. Ein grüner Salat schmeckt erfrischend und ergänzt die Füllung der Quiche gut, während Rohschinken einen salzigen und würzigen Kontrast zum mild schmeckenden Lauch bildet. Brot wie knuspriges Baguette oder würziges Sauerteigbrot kann ebenfalls verwendet werden, um einen kleinen strukturellen Kontrast zu schaffen.Ofengemüse sorgt für eine farbenfrohe, schmackhafte Beilage, die die herzhaften Laucharomen ergänzt.
Wie lange ist eine Lauch-Quiche im Kühlschrank haltbar?
Eine Lauch-Quiche hält sich 3–4 Tage im Kühlschrank, wenn sie richtig in einem luftdichten Behälter aufbewahrt wird. Lasse sie vor dem Aufbewahren abkühlen, decke sie mit Frischhaltefolie oder Alufolie ab und lege sie in einen Behälter. Wenn du sie innerhalb von ein oder zwei Tagen verzehren möchtest, kannst du sie in der Dose mit Frischhalte- oder Alufolie abdecken. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C 10–15 Minuten erhitzen. Wenn du weißt, dass du sie nicht innerhalb von 3-4 Tagen verzehren wirst, solltest du sie einfrieren, um die Haltbarkeit zu verlängern. Es wird jedoch immer empfohlen, vor dem Verzehr auf Anzeichen von Verderb zu achten.
Kann ich eine Lauch-Quiche einfrieren?
Ja, du kannst eine Lauch-Quiche einfrieren, indem du sie vollständig abkühlen lässt, sie fest in Frischhaltefolie oder Alufolie einwickelst und sie bis zu 2–3 Monate einfrierst. Um die Quiche wieder aufzuwärmen, lass sie über Nacht im Kühlschrank auftauen und backe sie dann im vorgeheizten Ofen bei 175°C für 20–30 Minuten oder bis sie durcherhitzt ist. Denk daran, dass die Konsistenz der Teighülle nach dem Auftauen und Aufwärmen etwas anders sein kann, aber sie ist immer noch genießbar und behält ihren herrlichen Geschmack. Es wird jedoch immer empfohlen, vor dem Verzehr auf Anzeichen von Verderb zu achten.

Nährwertangaben

Brennwert

Ballaststoffe 33,3 g
Eiweiß 96,6 g
Kohlenhydrate 185,7 g
Fett 105,3 g

Zutaten

Mürbeteig:
Weizenmehl
175 g
Feines Salz
¼ TL
Butter
100 g
Wasser
1 EL
Lauch-Füllung:
Porree, in feinen Ringen
5
Wasser
½ L
Feines Salz
1 TL
Eier
3
Weizenmehl
4 TL
Muskatnuss, gerieben
1 TL
Feines Salz
1 TL
Quark
200 g
Serviervorschlag:
Schinken, am besten Rohschinken, in dünnen Scheiben
100 g
Grüner Salat
225 g

Einfache Lauch-Quiche mit Quark

Warm mit Rohschinken und einem grünen Salat serviert, ist eine einfache, klassische Lauch-Quiche ein großartiges Mittag- oder Abendessen. Da sie sowohl warm als auch kalt verzehrt werden kann, kannst du sie auch als Lunchpaket mit ins Büro nehmen. Sie eignet sich auch hervorragend zum kalten Brunch oder als einfacher Mittagssnack.

Wenn du die Lauch-Quiche nicht als Hauptgericht, sondern als leckere Vorspeise servieren möchtest, schneide sie einfach in kleine Quadrate oder Dreiecke und serviere sie als kleine Vorspeise. Vielleicht möchtest du nach dieser Vorspeise einen anderen französischen Klassiker wie coq au vin und zum Abschluss ein leichtes und fruchtiges Dessert wie unsere Blaubeer-Baiser-Torte oder etwas wie unser selbstgemachtes Französisches Parfait-Eis, das du ganz einfach im Voraus zubereiten kannst.

Mit Rohschinken und grünem Salat servieren

Wenn du die Lauch-Quiche mit ein paar gut ausgewählten Beilagen servierst, wird sie noch leckerer. Sie passt gut zu einem frischen Salat. Die Kombination des knackigen grünen Salats mit der cremigen Quiche sorgt für köstliche Abwechslung. Wenn du Rohschinken dazu servierst, erhältst du eine andere Struktur, aber es ist vor allem sein salziger Geschmack, der perfekt zu der schmackhaften Füllung aus Käse, Ei und Lauch passt.

Das beste Ergebnis erzielst du mit selbstgemachtem Mürbeteig

Mürbeteig hat einen milden und neutralen Geschmack, der die Füllung nicht überdeckt. Dies ist besonders wichtig bei einer Lauch-Quiche, bei der der zarte Geschmack des Lauchs mit Muskatnussgeschmack der Mittelpunkt des Gerichts sein sollte.

Diese Art von Gebäck ist fest und lässt sich gut mit cremigen Füllungen verwenden, wie z. B. die cremige Füllung aus Ei und Lauch in unserem Rezept. Der Teig bietet eine feste, stabile Basis für die Füllung und sorgt dafür, dass die Lauch-Quiche beim Backen nicht weich wird oder auseinanderfällt.

Beeindrucke deine Familie oder deine Gäste mit einer traditionellen Lauch-Quiche

Eine Lauch-Quiche ist ein herzhafter Kuchen, der traditionell mit der französischen Küche in Verbindung gebracht wird und typischerweise aus einem Boden aus Mürbeteig und einer Füllung aus Lauch, Eiern, Käse und Gewürzen hergestellt wird. Was die Käse-Lauch-Quiche traditionell macht, ist die Verwendung klassischer französischer Zutaten und Zubereitungsmethoden. Lauch ist eine typische Grundzutat in der französischen Küche und wird oft in Suppen, Eintöpfen und herzhaften Torten verwendet, ebenso wie der Mürbeteig, der sowohl herzhaft als auch süß beliebt ist.

Die Kombination aus einer zarten Eifüllung und dem buttrigen, krümeligen Teig ist eine himmlische Kombination. Die mit Muskatnuss gewürzte Füllung schmeckt köstlich. Der Quark sorgt für eine Frische.

Experimentiere mit den Zutaten

Einige beliebte Optionen für andere köstliche Gemüsesorten, die der Füllung verwendet werden können, sind Spargel, Kartoffeln, Zwiebeln, Brokkoli, Tomaten oder Spinat. Eine Spinat-Lauch-Quiche schmeckt hervorragend mit zerbröckeltem Ziegenkäse in der Ei- und Quarkfüllung.

Wenn du Rohschinken magst, kannst du einfache Stücke davon in die Füllung deiner Schinken-Lauch-Quiche mischen. Auch eine Quiche mit Speck und Lauch schafft diese wunderbare Kombination aus Salzigkeit und Herzhaftigkeit, die diese Variation so lecker macht. Wenn du Fleisch oder Fisch dazu gibst, wird sie noch schmackhafter, besonders wenn du eine Hähnchen-Lauch-Quiche oder eine Räucherlachs-Lauch-Quiche ausprobierst.

Eine andere Möglichkeit, für ein herzhaftes Gericht ist die Zubereitung einer Pilz-Lauch-Quiche.