Gebackene Bohnen mit Trüffelhüttenkäse
  • Arla
  • Rezepte
  • Gebackene Bohnen mit Trüffelhüttenkäse

Gebackene Bohnen mit Trüffelhüttenkäse

45 Min.
Gebackene Bohnen mit Tomaten entwickeln einen süßen und intensiven Geschmack, wenn sie in der Zwiebel gegart werden. Serviert mit Hüttenkäse, gewürzt mit Trüffelöl und Basilikum.

Zubereitung

  • Den Backofen auf 175°C vorheizen.
  • Die Tomaten halbieren.
  • Die Bohnen abspülen und trocknen lassen. In eine ofenfeste Form geben. Die Tomaten mit der flachen Seite nach oben auflegen.
  • Salz, Pfeffer, gehackten Knoblauch und Petersilie darüberstreuen. Mit Arla Kaergarden beträufeln. 30 Minuten im Backofen backen.
  • Hüttenkäse mit Öl und Basilikum vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Bohnen warm mit dem Trüffel-Topping servieren.
Guten Appetit!

Gebackene Bohnen mit Trüffelhüttenkäse

Wie verhindert man, dass gebackene Bohnen matschig werden?
Wenn Bohnen matschig werden, könnte das an der Marke liegen, probiere einfach eine andere, wenn du die Konsistenz nicht magst. Denk daran, die Bohnen gründlich abzuspülen und vor dem Kochen richtig abtropfen zu lassen, da überschüssige Feuchtigkeit nicht günstig ist.
Sollten gebackene Bohnen beim Backen abgedeckt werden?
Diese Bohnen müssen nicht abgedeckt werden – das Öl, die Feuchtigkeit der Tomaten und die relativ kurze Backzeit sollten verhindern, dass sie austrocknen.
Woher weiß man, wann gebackene Bohnen fertig sind?
Es gibt keine feste Regel, wann die Bohnen fertig sind (sie können schließlich ungebacken gegessen werden). 30 Minuten bei der empfohlenen Temperatur sollten allerdings mehr als genug sein, um sie zu erwärmen, eine angenehme Konsistenz zu erzielen und Tomaten und Knoblauch zu garen.

Zutaten

Gebackene Bohnen
Schwarze Bohnen
400 g
Kirschtomaten
250 g
Salz zum Abschmecken
Schwarzer Pfeffer nach Geschmack
Knoblauchzehen (fein gehackt)
2
Gehackte frische Petersilie
2 EL
3 EL
Trüffel-Topping
Hüttenkäse
250 g
Öl mit Trüffelgeschmack
2 EL
Gehacktes frisches Basilikum
9 g
Salz und Pfeffer nach Belieben

Inspiriert von Mexiko

Du bist kein Fan von traditionellen Baked Beans? Oder willst du deine englische Küche ein wenig aufpeppen? Schwarze Bohnen sind häufig in der mexikanischen (und anderen hispanischen) Frühstücksküche zu finden. Seit Langem sind sie von Brunch-Tischen auf der ganzen Welt nicht mehr wegzudenken. Traditionell ist Chili das Gewürz der Wahl. Diese Version setzt dagegen auf Hüttenkäse mit Trüffelgeschmack, um einen Hauch von Luxus hinzuzufügen.

Noch mehr Würze für deine Bohnen!

Möchtest du den schwarzen Bohnen etwas mehr Feuer verleihen? Kein Problem! Nimm eine Jalapeño-Peperoni (entkernt, wenn du nicht zu viel Schärfe magst), hacke sie fein und füge sie zusammen mit etwas Limettensaft zu den Bohnen hinzu, bevor du sie im Backofen bäckst.

Bereite ein komplettes mexikanisches Frühstück zu

Diese gebackenen schwarzen Bohnen sind aus mehreren mexikanischen Frühstücksgerichten nicht wegzudenken. Schichte einige Tortillas dazwischen, bevor du die Bohnen bäckst, füge dann ein Spiegelei hinzu. Fertig sind die Huevos Rancheros! Alternativ kannst du eine Zwiebel zusammen mit Rührei und Tortillas in Chips schneiden. Jetzt einfach zur schwarzen Bohnen-Käse-Mischung hinzugeben.