Jakobsmuscheln mit Blumenkohlpüree

Jakobsmuscheln mit Blumenkohlpüree

45 Min.
Gebratene Jakobsmuscheln mit Blumenkohlpüree sind eine aufregende Vorspeise, die deine Gäste sowohl geschmacklich als auch optisch beeindrucken wird. Das Blumenkohlpüree passt wunderbar zu der kleinen Meeresfrüchte-Delikatesse. Ein Schuss braune Butter mit Sojasauce verbindet die reichen Aromen und schafft die Krönung für dieses elegante Meisterwerk. Mit unserem gebratenen Jakobsmuschelrezept hast du dieses köstliche Gericht im Handumdrehen fertig.

Zubereitung

Blumenkohlpüree
  • Blumenkohl ca. 10 Minuten kochen.
  • Das Wasser abtropfen lassen und Sahne, Petersilie, Salz und Pfeffer zum Blumenkohl geben.
  • Die Mischung mit einem Stabmixer pürieren. Schmecke die Mischung ab.
Braune Butter
  • Butter in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten schmelzen.
  • Auf schwache Hitze drehen und sie langsam ca. 12-14 Minuten lang goldbraun werden lassen, oder bis sie nussig riecht, ohne anzubrennen.
  • Den Boden der Pfanne von Zeit zu Zeit vorsichtig mit einem Holzspatel abschaben, damit das trockene Material nicht an der Pfanne klebt.
  • Wenn die Butter fast fertig ist, behalte sie im Auge, um zu verhindern, dass sie anbrennt.
  • Die Pfanne vom Herd nehmen und die Sojasauce in die geschmolzene Butter rühren.
Gebratene Jakobsmuscheln
  • Butter in einer Pfanne goldbraun schmelzen.
  • Die Jakobsmuscheln gut abtrocknen und mit Salz und Pfeffer bestreuen.
  • Brate sie von jeder Seite ca. 1 1/2 Minuten an.
Zum Servieren
  • Das Blumenkohlpüree auf 4 Teller verteilen. 2 Jakobsmuscheln auf jeden Teller legen und die braune Butter darüber gießen. Mit Petersilie garnieren und mit geröstetem Roggenbrot servieren.
Guten Appetit!
Tipp:

Um den Geschmack des Blumenkohlpürees noch intensiver zu machen, kannst du den Blumenkohl statt in Wasser direkt in der Sahne garen. Nach dem Kochen Petersilie, Salz und Pfeffer hinzufügen und dann wie im Rezept beschrieben mischen.

Tipp:

Wenn du die Jakobsmuscheln für dieses Rezept auswählst, achte darauf, dass sie weiß und glänzend sind, ohne Verfärbungen oder eine braune Farbe. Achte auch darauf, den Geruch zu überprüfen, bevor du sie zubereitest oder isst. Wenn sie einen stark fischigen Geruch mit einer schleimigen Konsistenz haben, ist dies ein klarer Indikator dafür, dass sie schlecht geworden sind.

Tipp:

Pass beim Kochen auf und achte darauf, dass die Jakobsmuscheln weder roh noch verkocht sind. Wenn sie zu matschig sind, haben sie nicht lange genug gekocht. Wenn sie zu fest und zäh sind, haben sie zu lange gekocht. Ein Richtwert ist so in etwa 11/2 Minuten auf jeder Seite anbraten. Je nach Größe können sie etwas länger brauchen. Sie sollten beidseitig goldbraun angebraten sein und eine undurchsichtige Mitte haben.

Fragen zu Jakobsmuscheln mit Blumenkohlpüree

Erlebe die Köstlichkeiten einer exquisiten Meeresfrüchte-Delikatesse mit unserem Rezept für Jakobsmuscheln mit Blumenkohlpüree, serviert mit brauner Butter und geröstetem Roggenbrot. Unten kannst du mehr über das Gericht lesen!

Wie isst man Jakobsmuscheln?
Jakobsmuscheln sind Schalentiere und haben einen ähnlichen Geschmack wie Hummer und Krabben, aber mit einer viel festeren Konsistenz, die immer noch saftig ist. Sie sind etwas süßlich mit einer zarten, salzigen Salzwasseressenz. Wenn sie richtig zubereitet werden, sind sie zart und buttrig mit einem süßen und nussigen Geschmack, obwohl der Geschmack je nach Zubereitung von zart bis stark reichen kann. 
Was soll man mit Jakobsmuscheln servieren?
Die in der Pfanne gebratenen Jakobsmuscheln mit Blumenkohlpüree, brauner Butter und einer Prise frischer Petersilie mit geröstetem Roggenbrot servieren. Es ist eine köstliche Vorspeise mit süßen und buttrigen Aromen. Die braune Butter fungiert als leichte Sauce und bindet das ganze Gericht mit reichen, nussigen Aromen zusammen.
Wie bereitet man Jakobsmuscheln zu?
Am besten brät man Jakobsmuscheln in einer vorgewärmten Pfanne bei starker Hitze. Lass die Butter zuerst schmelzen, bis sie golden ist. Als nächstes tupfe die Jakobsmuscheln mit einem Papiertuch trocken und bestreue sie mit Salz und Pfeffer, um sie zu würzen. Zum Schluss in die Pfanne geben und von beiden Seiten ca. 1 1/2 Minuten scharf anbraten – denke daran, genügend Platz zwischen den einzelnen Jakobsmuscheln zu lassen. Sie sollten ein brutzelndes Geräusch abgeben, wenn sie in die Pfanne gegeben werden.
Woher weißt du, wann eine Jakobsmuschel gar ist?
Wenn die Jakobsmuschel goldbraun mit karamellisierter Kruste und leicht durchscheinenden Seiten ist, ist sie gar. Sie sollte sich fest anfühlen, aber immer noch etwas weich sein. Wenn es darum geht, wie lange Jakobsmuscheln gekocht werden sollen, lautet die allgemeine Faustregel eineinhalb bis zwei Minuten auf jeder Seite. Je nach Größe kann es sogar bis zu 3 Minuten auf jeder Seite dauern.
Können Jakobsmuscheln eingefroren werden?
Frische Jakobsmuscheln sind bis zu 2 Monate im Gefrierschrank haltbar. Um sie für den Gefrierschrank vorzubereiten, kurz unter kaltem Wasser abspülen und mit einem Papiertuch trocken tupfen. In einen Gefrierbeutel legen oder in einem luftdichten Behälter verteilen, damit sie nicht zusammenkleben, bevor sie in den kältesten Teil des Gefrierschranks gelegt werden. Wenn du sie verwenden möchtest, stelle sie in den Kühlschrank und lasse sie über Nacht auftauen.
Wie macht man ein Blumenkohlpüree?
Blumenkohlröschen ca. 10 Minuten kochen. Stelle sicher, dass sie vollständig durchgegart sind, bis sie weich sind, damit sie sich gut zu einem samtigen Püree vermischen. Dann das Wasser abtropfen lassen und Sahne, Petersilie, Salz und Pfeffer zu den Röschen geben. Die Mischung mit einem Stabmixer zu einem glatten und seidigen Püree pürieren. Probiere das Püree, um zu sehen, ob der Geschmack angepasst werden muss.

Zutaten

Blumenkohlpüree
Blumenkohlköpfe in kleinen Röschen
400 g
Creme double
2 EL
Fein gehackte glatte Petersilie
2 EL
Grobes Salz
¼ TL
Frisch gemahlener Pfeffer
Braune Butter
Butter
50 g
Japanische Sojasauce
Gebratene Jakobsmuscheln
Butter
25 g
Große Jakobsmuscheln (ca. 200 g)
8
Grobes Salz
¼ TL
Frisch gemahlener Pfeffer
Garnierung
Glatte Petersilie
Zum Servieren
Geröstetes Roggenbrote

Gebratene Jakobsmuscheln mit brauner Butter

Gebratene Jakobsmuscheln sind eine exquisite Delikatesse aus dem Meer. Die beliebten Meeresfrüchte kombinieren süße, buttrige und nussige Aromen, die immer ins Schwarze treffen. Die saftige Konsistenz und die perfekt karamellisierte goldbraune Kruste machen diese Meeresfrüchte-Schätze so unglaublich lecker. Aufgrund ihres feinen Geschmacks passen sie gut zu fast jedem Gericht. Wir servieren unsere gebratenen Jakobsmuscheln mit einem seidigen und cremigen Blumenkohlpüree und einer speziellen braunen Buttersauce aus Butter und Sojasauce. Es ist unglaublich einfach zu Hause zu machen, und du wirst garantiert deine Gäste beeindrucken.

Für weitere köstliche Meeresfrüchte-Rezepte wirf einen Blick auf diese klassische französische Moules Marinière die mit Knoblauchbrot serviert wird, diese einfache Fischsuppe mit Lachs, Kabeljau und Garnelen oder unsere cremige Fischsuppe mit Garnelen.

Genieße einen nussigen Buttergeschmack

Braune Butter ist geschmolzene Butter mit nussigen und kräftigen Aromen, die durch sanftes Kochen auf dem Herd zubereitet wird, bis sie einen goldbraunen Farbton hat. Sobald die Butter fertig ist, werden 2 Esslöffel Sojasauce in die geschmolzene Butter eingerührt, um ihr einen Umami-Geschmack mit einem Hauch von Süße zu verleihen, die die angebratenen Jakobsmuscheln perfekt ergänzen. Genieße den fantastischen Duft von gerösteten Nüssen und Karamell, der auf cremiges Püree und zarte Meeresfrüchte geträufelt wird.

Jakobsmuscheln mit Blumenkohlpüree servieren

Ein glattes und cremiges Blumenkohlpüree mit seidigem Abgang hat eine wunderbare Affinität zu zarten Jakobsmuscheln und ist eine elegante Ergänzung zu einem Essen unter der Woche oder einer ausgefallenen Vorspeise. Der süß-nussige Geschmack des Blumenkohls mit leicht bitteren Untertönen passt gut zur Süße der Meeresfrüchte. Die beste Konsistenz und der beste Geschmack für dieses Püree werden mit Creme double und gut ausgewählten Aromen erzeugt, um ihm einen frischen Geschmack mit einer feinen pfeffrigen Note zu verleihen. Die Zutaten werden kombiniert und zu einer weichen und geschmeidigen Perfektion vermischt, die dir das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt.

Beeindrucke deine Gäste mit einer luxuriösen Vorspeise

Gebratene Jakobsmuscheln mit Blumenkohlpüree sind eine beliebte Vorspeise in vielen gehobenen und teuren Restaurants. Du musst nicht ins Restaurant gehen, um diese Delikatesse zu genießen. Wir haben mit unserem einfachen Jakobsmuschelrezept eine hervorragende Mahlzeit kreiert. Sie sind süß und zart mit einer wunderschön karamellisierten Kruste beim Braten. Es ist eine der besten kulinarischen Erfahrungen. Saftig und lecker – anders kann man es nicht beschreiben.

Füge deine eigene Note hinzu

Peppe das Gericht mit Zitrone und Kräutern auf. Es ist eine schnelle und einfache Mahlzeit, aber so befriedigend und mit frischen und saftigen Aromen. Bereite eine Marinade aus Olivenöl, frisch gepresstem Zitronensaft, Kräutern, Knoblauch, Salz und Pfeffer vor. Die Marinade beiseite stellen, die Jakobsmuscheln auf jeder Seite ca. 1-2 Minuten grillen, bis sie fest und undurchsichtig sind, und dann in der Marinade wenden, um sie gleichmäßig zu bedecken.