Erdbeermarmelade

Erdbeermarmelade

1 Std.
Gibt es etwas, das den Sommer besser einfängt als der Geschmack reifer Erdbeeren? Die Herstellung einer süßen und leckeren hausgemachten Erdbeermarmelade bedeutet, dass du den Geschmack des Sommers das ganze Jahr über genießen kannst, da sie entweder aus frischen oder gefrorenen Erdbeeren hergestellt werden kann. Genieße die schöne rote Marmelade auf Brot, zu Pfannkuchen oder als Füllung in einem geschichteten Kuchen. Wenn du also das nächste Mal Lust auf etwas Süßes haben solltest, hole die frischen oder gefrorenen Erdbeeren heraus und mache eine große Portion Marmelade mit unserem einfachen Erdbeermarmeladenrezept.

Zubereitung

  • Erdbeeren vierteln und in einen Topf mit schwerem Boden mit Zitronensaft, Wasser und Vanille geben.
  • Zum Kochen bringen und Erdbeeren bei niedriger bis mittlerer Hitze ca. 8 Minuten mit aufgesetztem Deckel kochen lassen – gelegentlich umrühren.
  • Gelierzucker hinzufügen, erneut zum Kochen bringen und die Marmelade bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren ca. 3 Minuten kochen lassen.
  • Marmelade in gereinigte, sterilisierte Gläser gießen und abkühlen lassen. Bewahre die Marmelade im Kühlschrank auf.
Guten Appetit!
Tipp:

Die Reinigung und Sterilisation der Gläser sowie der von dir verwendeten Geräte (Pfannen, Löffel, Trichter usw.) ist sehr wichtig. Es ist auch eine gute Idee, beim Eingießen der Marmelade vorsichtig zu sein, damit nichts davon an die Ränder des Behälters gelangt. Die Verwendung eines Trichters erleichtert diesen Prozess. Setze den Deckel sofort nach dem Eingießen der heißen Marmelade auf die Gläser. Dies verhindert, dass Bakterien hineingelangen. Öffne die Gläser erst, wenn du die Marmelade essen möchtest, und lagere sie an einem trockenen, kühlen und dunklen Ort. Bewahre die hausgemachte Marmelade nach dem Öffnen im Kühlschrank auf.

Fragen zu Erdbeermarmelade

Mit unserem einfachen Rezept für Erdbeermarmelade ist es einfach, eine köstliche Marmelade herzustellen, die du auf unzählige verschiedene Arten genießen kannst. Im Folgenden erfahre mehr über die Herstellung und Lagerung von Marmelade, wenn du die Antworten auf einige der am häufigsten gestellten Fragen zur süßen hausgemachten Marmelade liest.

Wie macht man Erdbeermarmelade?
Es ist einfach, deine eigene Erdbeermarmelade von Grund auf herzustellen. Einfach alle Zutaten bis auf den Einmachzucker unter gelegentlichem Rühren kochen lassen, dann Einmachzucker hinzufügen und einige Minuten kochen lassen. Denke daran, die Marmelade zu probieren, um ihre Süße zu testen, um zu sehen, ob sie entweder etwas mehr Zucker, Vanille oder Zitronensaft benötigt. Denke daran, deine Gläser zu sterilisieren, den Deckel sofort nach dem Eingießen der Marmelade aufzusetzen und sie an einem kühlen, trockenen und dunklen Ort oder im Kühlschrank aufzubewahren.
Wie lange hält sich hausgemachte Erdbeermarmelade?
Ungeöffnete hausgemachte Marmelade, die in ordnungsgemäß sterilisierte Gläser gegossen wurde und an einem trockenen, kühlen und dunklen Ort gelagert wurde, sollte bis zu 6 Monate haltbar sein. Nachdem du die Marmelade geöffnet hast, hält sie sich 2-3 Wochen im Kühlschrank.
Kann man Erdbeermarmelade ohne Pektin machen?
Es besteht keine Notwendigkeit, Pektin zu einer Erdbeermarmelade hinzuzufügen. Obwohl Erdbeeren von Natur aus keine hohen Mengen an Pektin enthalten, tun dies Zitronen, weshalb dies ein Erdbeermarmeladenrezept ohne Pektin ist. Wir kochen frisch gepressten Zitronensaft zusammen mit den Erdbeeren und Einmachzucker, so dass kein zusätzliches Geliermittel wie Pektin benötigt wird.
Warum gibt man Zitronensaft in Erdbeermarmelade?
Die Zugabe von Zitronensaft dient zwei Zwecken. Erstens hat er einen hohen Pektingehalt, der als natürliches Geliermittel wirkt, so dass du ein Erdbeermarmeladenrezept ohne Pektin genießen kannst. Zweitens hat Erdbeermarmelade mit Zitronensaft einen abgerundeten Geschmack, da die Säure der Zitrone die Süße der Erdbeeren ausgleicht und sicherstellt, dass die Marmelade nicht zu süß wird, und er verstärkt den Erdbeergeschmack.
Kann man Erdbeermarmelade einfrieren?
Du kannst Erdbeermarmelade einfrieren, um sie länger haltbar zu machen. Sie kann in einem luftdichten Behälter oder Glasgefäß aufbewahrt werden. Denke daran, Platz im Glas zu lassen, da sich die Marmelade beim Einfrieren leicht ausdehnt (oben 2 cm Platz lassen). Im Gefrierschrank hält die Marmelade mindestens 6 Monate und bis zu 12 Monate. Nachdem sie aufgetaut wurde, bewahre sie im Kühlschrank auf. Auf diese Weise hält sie sich ca. 7 Tage.
Wie lange dauert es, bis Erdbeermarmelade fest ist?
Wenn deine hausgemachte Marmelade zu flüssig erscheint, wenn du sie in Gläser gießt, verzweifle nicht. Marmelade ist immer flüssiger, wenn sie heiß ist und wird dann immer fester, wenn sie abkühlt. Es kann zwischen 24-48 Stunden dauern, bis sie richtig fest ist. Wenn sie jedoch nach dieser Zeit immer noch nicht fest zu sein scheint, solltest du sie erneut kochen. Wenn es nicht ausreicht, sie noch einmal zum Kochen zu bringen, solltest du etwas mehr Zitronensaft hinzufügen, damit sie eindicken kann.

Zutaten

Frisch gepresster Zitronensaft
3 EL
Erdbeeren, gewaschen
300 g
Wasser
2 EL
Vanilleschote (Samen davon) oder die gleiche Menge Vanillepaste
½
Gelierzucker
150 g

Süße hausgemachte Erdbeermarmelade

Hole dir das ganze Jahr über eine warme Sommerstimmung mit einer einfachen und köstlichen Erdbeermarmelade voller Süße aus Erdbeeren und Vanille. Unser Erdbeermarmeladenrezept ist einfach zu kochen und benötigt nur sehr wenige Zutaten. Es ist wunderbar, eigene Marmelade zu machen, weil du kontrollieren kannst, wie süß oder herb du sie haben möchtest. Genieße sie auf Toast oder Haferflocken zum Frühstück, als süßen Snack zu Joghurt oder in und mit verschiedenen Desserts.

Marmelade mit frischen oder gefrorenen Erdbeeren

Die Herstellung von Erdbeermarmelade aus gefrorenen Erdbeeren ist genauso einfach und schmeckt genauso gut wie eine aus frischen Beeren. Du musst die Beeren nicht einmal auftauen, bevor du sie zum Kochen in einen Topf gibst.

Wenn du diese hausgemachte Marmelade gerne zubereitest und gegessen hast, wirf einen Blick auf unsere Rezepte für Pflaumenmarmelade und Brombeermarmelade – sie sind genauso einfach zuzubereiten und schmecken fantastisch!

Wie man Erdbeermarmelade für Desserts verwendet

Deine hausgemachte Marmelade kannst du für viele Gerichte verwenden zum Beispiel in Erdbeermarmelade-Desserts. Während die Marmelade nicht oft der Held des Gerichts ist, spielt sie eine wichtige Rolle, indem sie viel frischen Fruchtgeschmack und natürliche Süße hinzufügt. Zum Beispiel schmeckt die süße Marmelade gut in geschichteten Kuchen. Die wunderschöne rote Marmelade passt hervorragend zu warmen und kalten Desserts. Egal ob du sie mit heißen Pfannkuchen aus der Pfanne, als Topping für hausgemachtes Eis oder als Garnitur für eine elegante Panna Cotta servieren möchtest – du wirst ihren süßen Geschmack und ihre schöne Farbe genießen.

Füge deine eigene Note hinzu

Wenn du dich mehr für die herzhafte Küche interessierst, kannst du aus dem Rezept leicht eine herzhafte Erdbeermarmelade machen, die du zum Beispiel mit Käse verwendest. Wenn du einfach 1 Esslöffel guten Balsamico-Essig und 1/4 Teelöffel frischen schwarzen Pfeffer mit dem Gelierzucker hinzufügst, erhältst du eine intensive italienisch inspirierte Erdbeermarmelade mit einem kleinen Kick.

Erdbeer-Rhabarber-Marmelade

Die Kombination von reifen, roten Erdbeeren mit Stücken von wunderschönem rosa Rhabarber ist eine beliebte Art, eine klassische Erdbeermarmelade zu mischen. Rhabarber ist von Natur aus etwas säuerlich, und die Würze, die er der süßen Marmelade verleiht, sorgt für eine angenehme Kombination von Aromen. Wie normale Erdbeermarmelade ist Erdbeer-Rhabarber-Marmelade köstlich in Desserts, mit Joghurt oder Haferflocken oder natürlich auf einem Stück Toast oder Brot.