Smoothie mit gefrorenen Früchten

15 Min.
Smoothie mit gefrorenen Früchten

Beginne deinen Tag auf die bestmögliche Weise mit einem frischen und süßen Smoothie mit gefrorenen Früchten. Erlebe den lebendigen Geschmack von Orangensaft, der sich mit der Süße von schwarzen Johannisbeeren und Honig vermischt. Die Zugabe von Milch und Skyr sorgt für eine weiche Konsistenz, die einfach lecker ist. Er ist eine tolle Option für einen Beerenkick als Snack zwischendurch.

Zutaten

Eiswürfel
4
Gefrorene schwarze Johannisbeeren
50 ml
Honig
2 EL
Orangensaft
50 ml
Milch
150 ml
Skyr natürlich
50 ml

Zubereitung

  • Gib alle Zutaten in den Mixer und mixe sie etwa 15 Sekunden lang auf höchster Stufe.
  • Schalte den Mixer aus und püriere ihn erneut für etwa 15 Sekunden, oder bis das Eis zerkleinert ist.
  • Gieße den Smoothie in ein hohes, kaltes Glas und garniere ihn mit frischen schwarzen Johannisbeeren oder einer Orangenscheibe. Sofort servieren.

Tipp

Für einen intensiveren Geschmack solltest du frische schwarze Johannisbeeren statt gefrorener verwenden. Reife Johannisbeeren enthalten mehr natürlichen Zucker und mehr Saft, was sie zu den besten Kandidaten für deinen Fruchtsmoothie macht. Beachte aber, dass der Smoothie seine cremige Konsistenz verliert, wenn du die gefrorenen schwarzen Johannisbeeren im Rezept ersetzt.

Tipp

Um die perfekte glatte Textur zu erhalten, schichtest du die Zutaten strategisch. Beginne mit den Flüssigkeiten am Boden, fahre mit dem Skyr fort und schließe mit den gefrorenen schwarzen Johannisbeeren und den Eiswürfeln ab. So kann der Mixer die Mischung gleichmäßiger verarbeiten, ohne dass Klumpen zurückbleiben. Außerdem verlängert sich dadurch die Lebensdauer deines Mixers, da die gefrorenen Zutaten nicht so stark beansprucht werden.

Tipp

Da dieser Smoothie mit gefrorenen Früchten so dickflüssig und cremig ist, solltest du ihn in einer Schüssel servieren. Das nennt man Smoothie-Bowl, und sie ist eine beliebte Art, Smoothies zu genießen. Wenn du noch Beeren übrig hast, kannst du die Schüssel damit dekorieren und die Präsentation noch ansprechender gestalten.

Genieße einen frischen Smoothie mit gefrorenen Früchten

Dieser Smoothie mit gefrorenen Früchten ist mit nur wenigen Zutaten in wenigen Minuten zubereitet und bietet eine schnelle und einfache Möglichkeit, deinem Tag einen Geschmacksschub zu verleihen. Er ist eine köstliche Mischung aus Geschmack und Konsistenz, mit gefrorenen schwarzen Johannisbeeren und Eiswürfeln, die dem Getränk eine kühle Note verleihen. Willst du deinen Durst löschen oder dich an einem heißen Sommertag abkühlen? Mit diesem Rezept kannst du einen tollen Smoothie mit gefrorenen Früchten und frischen Aromen zubereiten.

Süßer Orangensaft und Honig

Die Kombination aus süßem Orangensaft und Honig ist wie gemacht für den Sommer. Mit seinem zitrusartigen Geschmack und seiner pikanten Frische verleiht der Orangensaft dem Smoothie einen spritzigen Geschmack. Der süße Honig gleicht den würzigen Geschmack aus und rundet das Ganze ab. Der Honig hat einen leicht blumigen Unterton, der die fruchtige Süße der Orange ergänzt. Zusammen verleihen sie dem Smoothie mit gefrorenen Früchten ein breites Geschmacksprofil, das von süß und spritzig bis frisch reicht. Das macht jeden einzelnen Schluck zu einem köstlichen Geschmackserlebnis.

Cremigkeit aus gefrorenen Beeren, Milch und Skyr

Zusammen mit Milch und Skyr geben die gefrorenen Beeren dem Smoothie seine cremige Konsistenz. Gefrorene schwarze Johannisbeeren sorgen nicht nur für einen süßen, herben und spritzigen Geschmack, sondern auch für die gewünschte cremige Konsistenz. Die Milch verleiht dem Smoothie eine dezente Süße, während der Skyr alle Aromen miteinander verbindet.

Wir haben eine große Auswahl an Frucht-Smoothies, die du probieren kannst. Wie wäre es mit unserem Bananen-Blaubeer-Smoothie, einem Beeren-Smoothie mit griechischem Joghurt oder unserem Blaubeer-Himbeer-Smoothie?

Experimentiere mit anderen Früchten und Beeren

Lass deiner Kreativität freien Lauf und experimentiere mit verschiedenen Früchten und Beeren. Ersetze Orangensaft durch Apfelsaft. Der Apfelsaft verleiht dem Getränk einen süßeren und milderen Geschmack als der Orangensaft. Der Saft ist immer noch frisch mit fruchtigen Noten und passt gut zu den süßen und würzigen Aromen von Honig, Milch und Skyr.

Schwarze Johannisbeeren sind wichtig, wenn du ein süßes, säuerliches und spritziges Getränk voller frischer Aromen suchst. Für eine ähnliche, aber etwas süßere Variante wählst du gefrorene Erdbeeren, die für ihre beerenartige Süße bekannt sind und jedes Getränk besser machen können. Bei unserem Fruchtsmoothie mit gefrorenen Beeren hast du die Qual der Wahl: Je nach Vorliebe kannst du zwischen Brombeeren, Blaubeeren und Himbeeren wechseln.

https://www.arlafoods.de/rezepte/smoothie-mit-gefrorenen-fruechten/