Krautsalat

Krautsalat

20 Min.
Mach dich bereit, mit unserem Rezept für knackigen Krautsalat etwas Neues auszuprobieren! Lebendig und erfrischend, ist er außergewöhnlich lecker, mit knackigen Äpfeln und einem würzigen Dressing, das deine Geschmackssinne erfreuen wird. Egal, ob du auf der nächsten Grillparty deine Gäste beeindrucken möchtest oder einfach nur eine einfache, leckere Beilage suchst: dieser knackige Krautsalat stiehlt jedem die Show. Probiere dieser aromatische, farbenfrohe Kreation aus, die alle Blicke auf sich ziehen wird!
https://www.arlafoods.de/rezepte/krautsalat/

Zubereitung

  • Schmand, Zitronenschale, Zitronensaft, Salz und Pfeffer mischen.
  • Die Apfelscheiben im Dressing wenden, während du sie schneidest.
  • Spitzkohl und Petersilie mit den Äpfeln und dem Dressing kurz vor dem Servieren vermischen.
  • Probiere den Krautsalat und würze evtl. nach, dann richtest du ihn in einer Schüssel oder Schale an.
Guten Appetit!
Füge deine eigene Note hinzu

Du kannst den Krautsalat ganz einfach nach deinen Wünschen anpassen, indem du mit verschiedenen Zutaten experimentierst. Eine Möglichkeit, ihn aufzupeppen, besteht darin, saftige Granatapfelkerne über den Salat zu streuen. Ihre dezente Süße ergänzt das würzige Dressing und verleiht der Mischung gleichzeitig einen Farbtupfer. Wenn du ein wenig Schärfe magst, kannst du fein gehackte frische Chilischoten hinzufügen, einige rote Chiliflocken einstreuen oder einen würzigen Senf in das Salatdressing geben, um ihm eine feine Schärfe zu verleihen. Um ihn sättigender zu machen, kannst du gekochte und geschälte Edamame-Bohnen hinzufügen. Eine großartige Möglichkeit, ein köstliches und zufriedenstellendes Element hinzuzufügen und gleichzeitig die leichte und erfrischende Natur des Salats zu bewahren. Du kannst auch eine Handvoll gerösteter Nüsse oder Samen wie Mandeln, Walnüsse oder Sonnenblumenkerne hinzufügen. Nüsse und Samen sorgen für einen köstlichen Crunch und verbessern den Gesamtgeschmack sowie das Mundgefühl des Gerichts.

Tipp:

Entscheide dich bei der Auswahl der roten Äpfel, die du verwenden möchtest, für feste und knackige Sorten, die ihre Form und Konsistenz behalten. Honeycrisp-, Fuji- oder Gala-Äpfel sind eine ausgezeichnete Wahl, da sie einen herrlichen Crunch und eine ausgewogene Süße bieten, die das würzige Dressing ergänzt. Die besten Ergebnisse erzielst du, wenn du einen Spitzkohl mit dicht gepackten Blättern und einer leuchtend grünen Farbe wählst. Die äußeren Blätter sollten fest und frei von Schönheitsfehlern sein. Dies deutet auf Frische und einen höheren Wassergehalt hin, der für einen knackigen und aromatischen Salat sorgt. Spüle den Kohl gründlich ab, um Schmutz und Staub zu entfernen, bevor du ihn verwendest. Reste kannst du entweder in einem luftdichten Behälter oder einer mit Frischhaltefolie abgedeckten Schüssel für 3-5 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Es ist jedoch am besten, den Salat innerhalb von 1-2 Tagen zu genießen, um ein optimales Geschmackserlebnis zu sichern. Achte wie immer auf Anzeichen von Verderb, wie z. B. unangenehme Gerüche oder eine schleimige Textur, bevor du ihn isst.

Fragen zu Krautsalat

Dieses leichte und schnelle Krautsalat-Rezept ist im Handumdrehen zubereitet. Lies weiter, um mehr zu erfahren, bevor du beginnst. Wir haben einige der am häufigsten gestellten Fragen zu unserem Rezept für Spitzkohlsalat beantwortet, damit du gut gerüstet bist.

Was ist Krautsalat?
Krautsalat wird normalerweise aus dünn geschnittenem oder zerkleinertem Kohl zusammen mit anderen Zutaten wie Gemüse, Obst, Nüssen oder Dressings zubereitet. Er kann roh oder gekocht serviert und mit einer Vielzahl von Kräutern, Gewürzen und anderen Aromen gewürzt werden. Krautsalat ist eine beliebte Beilage, kann aber auch als Hauptgericht genossen werden, indem Hähnchen oder Garnelen hinzugefügt werden.
Wie macht man Krautsalat?
Zuerst Schmand, Zitronenschale, Zitronensaft, Salz und Pfeffer mischen, dabei jedoch nicht zu stark mischen. Wenn du die Apfelscheiben schneidest, gib sie in das Dressing, um sie zu wenden. Als nächstes den Spitzkohl und die grob gehackte Petersilie mit den Äpfeln und dem Dressing kurz vor dem Servieren vermischen. Probiere den Salat und würz bei Bedarf nach, bevor du ihn in einer Schüssel oder Schale anrichtest. Sofort servieren, solange er frisch und knackig ist.
Wie schneidet man Kohl für Salat?
Um den Kohl zu schneiden, entfernt man alle beschädigten oder verwelkten äußeren Blätter. Schneide ihn von oben nach unten in zwei Hälften, schneide ihn dann erneut in zwei Hälften, um 4 Viertel zu erhalten, und entferne den Stiel. Als nächstes schneidest du ihn mit einem scharfen Messer oder einer Mandoline in dünne Stücke. Du kannst den Kohl in jede beliebige Größe schneiden, aber für Salate ist es am besten, ihn in dünne Scheiben zu schneiden. So ist er leichter zu essen und kann mit anderen Zutaten gemischt werden.
Wie bekommt man Kohl für Salat weich?
Du musst Kohl nicht weich machen, um einen frischen Salat zu erhalten, der ein wenig knackig sein soll. Wenn du es jedoch lieber etwas weicher magst, gibt es ein paar Möglichkeiten, dies zu erreichen. Je kleiner die Stücke, desto zarter werden sie. Verwende ein scharfes Messer oder eine Mandoline, um ihn so fein wie möglich zu zerkleinern. Du kannst ihn auch mit etwas Salz bestreuen und 10-15 Minuten ruhen lassen, dann unter kaltem Wasser abspülen. Das Massieren des Kohls mit Salz kann auch dazu beitragen, seine zähen Fasern abzubauen und ihn zarter zu machen. Alternativ kannst du den Kohl mit Dressing vermengen und 30 Minuten ruhen lassen.
Was serviert man zu Krautsalat?
Da Spitzkohlsalat gut zu einer Vielzahl von Gerichten passt, kannst du ihn zu gegrilltem oder gebratenem Fleisch wie Hähnchen, Schweinefleisch oder Fisch servieren. Du kannst den Salat auch mit gegrilltem Gemüse wie Paprika oder Zucchini ergänzen, um der Mahlzeit sowohl Farbe als auch rauchige Aromen zu verleihen. Und dann eignen sich warme Fladenbrote oder knuspriges Brot perfekt, um Dressing Reste vom Salat aufzusaugen.

Zutaten

Schmand
100 ml
Geriebene Zitronenschalen
2 TL
Frisch gepresster Zitronensaft
1 EL
Grobes Salz
½ TL
Frisch gemahlener Pfeffer
Rote Äpfel
2
Fein geschnittener Spitzkohl
300 g
Grob gehackte Petersilie
100 g

Knackiger Krautsalat mit leckerem Dressing

Entdecke den Genuss eines knackigen Krautsalats, der durch ein köstliches cremiges Dressing, das seine Aromen perfekt ergänzt, noch besser wird. Dieses Krautsalat-Dressing mit Creme Fraiche besticht durch köstliche Aromen von Zitronenschale und -saft. Eine perfekte Beilage zum Mittag- und Abendessen. Brauchst du noch mehr Inspiration für leckere Sommerbeilagen? Dann schau dir unsere Rezepte für Spargel im Speckmantel, kalten Pastasalat oder Avocadosalat mit grünen Linsen an.

Verbessere sowohl den Geschmack als auch das Aussehen mit knackigen roten Äpfeln

Die Verwendung von knackigen roten Äpfeln im Spitzkohlsalat bringt nicht nur einen Farbtupfer in die Mischung, sondern auch eine schöne Süße, die wunderbar mit dem würzigen Dressing harmoniert. Der natürliche Zuckergehalt der Äpfel gleicht die Säure des Zitronensaftes und der Zitronenschale aus und sorgt so für ein abgerundetes Geschmacksprofil. Gleichzeitig fügt ihre ausgeprägte Knackigkeit eine weitere Konsistenz hinzu, die jeden Bissen zu einem sensationellen Erlebnis für den Gaumen macht. Wenn du Äpfel zu deinem Spitzkohlsalat hinzufügen, kreierst du ein Gericht, das kontrastierende Aromen und Konsistenzen auf köstliche und wohltuende Weise verbindet.

Serviere einen einfachen Krautsalat als leichte und erfrischende Beilage

Ein Spitzkohlsalat kann eine vielseitige und sättigende Beilage sein, die verschiedene Hauptgerichte ergänzen kann. Kombiniere den Salat zum Beispiel mit gegrilltem Hähnchen oder Fisch, der mit Kräutern wie Thymian, Oregano oder Dill gewürzt ist, und du bringst Harmonie in die Mahlzeit. Eine Scheibe knuspriges Brot, wie z. B. Baguette oder Sauerteigbrot, stellt sicher, dass kein übrig gebliebenes Dressing verschwendet wird. Und dann verleiht geröstetes Gemüse wie Süßkartoffeln oder Karotten jeder Mahlzeit mit Spitzkohlsalat als Beilage Wärme und Tiefe.