Laktosefreier Himbeer-Heidelbeer-Brei

Laktosefreier Himbeer-Heidelbeer-Brei

10 Min.
Verleihe deinem Frühstück mit einer Schüssel laktosefreier Himbeer- und Heidelbeer-Porridge eine neue Note! Er ist ein köstlicher Beeren-Kick, wenn du zu jeder Tageszeit einen Schub an frischen Aromen brauchst. Er eignet sich perfekt für einen leckeren Start in den Tag, aber auch als Snacks für später am Tag, wenn du etwas Leckeres und Süßes brauchst. In jedem Fall ist jeder Löffel ein geschmacklicher Genuss mit seiner fruchtigen Frische und der köstlichen cremigen Konsistenz.
https://www.arlafoods.de/rezepte/laktosefreier-himbeer-heidelbeer-brei/

Zubereitung

  • Laktosefreie Milch, Haferflocken, Salz und Samen in einem Topf vermischen.
  • Zum Kochen bringen und 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze kochen, dabei gelegentlich umrühren.
  • Mit Heidelbeeren und Himbeeren servieren.
Tipp:

Manche genießen den fruchtigen Frischekick, indem sie Beeren auf ihren Brei geben - und wir verstehen, warum! Wenn du jedoch einen Himbeer- und Heidelbeer-Brei mit mehr Beeren magst, kannst du einige der Beeren während des Kochens hinzufügen. Je früher du sie hinzufügst, desto mehr vermischen sie sich mit dem Brei, werden weicher und breiiger und gehen vielleicht sogar ganz in den Hafer über. Denke daran, einige für die frische Garnierung aufzubewahren!

Fragen zu laktosefreiem Himbeer-Blaubeer-Brei

Lies weiter unten mehr über unser laktosefreies Rezept für Himbeer- und Heidelbeer-Brei. Wir gehen auf die am häufigsten gestellten Fragen ein, damit du das Frühstück deiner Träume zubereiten kannst!

Wie lange kocht man laktosefreien Brei?
Lasse den Brei etwa 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Wir wissen, dass die bevorzugte Konsistenz vom Geschmack jedes Einzelnen abhängt. Aber wenn du den Brei länger kochst, nehmen die Haferflocken die Milch weiter auf und werden dadurch dicker und cremiger! Wenn du Haferbrei also lieber etwas dicker magst, solltest du den Brei bei niedriger Hitze weiter erhitzen, bis du die gewünschte Konsistenz erreicht hast.
Wie kann man Beeren in einem laktosefreien Brei verwenden?
In unserem laktosefreien Rezept für Himbeer- und Heidelbeer-Brei empfehlen wir, die Beeren als Topping zu servieren. Auf diese Weise bleiben ihre natürliche Textur und Frische erhalten, die so gut zur cremigen Konsistenz der Haferflocken passen. Wenn es dir nichts ausmacht, etwas von der Frische der Früchte zu opfern, solltest du sie mit den Haferflocken kochen. Auf diese Weise geben die Beeren mehr von ihrem Saft an die cremige Basis ab und entfalten ihre schönen Farben und ihren leckeren Geschmack.
Warum gibt man Samen in einen laktosefreien Himbeer- und Heidelbeer-Brei?
Die Zugabe von Samen ist eine einfache Möglichkeit, dem Frühstück oder dem Snack am Nachmittag neue Geschmacksrichtungen und Texturen zu verleihen. Wenn die Samen im Brei gekocht werden, verleihen sie ihm einen milden nussigen Geschmack und ein wenig Knusprigkeit. Auf diese Weise wird jeder Löffel Heidelbeere und Himbeere zu einem leckeren und aufregenden Abenteuer, in das du beißen kannst!

Zutaten

250 ml
Hafer
6 EL
Prise Salz
Heidelbeeren und Himbeeren
Leinsamen oder Sonnenblumenkerne
2 EL

Beginne den Tag mit einem laktosefreien Himbeer-Heidelbeer-Brei zum Frühstück

Ob viel zu tun ist oder nicht, jeder Morgen hat einen guten Start verdient. Mit einem wohlig warmen, laktosefreien Porridge aus Himbeeren und Heidelbeeren kannst du deinen Tag mit einer frischen Geschmacksbombe beginnen. Porridge ist ein beliebtes Frühstück, weil es einfach zuzubereiten ist und trotzdem viel Köstlichkeit bietet. Und mit unserem Beeren-Twist, der mit Himbeeren und Heidelbeeren serviert wird, wird es noch besser.

Mit unserer laktosefreien Milch nehmen die Haferflocken die Aromen der Milch auf und verwandeln sich in eine traumhaft cremige Textur. Frische, säuerliche und saftige Heidelbeeren und Himbeeren obenauf verwandeln ihn in das perfekte Frühstück.

Samen für einen nussigen Geschmack und leichten Crunch hinzufügen

Die Zugabe von Leinsamen oder Sonnenblumenkernen zu cremiger Heidelbeere und Himbeere verleiht dem Porridge einen leicht knackigen und nussigen Geschmack. Wenn man die Samen in den Brei einwirbelt, werden sie ganz leicht weich und geben eine schmackhafte Dosis nussiger Nuancen an die Basis des Gerichts ab. Das Ergebnis strotzt vor frischen und köstlichen Aromen mit einer cremigen Textur und einem Hauch von Knusprigkeit.

Probiere unsere fruchtige, laktosefreie Smoothie-Bowl mit Erdnussbutter und Beeren, sie enthält all die fruchtigen Leckereien, mit denen du deinen Tag beginnen möchtest. Und wenn du die ganze Familie zu einem großen Sonntagsfrühstück versammeln möchtest, ist ein großer Stapel laktosefreier Pfannkuchen mit Heidelbeeren vielleicht genau das Richtige!