Brot mit Sonnenblumenkernen

Brot mit Sonnenblumenkernen

1 Std.
Dieses Brot mit Sonnenblumenkernen sieht wunderschön aus und schmeckt köstlich. Die Kruste ist golden, leicht knusprig und mit leckeren, gerösteten Sonnenblumenkernen bestreut. Die leckere Krume des Brotes, die durch die Kombination von Zutaten wie Dinkelmehl und Quark entsteht, ist leicht und zart. Die Zugabe von noch mehr Sonnenblumenkernen verleiht ihr etwas Biss. Unser rundes Sonnenblumenkernbrot wird in einer Springform gebacken. Daher schmeckt es nicht nur gut, sondern sieht auch noch schön.

Zubereitung

  • Den Backofen auf 200 °C vorheizen (normaler Backofen)
  • Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen.
  • Wasser, geschmolzene Butter und Quark untermischen.
  • Eine Springform (ca. 22 cm Durchmesser) einfetten und mit Sonnenblumenkernen bestreuen.
  • Den Teig in die Springform geben und mit den restlichen Sonnenblumenkernen bestreuen.
  • Das Brot mit Sonnenblumenkernen auf unterster Schiene ca. 50 Minuten backen.
  • Das Sonnenblumenkernbrot aus der Springform nehmen und auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.
Guten Appetit!
Tipp:

Wenn du die Springform richtig einfettest, lässt sich das Brot mit Sonnenblumenkernen so leicht herausnehmen wie Kuchen. Du kannst entweder Butter oder Backspray verwenden. Wenn du Backspray nimmst, achte darauf, ein geschmacksneutrales Antihaft-Backspray zu wählen, ansonsten kann das Brot den Geschmack des Sprays annehmen. Wenn du Butter zum Einfetten verwendest, muss du sie nicht zuerst schmelzen. Reibe Boden und Ring der Springform einfach mit einem Stück Butter ein.

Tipp:

Die mit Butter gefettete Form mit Mehl bestreuen. Du kannst das überschüssige Mehl auch abschütteln, bevor du den Teig in die Form gibst. Dieser alte Trick verhindert, dass das Brot an der Form klebt. Butter und Mehl hast du ohnehin schon zur Hand, sodass hierdurch kein größerer Aufwand anfällt.

Fragen zu Brot mit Sonnenblumenkernen

Mit unserem Rezept für Brot mit Sonnenblumenkernen kannst du ein schnelles Brot backen, welches ebenso lecker wie dekorativ, dabei aber weder schwierig noch zeitaufwendig ist. Lies unten weiter, um mehr über Brot mit Sonnenblumenkernen zu erfahren.

Was ist Brot mit Sonnenblumenkernen?
Brot mit Sonnenblumenkernen ist eine Brotsorte, das in irgendeiner Weise Sonnenblumenkerne verwendet. Die Kerne können in den Teig selbst eingearbeitet, auf die Brotkruste gestreut werden oder, wie im Fall unseres Rezepts, beides! Brot mit Sonnenblumenkernen hat einen leicht nussigen Geschmack. Die Kerne verleihen der Brotkrume auch ein wenig Biss, was für einen ausgewogenen Geschmack und eine ausgewogene Konsistenz sorgt. Genieße dein abgekühltes Brot mit Sonnenblumenkernen mit Butter, Käse oder selbstgemachter Marmelade. Mit einer schönen Tasse Tee sorgt es für einen wunderbaren Nachmittagsgenuss oder ein schnelles und leckeres Frühstück.
Wie macht man Brot mit Sonnenblumenkernen?
Lust auf ein wunderbar zartes Brot mit nussigem Aroma? Mache ein rundes schnelles Brot mit Sonnenblumenkernen. Da das Brot keine Hefe enthält, kannst du es direkt nach dem Mischen der Zutaten backen. Mische einfach alle trockenen Zutaten und füge dann die restlichen hinzu, bevor du den Teig in eine gefettete Springform gibst, die mit Sonnenblumenkernen bestreut ist. Die Samen auch auf das Brot streuen. 50 Minuten backen, bis das Brot goldbraun ist.
Wie lange hält Sonnenblumenkernbrot?
Bei richtiger Lagerung kann es bis zu 5 Tage halten. Wickle das Brot mit Sonnenblumenkernen einfach in Frischhaltefolie oder Aluminiumfolie und lege es in eine Plastiktüte oder einen luftdichten Behälter in der Küche. Das Brot muss nicht gekühlt werden, im Gegenteil: So trocknet es nur aus und wird schneller alt. Wenn du einen Teil des Brotes für später aufbewahren möchtest, ist es bis zu 3 Monate im Gefrierschrank haltbar.
Kann man Brot in einer Springform backen?
Mit diesem Rezept für Brot mit Sonnenblumenkernen kannst du Brot in einer Springform backen. Das Brot lässt sich leicht aus der gefetteten Springform entnehmen. Da der Ring einfach geöffnet und entfernt werden kann, musst du das Brot zum Herausnehmen nicht stürzen. So besteht nicht die Gefahr, dass sich die dekorativen Sonnenblumenkerne von der Kruste lösen.

Zutaten

Brot mit Sonnenblumenkernen:
Gesiebtes Dinkelmehl
400 g
Backpulver
1 EL
Sonnenblumenkerne
200 g
Grobes Salz
1 TL
Wasser
300 ml
Geschmolzene Butter
50 g
Quark 0,3 %
250 g
Zum Bestreuen:
Sonnenblumenkerne
100 g

Saftiges Brot mit Sonnenblumenkernen

Dieses dekorative runde Brot, das außen und im Brot selbst Sonnenblumenkerne hat, hat eine schöne goldene Kruste und eine weiche und zarte Krume. Das Brot mit Sonnenblumenkernen wird aus Dinkelmehl zubereitet. Das hat den Vorteil, dass es dem Brot mit Sonnenblumenkernen viel Geschmack verleiht, ohne dass das Brot zu trocken oder zu hart wird. Brot aus Dinkelmehl hat einen leicht würzigen, nussigen Geschmack mit salzigen und sauren Noten. Das passt gut zu leicht süßen, nussigen Körnern wie Sonnenblumenkernen.

Suchst du nach leckeren Aufstrichen und Belägen? Sieh dir unsere schnellen, einfachen Rezepte für Brombeermarmelade und Erdbeermarmelade an. Das Brot mit Sonnenblumenkernen schmeckt aber auch mit Butter, Käse und selbstgemachter Marmelade – du bestimmst selbst, welche der drei Kombinationen du lieber magst.

Leichtes Brot in einer Springform

Dieses Brot lässt sich aus verschiedenen Gründen schnell und einfach backen. Zum einen lässt sich das Brot nach dem Backen leicht aus der Springform nehmen. Der Ring lässt sich leicht entfernen, ohne dass du das heiße Brot wenden musst. Backpulver statt Hefe als Backtriebmittel beschleunigt außerdem die Zubereitung, da du keine Zeit fürs Gehen einplanen musst. Diese Art von schnellem Brot – eine Kategorie, zu der auch Klassiker wie Bananenbrot und Scones gehören – ist einfach zu backen, da du dir keine Gedanken über die Knet- oder Gehzeit und Temperaturen machen musst.

Verleihe dem Brot mit Sonnenblumenkernen mehr Biss

Sonnenblumenkerne verleihen einem Brot mehr Geschmack und Biss. Der leicht nussige Geschmack des Dinkelmehls in diesem Rezept wird durch die Zugabe von Sonnenblumenkernen verstärkt. Die aufgestreuten Sonnenblumenkerne sehen auch einfach zum Anbeißen aus. So dekorativ wie das Brot mit den Sonnenblumenkernen ist, könnte es auch in der Auslage eines guten Bäckers liegen.

Probiere andere Samen, Körner und knackige Nüsse

Möchtest du mit anderen Körnern, Kürbiskernen und Hanfsamen in unserem Rezept experimentieren? Dadurch erhält dein selbstgebackenes Brot noch mehr Biss. Du kannst den nussigen Geschmack auch genießen, indem du Walnüsse, Pekannüsse oder Mandeln zum Teig hinzufügst. Grob gehackte Nüsse verleihen dem weichen Brot herrlichen Biss.