Lammbraten mit Bärlauch

Lammbraten mit Bärlauch

1 Std.
Diese langsam gegarte Lammkeule ist von den Aromen des Frühlings umhüllt und damit die ideale Wahl für dein Osterfestessen. Nachdem das Lamm mit den Frühlingszwiebeln geschmort wurde, sind die restlichen Schritte einfach und es bleibt genug Zeit, um den köstlich knackigen Gurkensalat zuzubereiten. Das Ergebnis ist ein zartes und saftiges Lamm, das perfekt mit dem Salat und den Kartoffeln harmoniert und ein fantastisches Gericht ergibt, das nicht nur zu Ostern, sondern zu jedem Anlass passt.
https://www.arlafoods.de/rezepte/lammbraten-mit-baerlauch/

Zubereitung

  • Ein Drittel der Frühlingszwiebeln fein hacken, den Rest grob hacken. Die Lammkeule einritzen.
  • Die Butter in einer Pfanne bräunen und das Lamm in der Pfanne etwa drei Minuten goldbraun anbraten.
  • Das Lamm mit der Hautseite nach unten auf ein Fleischbrett legen. Die grob gehackten Zwiebeln, Zitronenschale, Salz und Pfeffer auf dem Fleisch verteilen. 
  • Das Fleisch falten und zusammenbinden. Das Fleisch in einen Bratenbeutel geben, diesen verschließen und einstechen.
  • In der Mitte des Ofens in einem Bratenbeutel ca. drei Stunden bei 150°C backen.
  • Für den Gurkensalat Zitronensaft, Zucker und Salz in einer kleinen Pfanne vermischen. Bei starker Hitze etwa drei Minuten aufkochen lassen, etwas abkühlen und in eine Schüssel geben.
  • Mit einem Sparschäler lange, dünne Gurkenstreifen schneiden. Die Gurkenkerne herauslösen.
  • Die Streifen zusammen mit den Pfefferkörnern in der Zitronen-Zucker-Brühe schwenken. Mindestens 30 Minuten marinieren lassen.
  • Den Käse in kleinere Stücke schneiden und kurz vor dem Servieren auf dem Salat verteilen.
  • Die Brühe aus dem Bratenbeutel durch ein Sieb in einen Topf geben. Das Fett abschöpfen, dann die fein gehackten Frühlingszwiebeln dazugeben, zu einer Sauce aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Das Lamm in Scheiben schneiden und in einer Schale anrichten. Die Sauce darüber gießen und mit Salat und Kartoffeln servieren.
Guten Appetit!

Fragen zum Lammbraten mit Bärlauch

Lammbraten mit Bärlauch kann eine köstliche Mahlzeit sein! Lies weiter in den am häufigsten gestellten Fragen.

Welche Kräuter und Gewürze passen gut zu Lamm?
Es gibt einige bewährte Kräuter, die Lammfleisch auf eine neue Ebene des Geschmacks heben: Rosmarin, Minze, Oregano und Thymian sind sichere Kandidaten. Wenn es um Gewürze geht, passen die erdigen Aromen von Kreuzkümmel und Oregano wunderbar zum Fleisch.
Warum ist mein Lamm zäh?
Wenn dein Lammfleisch zäh ist, hast du es vielleicht mit der Faserrichtung aufgeschnitten. Achte darauf, dass du quer zu den Muskelfasern schneidest, anstatt mit ihnen. Außerdem kannst du ein Fleischthermometer verwenden, um sicherzustellen, dass die Innentemperatur des Fleisches beim Servieren genau richtig ist (ca. 60 °C für ideal durchgebratenes Lammfleisch).
Wie lange sollte man Lamm ruhen lassen?
Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, solltest du das Lamm vor dem Schneiden und Servieren ruhen lassen. Wickle es locker in Folie ein und lasse es 10 bis 20 Minuten ruhen, damit der Saft vollständig in das Fleisch einziehen kann.
Sollte man Lammkeule in Alufolie einwickeln?
Du solltest deine Lammkeule auf jeden Fall in Folie einwickeln, wenn sie ruht, aber nicht zu fest, da dies die Wiederaufnahme der Kochsäfte behindert und den Zweck des Ruhens zunichte macht.

Zutaten

Lammkeule
Bärlauch
75
Lammkeule ohne Knochen
1
Butter
15 g
Zitronenschalen
1½ EL
Meersalz
Frisch gemahlener Pfeffer
Gurkensalat
Frisch gepresster Zitronensaft
100 ml
Zucker
5 EL
Salz
1 Prise
Gurken
3
Weißkäse am Stück
100 g
Grob gehackte rosa Pfefferkörner Pfefferkörner
Servieren
Gekochte neue Kartoffeln
1½ kg

Ein erstaunliches zeitloses Gericht

Lammfleisch ist seit dem 15. Jahrhundert ein fester Bestandteil des klassischen britischen Sonntagsbratens und ist auch in Ländern wie Australien und Neuseeland das Fleisch schlechthin für dieses traditionelle Gericht. In diesem Rezept verzichten wir jedoch auf die für diese Versionen typische Minzsauce und entscheiden uns stattdessen für Bärlauch. Ein gut gebratenes Lamm mit einer schmackhaften Soße überzeugt auch die wählerischsten Gäste. Die Mühe lohnt sich auf jeden Fall.

Die besten Beilagen zu Lamm mit Bärlauch

Einige klassische Beilagen zum Lammbraten sind geröstetes Wurzelgemüse wie Karotten oder Pastinaken, Rosmarinkartoffeln oder Kartoffelpüree, Yorkshire-Pudding und -Farce. Das heißt aber nicht, dass du nicht experimentieren kannst. Du kannst ihn mit einem frischen, pikanten Salat oder mit in Kurkuma gebratenem Blumenkohl kombinieren, um die Aromen zu variieren.

Serviertipps, um deine Gäste zu beeindrucken

Die Aromen dieses Gerichts stehen für sich allein und ihre unauffällige Art lädt zu einfacheren Serviervarianten ein. Und sei großzügig mit der Sauce – mehr ist mehr, wenn es um Lamm geht.

Weißt du nicht, was du mit den Resten machen sollst?

Fast so lecker wie der Braten selbst ist es, am nächsten Tag ein Sandwich mit einem herzhaften Brot deiner Wahl, Senf und Fleischresten zuzubereiten - eine der einfachen Freuden des Lebens. Du kannst das Fleisch auch in Stücke schneiden und in einen Salat mischen oder es als Grundlage für ein Curry deiner Wahl verwenden.