Laktosefreie weiße Pizza

Laktosefreie weiße Pizza

1 Std.
Mit unserer laktosefreien weißen Pizza bringst du frischen Wind in dein Pizzaspiel. Sie ist eine Geschmacksexplosion mit laktosefreie saure Sahne, knackigem Spargel und Räucherlachs. Ganz gleich, ob du Laktose meidest oder einfach mal was anderes ausprobieren möchtest. Bei diesem Rezept bist du genau richtig.
https://www.arlafoods.de/rezepte/laktosefreie-weisse-pizza/

Zubereitung

Teig:
  • Die Hefe in einer Schüssel mit Wasser auflösen.
  • Öl, Salz und Mehl hinzufügen (etwas Weizenmehl zurückhalten). Den Teig gut durchkneten.
  • Den Teig auf eine bemehlte Fläche geben und gründlich durchkneten. Bei Bedarf restliches Mehl hinzufügen.
  • Den Teig zu einem Quadrat (ca. 30 x 35 cm) ausrollen. Auf ein Stück Backpapier legen und ca. 30 Minuten gehen lassen.
  • Das Backpapier mit dem Teig auf ein vorgeheiztes Backblech legen und die Pizza ca. 10 Minuten bei 225°C (konventioneller Ofen) vorbacken.
Topping:
  • In der Zwischenzeit die Butter in einer Pfanne bei starker Hitze schmelzen, ohne sie zu bräunen.
  • Zwiebeln, Frühlingszwiebeln, Oregano und Salz hinzufügen. Bei mittlerer Hitze etwa 2 Minuten anbraten, dabei darauf achten, dass die Zwiebeln nicht braun werden.
  • 150 ml saure Sahne auf die teilweise gebackene Pizzakruste streichen. Mit gebratenen Zwiebeln belegen und etwa 10 Minuten bei 225°C in der Mitte des Ofens backen.
  • Die Pizza aus dem Ofen nehmen und Feldsalat, Spargel, Räucherlachs und die restliche saure Sahne darauf geben. Mit Oregano und frisch gemahlenem Pfeffer garnieren.
Tipp:

Da die weiße Pizza keinen Pizzaboden mit Tomatensauce hat, kann die Backzeit etwas kürzer sein als bei einer herkömmlichen Pizza. Achte auf eine knusprige, goldbraune Kruste und denke daran, dass jeder Mensch andere Vorlieben hat, also passe die Backzeit und -temperatur nach deinem Geschmack an.

Tipp:

Verwende einen Pizzastein, einen Backstahl oder ein vorgeheiztes Backblech, um die Hitze gleichmäßig zu verteilen und eine gleichmäßige und knusprige Kruste zu erzielen.

Fragen zur laktosefreien weißen Pizza

Die laktosefreie weiße Pizza ist eine herrlich erfrischende Abwechslung zur herkömmlichen Pizza und sorgt dafür, dass jeder ein leckeres Stück davon genießen kann. Lies weiter, um mehr über diese köstliche Variante zu erfahren.

Was ist eine weiße Pizza?
Eine weiße Pizza, im Italienischen auch als pizza bianca bekannt, ist eine Art von Pizza, die keinen traditionellen Tomatensauce-Boden hat. Stattdessen bietet sie eine weiße, cremige Sauce oder lässt die Sauce ganz weg und verlässt sich entweder auf Käse oder eine Kombination aus Olivenöl, Kräutern oder anderen geschmacksintensiven Zutaten, die für Feuchtigkeit sorgen und als vielseitige Grundlage für eine große Vielfalt an Belägen dienen. Dadurch, dass die Tomatensauce fehlt, wird ihr einen subtileren Geschmack als der traditionellen Version verliehen.
Was ist auf einer weißen Pizza?
Was den Belag betrifft, so ist die Auswahl nahezu unbegrenzt. Viele Variationen bestehen aus einer weißen Sauce, entweder auf der Basis von Käse oder anderen cremigen Zutaten, und können mit oder ohne zusätzlichen Belag genossen werden. In unserem Rezept besteht der Belag aus einer leckeren Mischung aus saurer Sahne, gebratenen Zwiebeln, Räucherlachs, Spargel, Feldsalat und einem zusätzlichen Klecks saurer Sahne für zusätzliche Cremigkeit. Abgerundet wird das Ganze mit frischem Oregano.
Welcher Käse ist auf weißer Pizza?
Für die weiße Pizza können verschiedene Käsesorten verwendet werden, je nach persönlicher Vorliebe und Verfügbarkeit. Beliebt sind beispielsweise Mozzarella, Ricotta, Parmesan, Ziegenkäse, Fontina und Provolone. Diese Käsesorten machen die Pizza cremig und voller Geschmack. Du kannst sie beliebig kombinieren, deinen Lieblingskäse verwenden oder dich für laktosefreie Varianten entscheiden, um die perfekte weiße Pizza zu kreieren.

Zutaten

Teig:
Wasser
175 ml
Hefe
10 g
Olivenöl
1 EL
Grobes Salz
½ TL
Vollkornmehl aus Dinkel (ca. 125 ml)
75 g
Weizenmehl (ca. 350 ml)
200 g
Topping:
Laktosefreie Butter, laktosefrei
25 g
Gelbe Zwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten (ca. 200 g)
2
Frühlingszwiebeln, schräg in Scheiben geschnitten (ca. 100 g)
1 Bund
Frischer Oregano, fein gehackt
1 EL
Grobes Salz
1 TL
Laktosefreie saure Sahne
200 ml
Feldsalat
500 ml
Gedünsteter Spargel, kleine Stücke
300 g
Räucherlachs, in dünne Scheiben geschnitten
100 g
Garnieren:
Frischer Oregano
Frisch gemahlener Pfeffer

Probiere eine delikate weiße Pizza ohne Laktose

Probiere doch mal dieses Rezept für laktosefreie weiße Pizza aus. Hier geht es um die perfekte Balance zwischen einer knusprigen Kruste, cremiger und geschmackvoller saurer Sahne, Zwiebeln, frischem Gemüse und unwiderstehlichem Räucherlachs. Durch die Verwendung von laktosefreier saurer Sahne und Butter stellst du sicher, dass jeder ein Stück davon genießen kann. Egal zu welcher Jahreszeit oder an welchem Wochentag, diese delikate Variante entführt dich in sonnige Frühlingstage und sorgt für eine erfrischende Abwechslung. Seine leckeren Aromen können das ganze Jahr über genossen werden, was ihn zu einer perfekten Wahl für jede Gelegenheit macht.

Suche nach köstlichen Abendessen ohne Laktose? Probiere unsere leckere laktosefreie Pasta mit Lachs und Spargel, diese leckere laktosefreie Quiche mit Lachs oder einen Rindfleisch-Patty mit laktosefreier Joghurt-Knoblauchsoße.

Belag für die weiße Pizza

Mache dich bereit für ein einzigartiges Erlebnis der weißen Pizza. Diese Version weicht vom Gewöhnlichen ab, indem sie die typische Tomatensauce weglässt und einen cremigen, laktosefreien Belag auf Basis von saurer Sahne verwendet. Aber das ist noch nicht alles - dieses Rezept geht noch einen Schritt weiter, indem es die Zwiebeln anbrät und die Pizza mit würzigem Oregano bestreut. Das Ergebnis? Eine Geschmacksexplosion und eine perfekte Grundlage für den rauchigen Lachs, den frischen Spargel und den knackigen Feldsalat.

Laktosefreie Pizza mit Räucherlachs

Räucherlachs auf Pizza ist köstlich. Er verleiht der Pizza einen rauchigen Geschmack, der sie auf eine ganz neue Ebene hebt. Die Salzigkeit des Lachses harmoniert perfekt mit dem cremigen Boden und ergibt eine köstliche Kombination. Außerdem bildet die zarte Textur des Lachses einen schönen Kontrast zum Spargel und zum Feldsalat.

Laktosefreie Pizza mit Spargel

Bei dieser Pizza dreht sich alles um den erfrischenden Geschmack. Die Geheimzutat? Grüner Spargel. Er bringt einen frischen Geschmack und macht jeden Bissen zu einer wahren Köstlichkeit.

Experimentiere, um das perfekte Rezept für eine weiße Pizza zu finden

Es gibt klassische weiße Pizzavarianten mit bestimmten Belägen, aber du könntest einfach experimentieren, um die beste Version nach deinem Geschmack zu finden.

Du kannst zum Beispiel die Jahreszeiten nutzen und frische Produkte verwenden, um das Rezept frisch und spannend zu halten. Denke an geröstete Kürbisse im Herbst, saftige Tomaten im Sommer oder sautiertes Gemüse im Frühling. Diese Zutaten sorgen nicht nur für einen tollen Geschmack, sondern auch für leuchtende Farben, die das Auge erfreuen.

Auch die Auswahl des Käses spielt eine entscheidende Rolle, um eine cremige und schmelzende Textur auf deiner Pizza zu erreichen. Du kannst mit verschiedenen Sorten von normalem oder laktosefreiem Käse experimentieren, um die perfekte Kombination zu finden. Wenn du etwas Einfacheres wünschst, kannst du den Teig mit Olivenöl bestreichen oder mit Kräutern aromatisierte Öle verwenden.

Laktosefreie Pizza mit weißer Sauce

Wenn es um weiße Pizza geht, kannst du kreativ werden. Wie der Name schon sagt, gibt es für diese Version oft verschiedene Arten von cremigen weißen Saucen. Einige verwenden Bechamelsaucen mit Butter, Mehl und Milch, während andere verschiedene Käsesorten oder eine einfache Mischung aus Olivenöl und Knoblauch verwenden. Du kannst deine Sauce auch mit Zutaten wie geröstetem Knoblauch, sonnengetrockneten Tomaten oder gerösteten Paprika verfeinern, um ihr mehr Geschmack und Komplexität zu verleihen.