Burger aus Roter Bete, Quinoa und schwarzen Bohnen mit Chipotle-Butter und Mais-Salsa

Burger aus Roter Bete, Quinoa und schwarzen Bohnen mit Chipotle-Butter und Mais-Salsa

Bewertung 1
Bewertung 2
Bewertung 3
Bewertung 4
Bewertung 5

(0 Bewertungen)

Du brauchst weder Besteck noch Teller, um unsere Burger aus Roter Bete, Quinoa und schwarzen Bohnen mit Chipotle-Butter und Mais-Salsa zu genießen – Fingerfood in Bestform mit faszinierend purpurner Farbnote! Mundgerecht zwischen zwei Brötchenhälften werden diese hausgemachten Burgerpattys aus frischem Gemüse, Nüssen, Kräutern und Gewürzen mit Chipotle-Butter und einer würzigen Mais-Salsa abgerundet – ein wahres Festmahl auch für unterwegs. Als Highlight am Wochenende ebenso lecker wie als Snack unter der Woche – dieser farbenfrohe Burger begeistert Burgerliebhaber jeden Alters. Wie bei den meisten Burgern ist die Zubereitung einfach und das Ergebnis vollends überzeugend: ein leckerer, hausgemachter Burger aus besten Zutaten. Mit seiner breiten Palette an Aromen beeindruckt dieser Burger alle, die ihn probieren. Guten Appetit!

{{ MyRecipesFavouriteButton.isUserFavourite ? '' : '' }}
Verwandte Rezepte anschauen

Zutaten

4 große oder 6 kleine Burger

Für die Chipotle-Butter

Für den Burger

  • 25 g Arla Kærgården® Gesalzen Gesalzen
  • ½ Rote Zwiebel fein gewürfelt
  • 75 g Champignons fein gewürfelt
  • 1 Dose Schwarze Bohnen (ca. 400 g abgetropft und abgespült)
  • 150 g Quinoa gekocht
  • 150 g rohe Rote Bete gerieben
  • 1 TL Kreuzkümmel gemahlen
  • ½ TL Chili gemahlen
  • ¼ TL Paprikapulver geräuchert
  • 60 g Walnüsse gemahlen

Für die Mais-Salsa

  • Kerne von 2 frischen Maiskolben
  • 1 rote Chili in feine Scheiben geschnitten
  • 1 Bund frischer Koriander grob gehackt
  • Schale und Saft von 1 Limette

Zubereitung

Zubereitung

Zuerst die Chipotle-Butter herstellen:

Vermische dazu die Arla Kærgården® Gesalzen mit den Chiliflocken sowie dem Limettensaft und der Limettenschale. Anschließend mit einer kleinen Prise Pfeffer würzen. Dann die Arla Kærgården® Gesalzen auf ein Stück Frischhaltefolie legen und zu einer Rolle formen. Die in Frischhaltefolie eingewickelte Butterrolle 45–60 Minuten im Kühlschrank lassen, bis sie fest ist. Du kannst die Chipotle-Butter auch schon ein paar Tage im Voraus zubereiten und im Kühlschrank lagern.

Für die Burger:

Die Arla Kærgården® Gesalzen in einer Pfanne schmelzen lassen und die Zwiebeln dazugeben. Bei mittlerer Hitze glasig dünsten, dann die Champignons zugeben und kurz durchbraten. Dann die Zwiebeln und Champignons in eine Schüssel geben und die schwarzen Bohnen hinzufügen. Alles mit einer Gabel zu einer nicht zu glatten, leicht körnigen Masse zerdrücken. Quinoa, Rote Bete, Kreuzkümmel, Chilipulver und Paprika zugeben und gleichmäßig untermischen. Nun noch die gemahlenen Walnüsse untermischen und die Masse zu gleich großen Pattys formen. Diese ca. 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen. Den Backofen auf 190 °C (Umluft 170 °C) vorheizen

Für die Mais-Salsa:

Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Burgerpattys aus dem Kühlschrank nehmen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. 25–30 Minuten im Ofen backen. Auf einem Brötchen mit Rucola, etwas Chipotle-Butter und einem Löffel der Mais-Salsa anrichten und servieren.

Tipps

Der größte Vorteil unserer fleischlosen Burger ist, dass sie nicht in der Pfanne schrumpfen, weil sie kein überschüssiges Fett enthalten. Die Pattys müssen also nicht allzu flach gedrückt werden, wie es bei Fleischpattys oft der Fall ist. Forme die Pattys einfach so, wie sie serviert werden sollen bzw. so, dass sie perfekt auf das Brötchen passen.

Als i-Tüpfelchen kannst du die Burgerbrötchen mit etwas Butter in der Pfanne bräunen, anstatt sie zum Aufwärmen in den Ofen zu legen. So bleiben sie weich und zart, ohne wabblig zu werden oder auszutrocknen.

Drucken

Ähnliche Rezepte